TÜV-zertifizierter
Anbietervergleich

24 Stunden Pflege: Eine individuelle Betreuung zu Hause

Seniorin mit Pflegerin

Eine 24-Stunden-Betreuung ermöglicht Menschen, die nicht mehr in der Lage sind ein selbstständiges Leben zu führen, in ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben. Die osteuropäischen Pflegekräfte kümmern sich rund-um-die-Uhr um die Pflege Ihrer Angehörigen und übernehmen alle anfallenden Arbeiten im Haushalt.

Der Verband Pflegehilfe informiert Sie über die verschiedenen Betreuungskonzepte, die Kosten einer individuellen Pflege und mögliche Zuschüsse der Pflegekasse. Außerdem erfahren Sie die Vor-& Nachteile einer häuslichen Pflege und welche Aufgaben die Pflegekraft übernimmt.

Sie haben wenig Zeit? Einen kurzen Überblick erhalten Sie unter Fragen und Antworten.

Eine verlässliche Unterstützung

Die ausländische Pflegekraft zieht in die Wohnung des Seniors ein. Damit ist bei Bedarf jederzeit Hilfe gewährleistet. Neben der Pflege können auch betreuerische Tätigkeiten - wie gemeinsames Spazierengehen - übernommen werden.

Außerdem wird Ihr Angehöriger bei hauswirtschaftlichen Aufgaben wie Abwaschen, Putzen oder Einkaufen, unterstützt. Auch die Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen bietet eine große Unterstützung für die zu pflegende Person.


Kosten einer 24h-Betreuung

Seniorin mit Betreuer

Eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung kostet in der Regel zwischen €1.900 und €3.000 pro Monat und ist damit eine günstige Alternative zur stationären Pflege. Diese Kosten beinhalten ebenfalls die Sozialversicherung, Krankenkassenbeiträge, Haftpflicht und Mehrwertsteuer. Es wird der in Deutschland geltende gesetzliche Mindestlohn in Höhe von aktuell €9,19 pro Stunde berücksichtigt.

Zudem existieren staatliche Zuschüsse und Steuererleichterungen. Im Folgenden haben wir Ihnen dazu eine Übersicht zusammengestellt.


  • Pflegegeld

Pflegebedürftige mit Pflegegrad können ihr monatliches Pflegegeld als Zuschuss für die die 24-Stunden-Pflege verwenden.

Pflegegrad
1
Pflegegrad 2Pflegegrad 3Pflegegrad 4Pflegegrad 5

Pflegegeld

€0€316€545€728€901
  • Wichtig zu wissen: Die im Vergleich zum Pflegegeld höheren Pflegesachleistungen können bei Agenturen mit osteuropäischen Pflegekräften nicht beantragt werden.
  • Verhinderungspflege

Auch das „Verhinderungspflegegeld“ lässt sich für die Finanzierung der 24-Stunden-Pflegekraft nutzen. Hierbei stehen Ihnen jährlich €1.612 als Zuschuss zu den Kosten der Pflegekraft zu.

  • Wichtig zu wissen: Dieser Zuschuss dient zur Erholung der pflegenden Angehörigen bei „Verhinderung“ – beispielsweise Urlaub oder Krankheit – und wird für höchstens sechs Wochen im Jahr gewährt.
  • Steuerliche Abzugsfähigkeit beim Finanzamt

Bis zu €4.000 pro Jahr können Pflegebedürftige gegenüber dem Finanzamt als besondere Belastungen geltend machen.

  • Wichtig zu wissen: Das zu versteuernde Einkommen kann sich dadurch monatlich um bis zu €333 reduzieren.
  • Immobilienverrentung

Eine „Immobilienverrentung“ bietet sich an, wenn Ihr pflegebedürftiger Angehöriger über Wohneigentum verfügt. Durch diese Form der Zusatzrente kann Ihr Angehöriger das Haus verkaufen, aber dennoch darin wohnen bleiben. Als Gegenleistung erhalten Sie regelmäßig eine monatliche Rente.

  • Wichtig zu wissen: Nach dem Tod des Pflegebedürftigen geht das Wohnrecht verloren.
Bonus: Checkliste

Zuschüsse, Rechtsfragen – alle Informationen zur 24-Stunden Pflege!

Risiken bei der Schwarzarbeit in der 24-Stunden-Pflege

Gesetze zur 24-Stunden-Pflege

Bei der Schwarzarbeit werden vom Auftraggeber weder Lohnsteuer noch Sozialversicherungsbeiträge gezahlt. Der Auftraggeber haftet als Arbeitgeber allerdings dafür, dass diese Abgaben pünktlich abgeführt werden. Die Vorenthaltung von Arbeitsentgelt durch Nichtabführung der Sozialversicherungsbeiträge kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft werden.

Oft hört man im Umfeld der Schwarzarbeit von Diebstählen oder Betrug. Aufgrund der illegalen Beschäftigung ist die Verfolgung dieser Straftaten schwierig und führt bei den Ermittlungen meist ins Leere. Nur wenige wissen: Bei einem Unfall der Betreuungskraft während der Ausübung ihrer Tätigkeit haftet der Auftraggeber. Versicherungen verweigern bei Schwarzarbeit regelmäßig den Versicherungsschutz.

Seriöse Anbieter erkennen

Es gibt bei der Entscheidung für eine 24-Stunden-Betreuung vieles zu bedenken – achten Sie auf schwarze Schafe unter den Agenturen.

Beschäftigungsmodelle im Überblick

24 Stunden Pflege

Die Kosten für die häusliche 24-Stunden-Betreuung hängen maßgeblich von der Qualifikation der Pflegekraft ab. Dabei spielen Deutschkenntnisse und die pflegerische Erfahrung die entscheidende Rolle. Außerdem variieren die Kosten nach Anstellungsart. Es gibt folgende drei Modelle:

  1. Entsendemodell: Die Pflegekraft wird von einem osteuropäischen Pflegedienst angestellt, sozial- und haftpflichtversichert. Üblicherweise wird sie durch eine deutsche Agentur vermittelt. Dieses Modell ist eine kostengünstige Variante (zwischen €1.900 und €3.000 pro Monat). Zudem ist sie mit dem geringsten bürokratischen Aufwand verbunden.
  2. Direkte Anstellung: Die Pflegekraft wird direkt von Ihnen als Arbeitgeber angestellt. Sie fungieren als Arbeitgeber mit den entsprechenden Pflichten, wie zum Beispiel Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Kündigungs- und Versicherungsschutz, Gewährung von Sozialleistungen. Die Kosten betragen hier etwa 5.000 Euro pro Monat.
  3. Selbstständigkeit: Die Pflegekraft hat als selbstständiger Dienstleister ein Gewerbe angemeldet und schreibt Ihnen als Auftraggeber entsprechende Rechnungen. Nachteil dieses Modells ist die Gefahr der „Scheinselbstständigkeit”. Das Risiko: Sie als Auftraggeber müssten Sozialabgaben und Versicherungsleistungen nachzahlen. Die Kosten betragen €1.800 bis €3.000 pro Monat.

Übernommene Aufgaben der Pflegekraft

Folgende Leistungen können die osteuropäische Pflegekräfte erbringen:

  • Hilfe bei täglicher Pflege und Hygiene


    Haushaltshilfen dürfen pflegerische Alltagshilfen übernehmen. Dazu gehören Hilfe beim An- und Auskleiden, beim Waschen und Duschen, bei der Nahrungs- und Medikamentenaufnahme, beim Gang zur Toilette und beim Zu-Bett-Gehen.
  • Aktivierende Betreuung und soziale Aktivitäten


    24 Stunden Pflege Die Pflegekraft leistet Ihrem Angehörigen Gesellschaft und strukturiert den Tag. Dieser wird durch die Betreuung schöner, da Aktivitäten wie Spaziergänge und kurze Ausflüge wieder sattfinden können. Oft lässt sich beobachten, dass durch Freizeitbeschäftigungen die Betreuten motiviert und vitalisiert werden.
  • Hauswirtschaft und Einkäufe


    Die hauswirtschaftliche Versorgung gehört bei Menschen mit Pflegegrad zu den Leistungen, die von der Pflegekasse über die Betreuungs- und Entlastungsleistungen finanziert werden. Dazu gehören beispielsweise Kochen, Putzen, Einkaufen, Spülen, Waschen und Bügeln. Auch leichte Gartenarbeiten können nach Absprache übernommen werden.
  • Nachtpflege


    Die Betreuung zu Nachtzeiten und die erforderliche Pflege in dieser Zeit können die Pflegekräfte ebenfalls übernehmen. So können Sie sich als Familie entspannt zur Ruhe legen und Ihr pflegebedürftiger Angehöriger ist in der Nacht nicht allein. Im Notfall kann die 24-Stunden-Pflegekraft Hilfe organisieren.
  • Arztbesuche und Fahrdienste


    Die Begleitung zu Terminen gehört ebenfalls zu den Aufgaben einer 24-Stunden-Pflegekraft, wie beispielsweise Arzt- und Apothekenbesuchen oder Behördengänge. Auch Fahrdienste zählen zum Leistungskatalog einer 24-Stunden-Pflegekraft mit Führerschein. Voraussetzung: Sie stellen ein Auto zur Verfügung und kommen für dessen Unterhalt auf.
  • Aufgaben, die Betreuungskräfte NICHT übernehmen können


    Generell dürfen Betreuungskräfte keine medizinische Behandlungspflege übernehmen. Darunter fällt beispielsweise das Anlegen eines Verbandes oder die Vergabe von Spritzen. Diese medizinische Versorgung übernimmt typischerweise ein ambulanter Pflegedienst.
Bonus: Checkliste
  • Checkliste: So finden Sie die richtige Agentur
  • Modelle, Vorteile, Rechtsfragen - alle Infos auf einen Blick
  • Zuschüsse und Förderung: So viel Geld steht Ihnen zu

Vorteile & Voraussetzungen für die 24 Stunden Pflege

Eine osteuropäische Pflegekraft bietet eine preisgünstige Entlastung. Sie gibt Ihnen außerdem das sichere Gefühl, dass Ihr Angehöriger zu jeder Zeit fürsorglich und verantwortungsvoll betreut wird.

Senioren Paar mit 24-Stunden-Pflegerin

Entscheidende Vorteile einer 24-Stunden-Pflege sind:

  • Professionelle Rund-um-die-Uhr-Betreuung in den eigenen vier Wänden.
  • Die Betreuungskräfte sind legal beschäftigt und damit sozial- und haftpflichtversichert.
  • Kosten von €1.900 bis €3.000 im Monat ─ günstige Alternative zu einer Unterbringung in einem Pflegeheim.
  • Die Kosten sind steuerlich absetzbar.
  • Es kann innerhalb weniger Tage eine Pflegekraft vermittelt werden.
  • Ein Zuschuss durch die Pflegekasse sind möglich; die Höhe richtet sich nach dem Pflegegrad.
  • Seriöse Agenturen bieten kurze Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen an.
  • Individuelle Betreuung und Unterstützung.
  • Entlastung und beruhigende Gewissheit.

Senior mit Gehhilfe bekommt Unterstützung

Voraussetzungen für die Unterbringung einer 24 Stunden-Betreuung:

  • Der Pflegekraft sollte ein Gästezimmer zur Verfügung gestellt werden.
  • Ein Internetzugang wäre hilfreich, damit die Pflegekraft Kontakt zu ihrer Familie halten kann.
  • Die Wohnung sollte seniorengerecht ausgebaut sein, damit die betreute Person möglichst lange zu Hause wohnen kann.
  • Medizinische Behandlungspflege muss durch das Fachpersonal eines ambulanten Pflegedienstes durchgeführt werden.
24 Stunden Pflege24 Stunden Pflege

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24 Stunden Pflege finden
TreppenlifteTreppenlifte

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Treppenlift finden
Badewanne zur DuscheBarrierefreies Bad

So gestalten Sie Ihr Badezimmer barrierefrei. Die besten Tipps und Tricks.

Barrierefreies Bad finden
Stundenweise SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobile

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Elektromobil finden
PflegeimmobiliePflegeimmobilien

Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage bietet zahlreiche Vorteile.

Pflegeimmobilie finden
HausnotrufHausnotruf

Ein Hausnotruf sorgt für schnelle Hilfe im Notfall und ein Sicherheitsgefühl.

Kostenlos beantragen
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden

Häufige Fragen

24 Stunden Pflege
  • Tägliche Pflege und Hygiene
  • Betreuung und soziale Aktivitäten
  • Hauswirtschaft und Einkäufe
  • Nachtpflege
  • Arztbesuche und Fahrdienste

Eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung kostet in der Regel zwischen €1.900 und €3.000 pro Monat und ist damit eine günstige Alternative zur stationären Pflege. Diese Kosten beinhalten ebenfalls die Sozialversicherung, Krankenkassenbeitrag, Haftpflicht und Mehrwertsteuer. Ebenfalls berücksichtigt wird der in Deutschland geltenden gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von aktuell €9,19 pro Stunde.

Wenn Sie die Pflegekraft über eine seriöse Agentur beziehen, müssen Sie sich keine Sorgen machen illegal zu handeln. Seriöse Anbieter werden Ihnen ihre korrekte Arbeitsweise durch die A1-Bescheinigung nachweisen. Diese bestätigt die korrekte Abfuhr von Steuern und Sozialabgaben. Wenn Sie sicher gehen wollen, können Sie sich die A1-Bescheinigung vor Vertragsabschluss zeigen lassen.

Die Agenturen versuchen immer zwei Betreuungskräfte einzusetzen, die sich alle 2 bis 3 Monate gegenseitig abwechseln. So ist genügend Zeit, dass die Betreuungskraft gut eingearbeitet wird und zu einer Bezugsperson für den Pflegebedürftigen wird; sie hat danach aber auch wieder Zeit für Regeneration, was für die gleichbleibend hohe Qualität wichtig ist.

Es handelt sich meist nicht um ausgebildete Pflegekräfte. Eine offizielle Qualifikation als Pflegekraft ist erfahrungsgemäß nicht notwendig, da die Anforderungen einer 24-Stunden-Betreuung mehr in dem Bereich der Betreuung und Grundpflege liegen. Sie sollten bei der Auswahl auf folgende Charaktereigenschaften achten: Geduld, Fürsorglichkeit, Herzlichkeit, Belastbarkeit und Pflichtbewusstsein.

Unsere geschulten Berater informieren Sie über die Kosten und mögliche Zuschüsse der Pflegekasse. Außerdem erhalten Sie drei Vergleichsangebote von seriösen und legalen Agenturen. Diese stellen Ihnen nach einem Beratungsgespräch geeignetes Pflege- und Betreuungspersonal vor. Sie wählen anschließend die geeignete Pflegekraft aus. In der Regel reist die Betreuungskraft 7-10 Tage nach Vertragsabschluss an.

24 Stunden Pflege vor Ort

Sie suchen nach qualifizierten Dienstleistern für legale 24 Stunden Pflege, aber Ihnen fehlt der Überblick?

24 Stunden Pflege in Mecklenburg-Vorpommern24 Stunden Pflege in Schleswig-Holstein24 Stunden Pflege in Nordrhein-Westfalen24 Stunden Pflege in Niedersachsen24 Stunden Pflege in Sachsen-Anhalt24 Stunden Pflege in Brandenburg24 Stunden Pflege in Berlin24 Stunden Pflege in Hamburg24 Stunden Pflege in Bremen24 Stunden Pflege in Saarland24 Stunden Pflege in Rheinland-Pfalz24 Stunden Pflege in Sachsen24 Stunden Pflege in Thueringen24 Stunden Pflege in Hessen24 Stunden Pflege in Baden-Wuerttemberg24 Stunden Pflege in BayernPassende 24 Stunden Pflege finden in Deutschland.