Einbau einer Sitzbadewanne

Badewanne zur Dusche

Eine speziell für Senioren entwickelte Sitzbadewanne bietet viel Sicherheit und Komfort im Badezimmer für ältere Menschen. Im Gegensatz zur normalen Wanne, in der man auch liegen kann, ist eine Sitzbadewanne speziell fürs Sitzen gemacht und somit auch entsprechend platzsparend.

Durch die stabile Sitzbank fühlen sich mobilitätseingeschränkte Menschen sicherer. Der erhöhte Sitz trägt dazu sein, dass das Aufstehen in der Badewanne Senioren nun deutlich leichter fällt. Pflegekräfte haben einen deutlich besseren Zugang, um die Person zu waschen.

Konzept und Einbau

Sitzbadewanne

Was bietet der Einbau einer Sitzbadewanne genau?

Die platzsparende Sitzbadewanne bietet eine komfortable erhöhte Sitzbank, die sich an einer Seitenwand der Badewanne befindet. Aufgrund der Erhebung für den Sitz sind die Wannenränder bei einer Sitzbadewanne wesentlich höher als bei herkömmlichen Badewannen, weshalb der Einstieg idealerweise über eine Tür erfolgt, die selbstverständlich zu 100 % wasserdicht ist. Der erhöhte Sitz für die mobilitätseingeschränkte Person bietet gleichzeitig Vorteile für die Pflegekraft, da diese sich nun nicht mehr bücken oder hinknien muss, um beim Baden und Waschen zu helfen.

badewamme zur dusche

Sie wohnen in einer sehr kleinen Mietwohnung?

Dann ist eine Sitzbadewanne für Sie besonders gut geeignet!

In einem besonders kleinen Bad ist es sinnvoll, wenn Sie sich für eine Sitzbadewanne mit nach innen öffnender Tür entscheiden. So bleibt der Platz vor der Wanne frei. Eine Sitzbadewanne ist außerdem geeignet, wenn Sie keine Spuren in der Mietwohnung hinterlassen möchten, denn Sitzbadewannen sind freistehend. Die einzige Verbindung mit dem Haus ist die Silikonabdichtung zur Badezimmerwand. Deshalb lassen sich diese Badewannen wieder relativ einfach entfernen und Sie können sie bei einem Umzug mitnehmen oder verkaufen, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.

Vor- & Nachteile

Seniorengerechter Badumbau

Welche Vorteile bietet die Einrichtung einer Sitzbadewanne?

Die entscheidenden Vorteils und Erleichterungen, wenn Sie sich für den Einbau einer Sitzbadewanne entscheiden, sind folgende:

  • Wasserersparnis: Beim Baden wird durch die geringere Größe einer Sitzbadewanne im Vergleich zu einer herkömmlichen Badewanne deutlich weniger Wasser verbraucht.
  • Selbstständigkeit: Menschen, die sich beispielweise mit einer Gehhilfe fortbewegen, können sich in einer Sitzbadewanne oft sogar noch ohne Hilfe waschen. So erhält eine Sitzbadewanne die Selbstständigkeit und Privatsphäre.
  • Sicherheit: Durch die stabile Sitzbank fühlen sich ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen sicherer. Die Sitzfläche ist oft mit einem rutschfesten Bezug versehen und auch der Boden einer Sitzbadewanne ist üblicherweise mit einem Antirutsch-Belag ausgestattet. Durch den erhöhten Sitz fällt auch das Aufstehen in der Badewanne leichter.
  • Rollstuhlfahrerfreundlichkeit: Selbst Rollstuhlfahrer können unter Umständen selbstständig in eine Sitzbadewanne mit Tür einsteigen. Seitlich in der Wanne angebrachte Haltegriffe und der hohe Wannenrand erleichtern es dem Rollstuhlfahrer, sich selbstständig mit der Armkraft vom Rollstuhl auf den Sitz hinüberzuheben. Wählen Sie für Rollstuhlfahrer eine Sitzbadewanne mit besonders niedriger Schwelle und einem extrabreiten Einstieg, der nach oben öffnet. So fällt es leichter, sich ohne Hilfe vom Rollstuhl in die Wanne überzusetzen.
  • Komfort für die Pflegekraft: Wenn Sie als Pflegeperson eine ältere Person waschen, profitieren auch Sie vom Komfort einer Sitzbadewanne mit Tür: Dank des Sitzes müssen Sie sich als Pflegeperson nicht bücken oder hinknien. Und: Durch die verschlossene Tür kann der Pflegebedürftige nicht mehr unbeabsichtigt aus der Wanne kippen und stürzen.
  • Wellness: Optional können Sie eine Sitzbadewanne auch mit Düsen ausstatten, die sie in eine Whirl- oder Massagewanne verwandeln und die ein Arzt zu therapeutischen Zwecken auch verordnen kann. Eine weitere Zusatzoption ist eine Thermostatarmatur mit Verbrühschutz.

Was gibt es zu bedenken – Was könnten die Nachteile dieser Badumbau-Variante sein?

  • Wenn Sie Rollstuhlfahrer sind, so ist die Benutzung einer Sitzbadewanne nur unter Umständen möglich. Es ist allerdings sehr viel Armkraft und Selbstständigkeit notwendig, damit der Rollstuhlfahrer übersetzen kann.
  • Als noch komfortablere und umfassendere Badumbau-Lösung für Rollstuhlfahrer gilt allgemein der Umbau der Badewanne zur barrierefreien Dusche, da hier Rollstuhlfahrer bequem einfahren können und vom Sitzen aus die Armaturen bedienen können.
24 Stunden Pflege24h Betreuung

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24h Betreuung finden
TreppenlifteTreppenlifte

Keine Probleme mehr beim Treppensteigen. So finden Sie den richtigen Lift.

Treppenlifte finden
SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobil

Mehr Lebensqualität im Alter. So finden Sie das richtige Modell.

Elektromobil finden
HausnotrufHausnotruf

Das sichere Gefühl im Notfall nicht alleine zu sein. Bereits ab 0,00 Euro möglich.

Hausnotruf finden
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden

Dauer und Kosten

Seniorengerechter Badumbau

Was sind die Dauer und die Kosten eines Sitzbadewannen-Einbaus?

Sitzbadewannen haben in etwa dieselben Abmessungen wie eine Duschkabine. Da eine Sitzbadewanne sehr platzsparend ist und nur durch eine Silikonabdichtung mit der Badezimmerwand verbunden ist, ist der Einbau sehr schnell erledigt. Das heißt, Sie können in der Regel innerhalb weniger Stunden Ihre neue Badewanne nutzen. Häufig montiert sie ein Fachbetrieb anstelle der alten Dusche oder der ehemaligen Wanne in Ihr Badezimmer. Der Einbau ist mit wenig Aufwand verbunden, gerade im Vergleich zu anderen, umfassenderen Badumbau-Varianten.

badewamme zur dusche

Planen Sie Ihre Sitzbadewanne vorausschauend.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Sitzbadewanne einzubauen, achten Sie mit dem Planungsteam direkt darauf, genügend Abstand zu den restlichen Sanitärobjekten einzuplanen. Sollten Sie oder ein anderer Angehöriger dann später auf einen Rollstuhl angewiesen sein, ist kein weiterer Umbau mehr notwendig. Gerade auch, wenn eine Pflegekraft die Person beim Baden begleitet und ihr hilft, ist diese froh um jeden Zentimeter mehr Platz, den sie dazu zur Verfügung hat. Achten Sie außerdem direkt darauf, dass die Wände, an die Sie die Sitzbadewanne einbauen lassen, stabil und tragfähig sind. So können Sie zu einem späteren Zeitpunkt dann jederzeit weitere Haltegriffe, Handläufe oder weitere Hilfsmitttel befestigen, wenn es notwendig wird.

Die Kosten für eine Sitzbadewanne mit Tür variieren je nach Produktqualität, Einbausituation und natürlich Ausstattung. Ohne Montage kosten gängige Sitzbadewannen mit Türen zwischen 1.000 und 3.000 Euro.

Fördermittel und Zuschüsse

Welche Fördermittel und Zuschüsse gibt es für den Umbau den Einbau einer Sitzbadewanne?

Der Einbau einer Sitzbadewanne ist schnell erledigt. Damit der Einbau für Sie auch noch möglichst kostenfrei möglich ist, haben wir Ihnen hier einige Tipps und Tricks zu den Fördermitteln und Zuschüssen der verschiedenen Träger zusammengestellt. Allgemein sind die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Finanzierung des Badumbaus und allen Varianten durch § 40 SGB XI festgelegt.

Pflegekasse

Wenn Sie einen anerkannten Pflegegrad besitzen, erfolgt die Finanzierung am einfachsten über die Pflegekasse mit den folgenden Schritten:

  • Machen Sie Fotos von Ihrer Badewanne oder Dusche in ihrem jetzigen Zustand, um zu zeigen, dass diese nicht seniorengerecht benutzbar sind. Dies dient der Veranschaulichung für die Pflegekasse. Nun suchen Sie sich einen Badumbau-Anbieter für Ihr Projekt aus, um die Sitzbadewanne einzubauen, und lassen sich einen Kostenvoranschlag erstellen. Diesen schicken Sie gemeinsam mit den Bildern an die Pflegekasse.
  • Die Pflegekasse schickt Ihnen ein Entscheidungsschreiben zu, ob der Zuschuss für die Umbaukosten genehmigt wurde. Sie sollten unbedingt dieses Schreiben mit der Entscheidung für die Kostenübernahme abwarten, ehe Sie weitere Schritte für den Einbau einleiten.
  • Jetzt wird der Einbau der Sitzbadewanne beauftragt und umgesetzt.
  • Nun reichen Sie die Handwerkerrechnungen ein und erhalten den Zuschuss von bis zu 4.000 Euro direkt auf Ihr Konto.
  • Das ist wichtig zu wissen: Beachten, Sie, dass der Zuschuss der Pflegekasse nur Bedürftigen mit anerkanntem Pflegegrad gewährt wird. Für alle anderen Personengruppen kommen hier noch mehr Hinweise zu Förderungsmöglichkeiten.

Krankenkasse

Die Krankenkasse erstattet Ihnen die Posten der Hilfsmittel, die Sie zusätzlich zu Ihrer neuen Sitzbadewanne benötigen, wie zum Beispiel ein Haltegriff für die Wand. Von Ihrem Arzt bekommen Sie die entsprechende Verordnung für die einzelnen Hilfsmittel; kaufen können Sie die Hilfsmittel in Ihrem Sanitätshaus vor Ort oder im Internet.

Finanzamt (Steuerliche Abzugsfähigkeit)

Als körperlich eingeschränkter Mensch verfügen Sie bereits einen Steuerfreibetrag. Den Einbau der Sitzbadewanne können Sie dennoch zusätzlich als „Außergewöhnliche Belastung“ von der Steuer absetzen. Die Voraussetzungen hierfür klären Sie am besten direkt mit Ihrem Steuerberater oder dem zuständigen Finanzamt.

KfW-Bank

Mit dem Einbau einer Sitzbadewanne tragen Sie zu einer altersgerechten Wohnraumsanierung bei und sind dabei prinzipiell förderwürdig durch die KfW-Bank, die mit staatlichen Förderprogrammen unterstützt. Direkt bei der Bank können Sie Ihren individuellen Fall schildern und bekommen dann die Informationen über die genauen Voraussetzungen für die Zuschüsse und deren Höhe. Es ist ein Investitionszuschuss von bis zu 5.000 Euro möglich, der die Kosten für den Einbau einer Sitzbadewanne normalerweise komplett abdeckt.

  • Das ist wichtig zu wissen: Nehmen Sie einen Zuschuss der KfW für den Einbau Ihrer Sitzbadewanne in Anspruch, muss Ihr Bad die Norm DIN 18040-2 („Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen: Wohnungen“) erfüllen. Teilen Sie das dem Badumbau-Unternehmen am besten noch vor der Planung mit.

Sozialamt, Arbeitsamt, Rentenversicherung

Wenn Sie durch bereits vom Sozialamt, Arbeitsamt oder der Rentenversicherung Zahlungen erhalten, tragen diese eventuell auch die Kosten für den Einbau der Sitzbadewanne. Fragen Sie je nach Ihrer individuellen Situation einfach bei den entsprechenden ämtern nach.

  • Das ist wichtig zu wissen: Die Unterstützung durch das Sozialamt, Arbeitsamt oder die Rentenversicherung hängen von der finanziellen Situation beziehungsweise dem Einkommen des Antragstellers ab. Nachfragen lohnt sich!

Vermieter

Wohnen Sie in einer Mietwohnung und möchten eine Sitzbadewanne einbauen lassen, so können Sie mit dem Vermieter besprechen, mit welcher Summe er sich gegebenenfalls daran beteiligt. Nachfragen lohnt sich!

  • Das ist wichtig zu wissen: Klären Sie in jeden Fall mit dem Vermieter das genaue weitere Vorgehen ab, um eine einvernehmliche Lösung für die die Finanzierung des Einbaus der Sitzbadewanne zu finden. Und wenn er sich nicht beteiligen möchte: Der Vorteil bei der Entscheidung für eine Sitzbadewanne liegt darin, dass diese bei einem Auszug wieder mitgenommen werden kann, ohne Spuren zu hinterlassen.
SitzbadewanneEinbau einer SitzbadewanneEin individuelles Badumbau-Angebot spart Zeit und Geld.

Häufige Fragen

Badewanne zur Duscheu

Wenden Sie sich an die Pflegehilfe, damit einer der fachlich geschulten Berater Sie telefonisch berät. Es werden Ihnen unverbindlich eine Auswahl an Anbietern genannt, die in Ihrer Region tätig sind und die Ihre individuellen Bedürfnisse gut umsetzen können. Bei der Auswahl werden nur geprüfte Anbieter berücksichtigt, die sich auf den seniorengerechten Badumbau spezialisiert haben und über einen langjährigen Erfahrungsschatz verfügen. Die Empfehlungen sind für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Der Tipp der Pflegehilfe ist es, den Einbau möglichst vorausschauend zu planen. Achten Sie also mit dem Planungsteam direkt darauf, genügend Abstand zu den restlichen Sanitärobjekten einzuplanen. Sollten Sie oder ein anderer Angehöriger dann später auf einen Rollstuhl angewiesen sein, ist kein weiterer Umbau mehr notwendig. Gerade auch, wenn eine Pflegekraft die Person beim Baden begleitet und ihr hilft, ist diese froh um jeden Zentimeter mehr Platz, den sie dazu zur Verfügung hat. Achten Sie außerdem direkt darauf, dass die Wände, an die Sie die Sitzbadewanne einbauen lassen, stabil und tragfähig sind. So können Sie zu einem späteren Zeitpunkt dann jederzeit weitere Haltegriffe, Handläufe oder weitere Hilfsmitttel befestigen, wenn es notwendig wird.

Tritt unerwartet ein Pflegefall ein, kann Ihr Badezimmer von einem Tag auf den anderen nicht mehr zweckmäßig sein, weil es nicht behindertengerecht ausgestattet und damit für die häusliche Pflege ungeeignet ist. Niemand möchte sich oder seinen Angehörigen unnötigen Gefahren und Stürzen durch schwer überwindbare Badewannenränder oder Duscheinstiege aussetzen. Also gilt es, Risiken zu vermeiden und für mehr Sicherheit und Komfort im eigenen Badezimmer zu sorgen. Wenn Sie planen, bis ins hohe Alter in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu bleiben und Ihr jetziges Badezimmer nicht Ihren Bedürfnissen genügt, ist es sinnvoll, die Umbaumaßnahme bereits jetzt zu planen und anzugehen.

Sie sind sich noch nicht sicher, welche Badumbau-Variante die richtige für Sie ist?

24 Stunden Pflege24h Betreuung

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24h Betreuung finden
TreppenLifteTreppenlifte

Keine Probleme mehr beim Treppensteigen. So finden Sie den richtigen Lift.

Treppenlifte finden
SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobil

Mehr Lebensqualität im Alter. So finden Sie das richtige Modell.

Elektromobil finden
HausnotrufHausnotruf

Das sichere Gefühl im Notfall nicht alleine zu sein. Bereits ab 0,00 Euro möglich.

Hausnotruf finden
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden
Das sagen andere über uns

Ohne Unterstützung der Pflegehilfe hätten wir die Pflegestufe 1 für unsere Oma nicht bekommen. Die Investition in eine gute Beratung hat sich gelohnt.

Hans L.

Wir möchten uns für die erfolgreiche, fachlich kompetente und schnelle Hilfe der Pflegehilfe bedanken. Mit der Arbeit unseres Beraters waren wir sehr zufrieden. Wir werden Sie in jedem Fall weiterempfehlen.

Ilona J.

Dank Ihrer engagierten Unterstützung wurde meiner Frau die Pflegestufe 2 zuerkannt. Ohne die Hilfe von kompetenten Profis wäre die Anerkennung einer Pflegestufe wahrscheinlich nicht so erfolgreich verlaufen.

Dietmar S.

Mit der Pflegehilfe haben wir schnell und problemlos eine Seniorenbetreuung für meine Eltern in Dresden gefunden. Bei Problemen ist Herr Vaque, unser Berater, aber auch heute noch eine große Unterstützung!

K. Mahler

Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe wirklich nicht gewusst, dass es eine so schöne Seniorenresidenz gleich in unserer Nähe gibt.

D. Schröder

Mit der Pflegehilfe habe ich eine individuelle und trotzdem bezahlbare Betreuung für meine Eltern gefunden. Am meisten freue ich mich darüber, dass die beiden nun sicher und trotzdem zu Hause wohnen können.

J. Schuster

Vielen Dank für die Unterstützung. Wir sind froh, uns mit der Pflegehilfe in Verbindung gesetzt zu haben. Wie werden Sie jederzeit weiter empfehlen!

Ottmar & Elfriede W.

Danke für Ihr Durchhaltevermögen Herr Morath und Ihre kompetente Beratung. Ohne Sie hätte meine Mutter bestimmt nicht die Pflegestufe 2 bekommen.

Franziska J.

Sie haben uns sehr gut auf die Begutachtung durch den MDK vorbereitet, was letztendlich zu einem positiven Ergebnis geführt hat. Vielen herzlichen dank dafür.

Robert W.

Der Service der Pflegehilfe war eine starke Unterstützung um aus dem riesigen Pflegeangebot genau die richtige Lösung für uns zu finden.

J. Schuster

Frau Röger, meine Beraterin hat mir und meinen Vater bei der Suche nach einem Seniorenheim sehr geholfen! Es tut gut, in einer schweren Zeit professionelle Unterstützung an seiner Seite zu wissen.

K. Ackermann

Sympathisch finde ich, dass meine Beraterin sich noch immer nach meiner Mutter erkundigt, obwohl der Kontakt schon ein Jahr zurückliegt.

Ute T.

Von einer Bekannten haben wir den Tipp bekommen, die Pflegehilfe zu kontaktieren. Zum Glück haben wir das getan! Nach nicht einmal zwei Monaten wurde die zuvor abgelehnte Pflegestufe 1 bewilligt. Vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung!

Familie G.

Dank Ihrer kompetenten Hilfe wurde uns das Pflegegeld bewilligt und sogar rückwirkend ausgezahlt. Dafür bedanken wir uns sehr.

Gudrun V.

Nach 2-maliger Ablehnung der Pflegestufe 2 ist es Pflegehilfe auf Anhieb gelungen, diese für meine Mutter durchzusetzen. Dafür danke ich Ihnen sehr!

Hedwig V.