Pflegeheime vergleichen und freien Pflegeplatz finden.

Nutzen Sie unsere Auswahlhilfe. Wann benötigen Sie einen Heimplatz?

Schnellstmöglich
Später
Weiß nicht

Wie bewegt sich die zu pflegende Person fort?

Ohne Hilfsmittel
Mit Hilfsmittel
Bettlägerig
Weiß nicht

Liegt bereits ein Pflegegrad oder eine Pflegestufe vor?

Ja
Nein
Weiß nicht

In welchem Land suchen Sie?

Deutschland
Österreich
Schweiz

Bitte geben Sie Postleitzahl oder Wohnort an.

Gute Nachrichten, wir haben für Sie 3 Angebote gefunden.

Wer soll die kostenlosen & unverbindlichen Angebote erhalten?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Die bestmögliche Pflege für Ihren AngehörigenAlle Zuschüsse & Förderungen nutzenÜber 5.230 positive Bewertungen

Wir sind täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr für Sie da.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

In Kürze werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um letzte Details Ihrer Anfrage zu besprechen und Ihre Fragen zu beantworten.

Sicherlich haben Sie auch Interesse an folgenden Produkten und Dienstleistungen:

Pflegeheim - Freie Plätze finden
Kosten, Zuschüsse & Eigenanteil im Überblick

Schöne Anlage eines Pflegeheims.

Die Suche nach einem geeigneten Pflegeplatz ist aufwendig. Gerade spezialisierte Einrichtungen wie Demenzheime gibt es selten. Viele Pflegeheime haben außerdem lange Wartelisten. Mit etwas Geduld und der richtigen Unterstützung finden Sie einen freien Pflegeplatz.

In diesem Ratgeber finden Sie alle Informationen zum Theme Pflegeheim:

Sie haben wenig Zeit? Einen Überblick erhalten Sie unter „Häufige Fragen“.

Was kostet ein Pflegeplatz?

Ein Platz im Pflegeheim kostet etwa 2.770 Euro im Monat. Ihr Eigenanteil liegt bei durchschnittlich 1.770 Euro im Monat. Allerdings unterscheiden sich die Preise stark je nach Einrichtung, Bundesland und Pflegegrad.

  • Sie zahlen die sogenannten Hotelkosten: Unterkunft und Verpflegung.
  • Das Pflegeheim beteiligt seine Bewohner außerdem an den Baukosten, der Instandhaltung und Reinigung des Hauses.

Was zahlt die Pflegekasse?

Ihre Pflegekasse übernimmt die Kosten der Pflege Ihres Angehörigen. Diese Kosten steigen mit zunehmender Pflegebedürftigkeit. Wie viel die Kasse maximal übernimmt, hängt deshalb vom Pflegegrad Ihres Angehörigen ab.

  • Pflegegrad 1: Entlastungsbetrag
  • Pflegegrad 2: 770 Euro
  • Pflegegrad 3: 1.262 Euro
  • Pflegegrad 4: 1.775 Euro
  • Pflegegrad 5: 2.005 Euro

Unterstützung durch das Sozialamt
Sozialhilfeträger übernehmen die Kosten, wenn Sie oder Ihr Angehöriger den Eigenanteil nicht finanzieren können. Das Sozialamt prüft im Vorfeld Ihren Anspruch über Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse.

Eigenanteil steigt weiter – Abhängig vom Bundesland

Neben der Ausstattung des Pflegeheims spielt auch die Lage eine große Rolle. Möchte Ihr Angehöriger nah an seiner Familie und Freunden wohnen? Möchte er in der vertrauten Region bleiben? Oder nochmal eine ganz neue Umgebung kennenlernen? Beachten Sie bei der Auswahl des Pflegeheims, dass die Kosten je nach Bundesland unterschiedlich sind.

Aus den Daten des vdek geht hervor, dass der Eigenanteil für einen Platz im Pflegeheim im ersten Halbjahr 2019 im Bundesdurchschnitt um fast 1900 Euro gestiegen ist. Mit einem durchschnittlichen Eigenanteil von 2337 Euro liegt Nordrhein-Westfalen auf dem ersten Platz. In Sachsen-Anhalt ist der Eigenteil mit durchschnittlich 1331 Euro am geringsten. In den ostdeutschen Ländern ist der Eigenanteil insgesamt zwar geringer, jedoch ist der Anstieg hier besonders steil. Eine genaue Übersicht der einzelnen Bundesländer finden Sie hier.

So finden Sie das richtige Pflegeheim

Haus und Lupe: Pflegeheim suchen

Sie suchen das richtige Pflegeheim für Ihren Angehörigen? Einen guten Eindruck liefert ein persönlicher Besuch. Treffen Sie eine Vorauswahl von drei bis vier Häusern, die sie miteinander vergleichen.

Achten Sie bei Ihrem Besuch vor allem auf die Qualität der Pflege. Entspanntes, freundliches Personal und gepflegte, gut gelaunte Bewohner sind starke Hinweise auf eine gute Betreuung.

Sie möchten ganz sicher gehen? Für einen tieferen Einblick kann Ihr Angehöriger die Einrichtung auch in der Kurzzeitpflege ausprobieren. Einige Einrichtungen bieten auch ein spezielles Probewohnen an.

Für Sie zusammengefasst

Wie finden Sie das richtige Pflegeheim? Die wichtigsten Informationen finden Sie hier noch einmal zusammengefasst in einem kurzen Video.

Alternativen zur stationären Pflege

  • 24-Stunden-Betreuung
    Eine beliebte Alternative zu der stationären Pflege ist die 24-Stunden-Betreuung. Eine Pflegekraft zieht bei Ihrem Angehörigen ein, übernimmt die Pflege und alle anfallenden Arbeiten im Haushalt.
  • Betreutes Wohnen
    Bei Betreutem Wohnen lebt Ihr Angehöriger selbstständig in einer Wohnung in einer Einrichtung für betreutes Wohnen. Er kann je nach Bedarf verschiedene Leistungen dazubuchen: zum Beispiel einen Einkaufs- oder Verpflegungsservice.
  • Seniorenresidenz
    Seniorenresidenzen sind luxuriös ausgestattet und bieten ein umfassendes Angebot an Zusatzleistungen. Sie sind im oberen Preissegment angesiedelt und kommen deshalb nur für wohlhabendere Senioren in Frage.

Leben im Pflegeheim
Mein Erfahrungsbericht

Mit der Zeit merkte ich, dass ich zuhause unglücklicher wurde. Es kostete viel Kraft, sich allein um das große Haus und den Garten zu kümmern. Die Pflegekraft kam täglich zur medizinischen Versorgung vorbei, doch viel mehr soziale Kontakte hatte ich auch nicht. Für immer wollte ich mich nicht mit dem Haushalt und der Einsamkeit quälen. Mit meinem Sohn sprach ich über das Problem. Wir informierten uns gemeinsam über mögliche Lösungen. Das Pflegeheim erschien uns als die ideale Wahl.

Tatsächlich fand ich dank des Verband Pflegehilfe sehr schnell ein schönes Pflegeheim in einer tollen Gegend, das noch einen freien Platz für mich hatte. Vor einer Entscheidung wollte ich mir das ganze natürlich mal anschauen. Bei einem Besuch konnte ich mir alle Räumlichkeiten anschauen und hatte die Gelegenheit, mit den Bewohnern zu sprechen. Da lernte ich schon die ersten netten Menschen kennen! Ab dem Zeitpunkt freute ich mich so richtig auf den Einzugstermin.

Nach ein paar Wochen fühlte mich schon pudelwohl! Schnell fand ich neue Freunde bei den gemeinsamen Mahlzeiten. Besonders liebe ich es, dass ich meiner Lieblingsbeschäftigung auch hier nachgehen kann. Der Singkreis gehört jetzt ganz fest in meinen Alltag. Ich bin so froh mich für dieses Pflegeheim entschieden zu haben, hier werde ich rundum versorgt, habe keine Sorgen mehr um den Haushalt und kann meine Freizeit gemeinsam mit neuen Freunden gestalten.

Unsere Empfehlungen zum Weiterlesen:

24 Stunden Pflege24 Stunden Pflege

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24 Stunden Pflege finden
TreppenlifteTreppenlifte

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Treppenlift finden
Badewanne zur DuscheBarrierefreies Bad

So gestalten Sie Ihr Badezimmer barrierefrei. Die besten Tipps und Tricks.

Barrierefreies Bad finden
Stundenweise SeniorenbetreuungSenioren­betreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobile

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Elektromobil finden
PflegeimmobiliePflege­immobilien

Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage bietet zahlreiche Vorteile.

Pflegeimmobilie finden
HausnotrufHausnotruf

Ein Hausnotruf sorgt für schnelle Hilfe im Notfall und ein Sicherheitsgefühl.

Kostenlos beantragen
PflegehilfsmittelPflege­hilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden

Häufige Fragen

Altenpflegeheim
  • Ein Pflegeplatz kostet insgesamt circa 2.770 Euro
  • Die Pflegekasse übernimmt die Pflegekosten je nach Pflegegrad.
  • Ihr Eigenanteil liegt bei durchschnittlich 1.770 Euro.
  • Sozialhilfeträger übernehmen den Eigenanteil, wenn Sie und Ihr Angehöriger ihn nicht finanzieren können.
  • Um den Anspruch festzustellen, prüft das Sozialamt Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse.
  • Ein persönlicher Besuch gibt wichtige Hinweise.
  • Sind die Bewohner gut gelaunt und machen einen gepflegten Eindruck, ist das ein gutes Zeichen.
  • Nutzen Sie das 14-tägige Probewohnen, um sich eine Meinung bilden.
  • Wie ist das Haus ausgestattet?
  • Ist das Pflegeheim für Sie gut zu erreichen?
  • Gibt es ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für die Bewohner?
  • Wie ist die Qualität der Verpflegung?
  • Geschulte Berater erstellen eine Liste der Pflegeheime in Ihrer Nähe und schicken Ihnen die Kontaktdaten sofort per E-Mail zu.
  • Zusätzlich versuchen die Berater, einen freien Pflegeplatz bei unseren Verbandsmitgliedern für Sie zu finden.
  • Die Suche nach einem Pflegeplatz ist oft schon nach einem Telefonat beendet.
  • Geben Sie dafür Ihre Anforderungen in das Formular oben ein und unsere Berater melden sich bei Ihnen.
Pflegeheime vor Ort

Unser Portal umfasst mehr als 25.000 Pflegeeinrichtungen aus allen Bundesländern Deutschlands!

Pflegeheime in Mecklenburg-VorpommernPflegeheime in Schleswig-HolsteinPflegeheime in Nordrhein-WestfalenPflegeheime in NiedersachsenPflegeheime in Sachsen-AnhaltPflegeheime in BrandenburgPflegeheime in BerlinPflegeheime in HamburgPflegeheime in BremenPflegeheime in SaarlandPflegeheime in Rheinland-PfalzPflegeheime in SachsenPflegeheime in ThueringenPflegeheime in HessenPflegeheime in Baden-WuerttembergPflegeheime in BayernPassende Pflegeheime finden in Deutschland.