Verhinderungspflege wenn der Pfleger einmal Pause braucht

Die eigenen Eltern oder andere Familienangehörige im Alter zu pflegen ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe und nimmt oft viel Zeit ein. Trotz dieser löblichen Tätigkeit braucht jeder Mensch einmal Erholung oder ist aus anderen Gründen kurzzeitig verhindert. Die Pflegehilfe wird Ihnen bei der Suche einer Pflegeeinrichtung mit dem Angebot der Verhinderungspflege eine qualifizierte Hilfe sein.

Die Suche bei www.pflegehilfe.org geht schnell und einfach. Suchen Sie einfach selbst mithilfe unserer Suchfunktion oder rufen Sie uns unter 06131.83 821 60 an und lassen Sie sich von unserem freundlichen und kompetenten Team zur Seite stehen.

Übersicht - Das richtige Verhinderungspflege finden

VoraussetzungenVoraussetzungen

Die pflegende Person hat aufgrund von Urlaub oder Krankheit den Anspruch darauf, für ihre pflegebedürftigen Angehörigen einen Ersatzpfleger für bis zu 28 Tage (längstens bis zu 6 Wochen) im Jahr einzustellen. Es besteht auch die Möglichkeit einer stundenweisen Entlastung...

Weiterlesen...
LeistungenLeistungen

Die Verhinderungspflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung. Sie muss sowohl von gesetzlichen, als auch von privaten Anbietern gewährt werden. Die pflegende Person kann durch geschultes Pflegepersonal oder einen nahestehenden Angehörigen ersetzt werden.

Weiterlesen...
UnterschiedeUnterschiede

Verhinderungspflege ist eine Art Kurzzeitpflege. Kurzzeitpflege setzt ebenfalls eine Pflegestufe des Pflegebedürftigen voraus und ist ebenso auf 28 Tage im Jahr begrenzt. Die Pflegestufe muss hierbei jedoch nicht 6 Monate bestehen und kann kurzfristig beantragt werden.

Weiterlesen...

Was bedeutet Verhinderungspflege eigentlich?

Die pflegende Person hat aufgrund von Urlaub oder Krankheit den Anspruch darauf, für ihre pflegebedürftigen Angehörigen einen Ersatzpfleger für bis zu 28 Tage (längstens bis zu 6 Wochen) im Jahr einzustellen. Es besteht auch die Möglichkeit einer stundenweisen Entlastung, um dem pflegenden Angehörigen eine kurzzeitige Entspannung zu bieten. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die zu pflegende Person seit mindestens 6 Monaten einer Pflegestufe zugeordnet ist und dadurch bereits Geld aus der Pflegekasse bezieht. Auch zu pflegende Personen mit der Pflegestufe 0 mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz haben Anspruch auf diese Leistung.

Welcher Leistungsumfang besteht für Verhinderungspflege?

Die Verhinderungspflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung. Sie muss sowohl von gesetzlichen, als auch von privaten Anbietern gewährt werden. Die pflegende Person kann durch geschultes Pflegepersonal oder einen nahestehenden Angehörigen ersetzt werden.

Die Leistung beläuft sich auf bis zu 1.612 Euro je Kalenderjahr bei:
  • Ausübung der Verhinderungspflege von einer erwerbsmäßig tätigen Person, von einem ambulanten Pflegedienst, bei Ersatzpflege durch entfernte Verwandte ( keine Verwandtschaft oder Verschwägerung bis zum 2. Grad) oder durch Nachbarn
Die Leistung darf den 1,5-fachen Betrag des Pflegegeldes der vorgeschriebenen Pflegestufe nicht überschreiten bei:
  • Ersatzpflege durch einen nahen nicht erwerbsmäßigen Angehörigen
  • Aufstockung bis zu 1.612 Euro (darf hier nicht überschritten werden) mit Nachweis für notwendige Aufwendungen der Pflegeperson (z.B. anfallende Fahrkosten)

Die Verhinderungspflege kann seit dem 1. Januar 2015 mit bis zu 50 % des Kurzzeitpflegebetrages ergänzt werden. Die ist eine Aufstockung von bis zu 806 Euro pro Kalenderjahr.

Insgesamt stehen somit 2.418 Euro pro Kalenderjahr für die Verhinderungspflege zur Verfügung. Besonders für Patienten, die bisher keine vollstationäre Kurzzeitpflege in Anspruch genommen haben, jedoch eine längere Ersatzpflege benötigen, ist dies eine ökonomische Möglichkeit der Leistungsnutzung.

Unterscheidet sich Verhinderungspflege von anderen Pflegeformen?

Verhinderungspflege ist eine Art Kurzzeitpflege. Kurzzeitpflege setzt ebenfalls eine Pflegestufe des Pflegebedürftigen voraus und ist ebenso auf 28 Tage im Jahr begrenzt. Die Pflegestufe muss hierbei jedoch nicht 6 Monate bestehen und kann kurzfristig beantragt werden. Außerdem muss der Grund zur Antragsstellung der Kurzzeitpflege bei dem zu Pflegenden liegen. Tagespflege und Nachtpflege beinhalten halbtägige stationäre oder ambulante Pflege und sind auf keine Dauer beschränkt.

Haben Sie noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen rund um das Thema Verhinderungspflege haben, wenden Sie sich bitte an das geschulte Beratungsteam von www.pflegehilfe.org, das Ihnen gerne Online über das Internet oder telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 06131.83 821 60 weiterhilft.

Verhinderungspflege vor Ort

Unser Portal umfasst mehr als 25.000 Pflegeeinrichtungen aus allen Bundesländern Deutschlands!

Verhinderungspflege in Mecklenburg-VorpommernVerhinderungspflege in Schleswig-HolsteinVerhinderungspflege in Nordrhein-WestfalenVerhinderungspflege in NiedersachsenVerhinderungspflege in Sachsen-AnhaltVerhinderungspflege in BrandenburgVerhinderungspflege in BerlinVerhinderungspflege in HamburgVerhinderungspflege in BremenVerhinderungspflege in SaarlandVerhinderungspflege in Rheinland-PfalzVerhinderungspflege in SachsenVerhinderungspflege in ThueringenVerhinderungspflege in HessenVerhinderungspflege in Baden-WuerttembergVerhinderungspflege in BayernPassende Verhinderungspflege finden in Deutschland.
Das sagen andere über uns

Ohne Unterstützung der Pflegehilfe hätten wir die Pflegestufe 1 für unsere Oma nicht bekommen. Die Investition in eine gute Beratung hat sich gelohnt.

Hans L.

Wir möchten uns für die erfolgreiche, fachlich kompetente und schnelle Hilfe der Pflegehilfe bedanken. Mit der Arbeit unseres Beraters waren wir sehr zufrieden. Wir werden Sie in jedem Fall weiterempfehlen.

Ilona J.

Dank Ihrer engagierten Unterstützung wurde meiner Frau die Pflegestufe 2 zuerkannt. Ohne die Hilfe von kompetenten Profis wäre die Anerkennung einer Pflegestufe wahrscheinlich nicht so erfolgreich verlaufen.

Dietmar S.

Mit der Pflegehilfe haben wir schnell und problemlos eine Seniorenbetreuung für meine Eltern in Dresden gefunden. Bei Problemen ist Herr Vaque, unser Berater, aber auch heute noch eine große Unterstützung!

K. Mahler

Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe wirklich nicht gewusst, dass es eine so schöne Seniorenresidenz gleich in unserer Nähe gibt.

D. Schröder

Mit der Pflegehilfe habe ich eine individuelle und trotzdem bezahlbare Betreuung für meine Eltern gefunden. Am meisten freue ich mich darüber, dass die beiden nun sicher und trotzdem zu Hause wohnen können.

J. Schuster

Vielen Dank für die Unterstützung. Wir sind froh, uns mit der Pflegehilfe in Verbindung gesetzt zu haben. Wie werden Sie jederzeit weiter empfehlen!

Ottmar & Elfriede W.

Danke für Ihr Durchhaltevermögen Herr Morath und Ihre kompetente Beratung. Ohne Sie hätte meine Mutter bestimmt nicht die Pflegestufe 2 bekommen.

Franziska J.

Sie haben uns sehr gut auf die Begutachtung durch den MDK vorbereitet, was letztendlich zu einem positiven Ergebnis geführt hat. Vielen herzlichen dank dafür.

Robert W.

Der Service der Pflegehilfe war eine starke Unterstützung um aus dem riesigen Pflegeangebot genau die richtige Lösung für uns zu finden.

J. Schuster

Frau Röger, meine Beraterin hat mir und meinen Vater bei der Suche nach einem Seniorenheim sehr geholfen! Es tut gut, in einer schweren Zeit professionelle Unterstützung an seiner Seite zu wissen.

K. Ackermann

Sympathisch finde ich, dass meine Beraterin sich noch immer nach meiner Mutter erkundigt, obwohl der Kontakt schon ein Jahr zurückliegt.

Ute T.

Von einer Bekannten haben wir den Tipp bekommen, die Pflegehilfe zu kontaktieren. Zum Glück haben wir das getan! Nach nicht einmal zwei Monaten wurde die zuvor abgelehnte Pflegestufe 1 bewilligt. Vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung!

Familie G.

Dank Ihrer kompetenten Hilfe wurde uns das Pflegegeld bewilligt und sogar rückwirkend ausgezahlt. Dafür bedanken wir uns sehr.

Gudrun V.

Nach 2-maliger Ablehnung der Pflegestufe 2 ist es Pflegehilfe auf Anhieb gelungen, diese für meine Mutter durchzusetzen. Dafür danke ich Ihnen sehr!

Hedwig V.