Katharinenhof am Dorfanger

Katharinenhof am Dorfanger
Katharinenhof am Dorfanger Katharinenhof am Dorfanger

Ernst-Thälmann-Straße 29a, 15370 Fredersdorf-Vogelsdorf

Das bietet Katharinenhof am Dorfanger:
  • Vollstationäre Pflege
  • Verhinderungs-/ Kurzzeitpflege
  • Jobs für Pflegefachkräfte
  • Stellenangebote für Pflegehelfer
  • Stellen für Pflegedienstleitungen
  • Ausbildungsplätze für Pflegeazubis
Hervorragend

Basierend auf 1 Bewertung

Der KATHARINENHOF® am Dorfanger liegt unmittelbar an der Berliner Stadtgrenze, in Fredersdorf. Die Einrichtung ist speziell für die Betreuung und Pflege von Erwachsenen konzipiert, denen es nicht mehr gelingt, sich in unserer Welt zu orientieren. Die Spezifik des Hauses spiegelt sich sowohl in der Architektur, der Innen- und Außengestaltung, in den besonderen Angeboten als auch in der Mitarbeiterstruktur wieder.
Der KATHARINENHOF® am Dorfanger ist in seiner Art und Größe einmalig in Deutschland und ist ein anerkanntes Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz. Als erste Einrichtung in Berlin/Brandenburg beschäftigt das Haus zusätzlich "Alltagsbegleiter dementer alter Menschen", die eine wichtige qualitative Betreuungslücke schließen.

Einer der größten Vorteile der Einrichtung ist das Prinzip der Wohngruppen. Die Struktur der insgesamt 13 Wohngruppen ermöglicht es, schnell, individuell und oft ohne Umzug auf Veränderungen zu reagieren und somit die individuelle Lebensqualität aller Bewohner nachhaltig sicher zu stellen.

Haustiere gehören zum Leben und sind eine gute Brücke zu Menschen mit Demenz. Deshalb wohnen im KATHARINENHOF® am Dorfanger drei Katzen. Zweimal wöchentlich kommen Therapiehunde zu Besuch.

Ausstattung
  • Haustiere
Spezialisierung
  • Gerontopsychiatrie
  • Alzheimer/Demenz
Angebot
  • Probewohnen

Mit Pflege-Berater sprechen: 06131/83 82 160

Hervorragend

Basierend auf 1 Bewertung

von Gernot S.
Kompetente Einrichtung
Ich bin mit der Einrichtung zufrieden. Meine Ehefrau bekommt hier eine gute Pflege und Betreuung, an den Pflegekräften gibt es nichts auszusetzen. Die Einrichtung hat vor allem ein gutes Konzept für das Krankheitsbild der Weglauftendenz. Die Bewohner können sich in den guten Räumlichkeiten frei bewegen, können aber der Einrichtung nicht weglaufen.