Kostenlose Beratung Presse Karriere Als Anbieter registrieren

Die Kosten einer Sitzbadewanne

Wie viel kosten Sitzbadewannen?

Leidet Ihr Angeh√∂riger unter Mobilit√§tseinschr√§nkungen, kann eine herk√∂mmliche Badewanne eine gro√üe H√ľrde bei der K√∂rperhygiene darstellen. Der Einstieg √ľber den hohen Badewannenrand ben√∂tigt einiges an Kraftaufwand, oft k√∂nnen Menschen im fortschreitenden Alter diese nicht mehr aufwenden. Sitzbadewannen mit einer T√ľr, auch Seniorenbadewannen genannt, k√∂nnen die ideale L√∂sung sein, die K√∂rperpflege weiterhin ausf√ľhren zu k√∂nnen.

Ein Vollbad kann wohltuend f√ľr Ihren Angeh√∂rigen sein, wenn ein unfallfreier Ein- und Ausstieg problemlos m√∂glich ist. Zudem wird Ihrem Angeh√∂rigen die Angst vor der √úberwindung eines hohen Badewannenrandes genommen. Die Sitzbadewanne mit T√ľr kann zudem in die meisten Badezimmer eingebaut werden.

Die Kosten h√§ngen dabei von verschiedenen Faktoren ab. W√ľnscht Ihr Angeh√∂riger weitere Zusatzleistungen, steigen die Kosten entsprechend an. Diese muss Ihr Angeh√∂riger jedoch nicht allein tragen, verschiedene Leistungstr√§ger bieten Zusch√ľsse und F√∂rderungen an. Unter Umst√§nden werden sogar die gesamten Kosten f√ľr Ihren Angeh√∂rigen √ľbernommen.

Informieren Sie sich ausf√ľhrlich √ľber die Kosten einer Sitzbadewanne mit T√ľr sowie √ľber m√∂gliche Zusch√ľsse und F√∂rderungen.

In den häufigsten Fragen finden Sie die wichtigsten Informationen.

Stoppuhr-Icon Kurzgesagt: Kosten einer Sitzbadewanne
  • Die Kosten bewegen sich zwischen 1.000 und 3.000 Euro.
  • Einbaukosten h√§ngen vom entsprechenden Anbieter ab.
  • Modelle mit Zusatzfunktionen k√∂nnen bis zu 5.000 Euro kosten.

Wovon hängen die Kosten einer Sitzbadewanne ab?

Eine Sitzbadewanne mit einer eingebauten T√ľr erm√∂glicht Ihrem Angeh√∂rigen einen einfachen und sicheren Einstieg in seine geliebte Badewanne. Diese M√∂glichkeit ist eine Alternative zu anderen Hilfsmitteln, wie beispielsweise ein Badewannensitz, Badewannenlifter oder den Umbau zu einer barrierefreien Dusche. Welche Umbauma√ünahme, die beste f√ľr Ihrem Angeh√∂rigen ist, h√§ngt von seinen individuellen W√ľnschen und Bed√ľrfnissen ab.

Die Kosten einer Sitzbadewanne setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, wie der gew√ľnschten Ausstattung, des entsprechenden Anbieters und aus dem Fassungsverm√∂gen der Badewanne. Die Preise f√ľr eine Sitzbadewanne bewegen sich zwischen 1.000 und 3.000 Euro, zus√§tzlich kommen Kosten f√ľr die Montage auf Ihren Angeh√∂rigen zu.

Ein Vorteil der Sitzbadewanne ist, dass Ihr Angeh√∂riger einiges an Wasserkosten sparen kann. Weiterhin √ľberzeugt eine Sitzbadewanne durch einen hohen Sicherheitsaspekt, wodurch die K√∂rperhygiene auch bei einer Mobilit√§tseinschr√§nkung deutlich sicherer wird. Da die K√∂rperpflege eine sehr intime Angelegenheit ist, kann durch die eigenst√§ndige Nutzung der Sitzbadewanne, die Lebensqualit√§t Ihres Angeh√∂rigen erh√∂ht werden, was einen weiteren Vorteil darstellt.

Auch Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, k√∂nnen unter Umst√§nden eigenst√§ndig in die Sitzbadewanne einsteigen, dies wird durch entsprechende Haltegriffe erm√∂glicht. Voraussetzung ist selbsterkl√§rend eine ausreichende Kraft in den Armen. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass eine niedrigere Schwelle sowie ein breiter Einstieg eingebaut wird. Zus√§tzliche W√ľnsche sind immer mit entsprechend h√∂heren Kosten verbunden.

Ben√∂tigt Ihr Angeh√∂riger Unterst√ľtzung bei seiner t√§glichen K√∂rperpflege, werden ebenso Pflegekr√§fte oder pflegende Angeh√∂riger durch den Einbau einer Sitzbadewanne entlastet. Es muss weniger Kraft aufgewendet und nicht darauf geachtet werden, dass die pflegebed√ľrftige Person sicher in der Badewanne sitzt, da ein sicherer Halt bereits gegeben ist.

Sie möchten sich einen Gesamteindruck zum Thema Sitzbadewannen verschaffen? Dann lesen Sie gerne auf unserer Hauptseite weiter.

Einbau- und Anschaffungskosten

sitzbadewanne-kosten-badezimmerBevor der Einbau einer Sitzbadewanne mit T√ľr stattfindet, sollten Sie mehrere Kostenvoranschl√§ge von verschiedenen Anbietern vergleichen. Im n√§chsten Schritt wird das Badezimmer Ihres Angeh√∂rigen begutachtet, ausgemessen und gemeinsam geplant. W√§hrend der Planung wird √ľber das passende Modell und die Materialien sowie √ľber zus√§tzliche Leistungen entschieden.

Der Einbau und die Anschaffung einer Sitzbadewanne mit T√ľr kann bei einer Mobilit√§tseinschr√§nkung die eigenst√§ndige K√∂rperhygiene Ihres Angeh√∂rigen m√∂glich machen. In einer Sitzbadewanne nimmt Ihr Angeh√∂riger, wie der Name bereits verr√§t, in sitzender Position Platz. W√§hrend des Einbaus besteht die M√∂glichkeit eine zus√§tzliche Duscharmatur an die Wand anzubringen bzw. eine vorhandene Duscharmatur bestehen zulassen und einen Duschkabinenaufsatz als Erweiterung einzubauen. So kann eine Sitzbadewanne auch als Duschbadewanne verwendet werden und auch andere Familienmitglieder k√∂nnen weiterhin wie gewohnt duschen.

Beim Einbau einer Seniorenbadewanne kommt es nicht auf die Länge, sondern auf die Höhe der Wanne an, daher eignen sich diese Wannen auch bei kleineren Badezimmern. Je nach Modell benötigt der Einbau oft nur weniger als einen Quadratmeter Platz, was in etwa mit der Größe einer standardisierten Duschkabine vergleichbar ist.

Die Kosten f√ľr eine Sitzbadewanne h√§ngt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Gr√∂√üe der Wanne, vom verwendeten Material sowie vom ausgew√§hlten Anbieter. Pauschale Angaben zu Preisen k√∂nnen daher nicht genannt werden. Es kann jedoch grob gesagt werden, dass sich die Preise zwischen 1.000 und 3.000 Euro bewegen.

Eine herk√∂mmliche Badewanne kostet meist zwischen 500 und 1.500 Euro. Die vergleichsweise hohen Preise h√§ngen vor allem mit dem Einbau der Badewannent√ľr zusammen, dieser ist bei der Produktion deutlich aufwendiger.

Die Montagekosten sind bei den Anschaffungskosten noch nicht eingerechnet. Die Einbaukosten hängen immer vom entsprechenden Anbieter und dem Wohnort Ihres Angehörigen ab, daher lohnt sich ein Preisvergleich in jedem Fall. Lassen Sie sich verschiedene Kostenvoranschläge der Anbieter unbedingt vorlegen.

Liegen die Anschl√ľsse bereits an der richtigen Stelle, k√∂nnen Sie f√ľr den Einbau in etwa mit Kosten zwischen 200 und 300 Euro rechnen. Die Installation neuer Armaturen kostet in den meisten F√§llen 50 bis 100 Euro.

M√ľssen neue Rohre verlegt werden, k√∂nnen Sie mit weiteren Kosten je nach Aufwand von 100 bis 500 Euro rechnen. F√ľr die Entsorgung der alten Badewanne berechnen die meisten Anbieter circa 50 bis 80 Euro.

Die tatsächlichen Kosten hängen immer von der Situation vor Ort im Badezimmer Ihres Angehörigen ab und können daher von unseren Angaben abweichen.

Oft besteht die Bef√ľrchtung, dass es zu einem Wasserschaden nach einem Einbau einer Sitzbadewanne mit T√ľr kommen kann. Die Angst ist unbegr√ľndet, da die Seniorenbadewanne, mit einer speziellen Konstruktionsweise und entsprechenden Dichtungen ausgestattet ist.

Bei Modellen mit einer T√ľr, die sich nach innen √∂ffnen l√§sst, wird durch den Wasserdruck verhindert, dass die T√ľr aus Versehen ge√∂ffnet werden kann. Modelle mit einer T√ľr, die sich nach au√üen √∂ffnen l√§sst, haben zus√§tzliche Sicherungen, die eine √úberschwemmung des Badezimmers verhindern.

Icon Glühbirne

Einbau auch in Mietimmobilien möglich

Lebt Ihr Angeh√∂riger zur Miete, ist die Anschaffung einer Sitzbadewanne mit T√ľr ebenfalls m√∂glich. Vor dem Einbau sollte Ihr Angeh√∂riger jedoch mit seinem Vermieter sprechen.

Aufgrund der Gr√∂√üe einer Sitzbadewanne ist der Einbau auch in kleinen Badezimmern m√∂glich. Eine Seniorenbadewanne ist oft nur halb so gro√ü wie eine herk√∂mmliche Badewanne. Es empfiehlt sich eine Badewannent√ľr zu w√§hlen, die sich nach innen √∂ffnen l√§sst - so wird in kleinen Badezimmern weiter Platz gespart!

Zusatzleistungen

Ein Vollbad zu nehmen, ist auch im hohen Alter ein entspannter Genuss. Ist die Mobilit√§t eingeschr√§nkt, kann der Einstieg in eine Wanne zu einer echten Herausforderung werden. Mit einer Sitzbadewanne samt Einstiegst√ľr muss Ihr Angeh√∂riger darauf nicht verzichten. G√§ngige Modelle kosten meist zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Viele Modelle verf√ľgen jedoch zus√§tzlich √ľber weitere Funktionen, die ein entspanntes Vollbad zu einem luxuri√∂sen Moment machen.

Modelle mit speziellen Dr√ľsensystemen k√∂nnen f√ľr eine angenehme R√ľckenmassage sorgen, gleichzeitig k√∂nnen m√∂gliche Schmerzen gelindert werden, durch die angenehme W√§rme des Wassers. Weiterhin besteht die M√∂glichkeit, eine Thermostatarmatur mit einem integrierten Verbr√ľhschutz einzubauen. Damit sorgen Sie f√ľr weitere Sicherheit Ihres Angeh√∂rigen. Modelle mit weiteren Zusatzfunktionen k√∂nnen bis zu 5.000 Euro kosten.

Zudem empfiehlt es sich bei der Wahl des Materials einer Sitzbadewanne nicht bei der Qualit√§t zu sparen. Sitzbadewannen aus Acryl bzw. Sanit√§racryl weisen ein geringes Gewicht auf, sind stabil, best√§ndig und leicht zu reinigen. Dieses Material ist nicht ohne Grund das beliebteste, da Sie keine Bedenken haben m√ľssen, dass die Sitzbadewanne nach wenigen Jahren nicht mehr funktioniert.

Alternativen zur Sitzbadewanne

sitzbadewanne-kosten-barrierefreie-duscheBei der Entscheidung f√ľr Barrierefreiheit im Badezimmer Ihres Angeh√∂rigen zu sorgen, sollten Sie weitere Alternativen in Betracht ziehen.

Eine Möglichkeit ist der Umbau von einer Badewanne zu einer Dusche. Während des Umbaus wird die bestehende Wanne entfernt und mit einer barrierefreien Dusche ausgetauscht. Durch den ebenerdigen Übergang in die Dusche wird die eigenständige Körperpflege Ihres Angehörigen ermöglicht. Auch Rollstuhlfahrer können gegebenenfalls eine barrierefreie Dusche verwenden. Bei den Umbauarbeiten werden in den meisten Fällen keine Fliesen beschädigt, da die neue Dusche meist dieselbe Größe wie die alte Badewanne hat. Die Kosten liegen dabei zwischen 2.000 und 5.500 Euro.

Möchte Ihr Angehöriger nicht in der Dusche stehen, kann ein Duschhocker genutzt oder ein klappbarer Sitz installiert werden.

Kommt der Umbau zu einer barrierefreien Dusche nicht infrage, da nicht auf ein entspanntes Vollbad verzichtet werden m√∂chte, kann der nachtr√§gliche Einbau einer Badewannent√ľr eine gute Alternative sein. Dabei bleibt die Badewanne Ihres Angeh√∂rigen bestehen und wird durch eine T√ľr erg√§nzt. Der Umbau zur begehbaren Badewanne ist in den meisten F√§llen innerhalb eines Tages abgeschlossen und keine weiteren Umbauma√ünahmen sind erforderlich. Der Einbau einer T√ľr in eine bestehende Badewanne beginnt kostentechnisch bei 1.200 Euro.

Dieser Umbau hat den Vorteil, dass Ihr Angeh√∂riger ebenfalls nicht √ľber den zu hohen Badewannenrand steigen muss, was immer ein hohes Unfallrisiko mit sich bringt.

Fördermöglichkeiten einer Sitzbadewanne

Die Kosten f√ľr den Kauf einer Sitzwanne mit T√ľr liegen in etwa zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Um die Finanzierung dieser Kosten zu gew√§hrleisten, bieten Leistungstr√§ger verschiedene F√∂rderungen und Zusch√ľsse. Die Pflegekasse bezuschusst die sogenannten wohnumfeldverbessernden Ma√ünahmen mit bis zu 4.000 Euro.

Anspruch auf diesen Zuschuss hat Ihr Angeh√∂riger bei bestehendem Pflegegrad und wenn er im h√§uslichen Umfeld gepflegt wird. Durch den Zuschuss der Pflegekasse werden die gesamten Kosten f√ľr den Einbau einer Sitzbadewanne √ľbernommen.

F√ľr die Antragsstellung reichen Sie ein formloses Schreiben, Fotoaufnahmen der aktuellen Badewanne oder Dusche sowie mehrere Kostenvoranschl√§ge von verschiedenen Anbietern ein. Mit unserem Anbietervergleich k√∂nnen Sie sich Kostenvoranschl√§ge erstellen lassen. Die Fotos der aktuellen Situation verdeutlichen die Notwendigkeit der Umbauma√ünahme.

Nach der Bewilligung des Zuschusses seitens der Pflegekasse k√∂nnen Sie einen Anbieter f√ľr den Einbau einer Sitzbadewanne beauftragen. Nach Beendigung der Umbauma√ünahmen reichen Sie die entstandene Rechnung bei der Pflegekasse ein und erhalten bis zu 4.000 Euro erstattet.

Unter Umst√§nden kann auch die Krankenkasse f√ľr die Kosten einer Sitzbadewanne aufkommen. Dazu muss der Arzt Ihres Angeh√∂rigen die Sitzbadewanne als Hilfsmittel verschreiben. Das entsprechende Rezept reichen Sie bei der Krankenkasse Ihres Angeh√∂rigen ein.

Besteht kein anerkannter Pflegegrad bei Ihrem Angeh√∂rigen, kann ein Zuschuss zur Barrierereduzierung bei der KfW-Bank beantragt werden. Die KfW bezuschusst Ma√ünahmen mit bis zu 6.250 Euro, aber maximal zehn Prozent der Gesamtkosten. Die F√∂rderung steht jedoch nur so lange zur Verf√ľgung, bis der staatliche F√∂rdertopf f√ľr ein Kalenderjahr ausgesch√∂pft ist. √úber den aktuellen Stand k√∂nnen Sie sich auf der KfW-Website informieren. Im Rahmen altersgerechten Umbauma√ünahmen vergibt die KfW auch zinsg√ľnstige Kredite.

Sollte Ihr Angeh√∂riger die Kosten f√ľr den Einbau allein tragen m√ľssen, hat er in den meisten F√§llen die M√∂glichkeit, diese als sogenannte au√üergew√∂hnliche Belastung steuerlich abzusetzen. √úber M√∂glichkeiten ber√§t Sie und Ihren Angeh√∂rigen ein Steuerberater.

Abh√§ngig von der finanziellen Situation kann f√ľr die Kosten gegebenenfalls das Sozialamt, die Agentur f√ľr Arbeit oder die Rentenversicherung aufkommen.

Weitere Zusch√ľsse f√ľr die h√§usliche Pflege

Die Kosten f√ľr den Einbau einer Sitzbadewanne mit T√ľr werden in vielen F√§llen komplett √ľber Zusch√ľsse und F√∂rderungen gedeckt. Ben√∂tigt Ihr Angeh√∂riger weitere Hilfsmittel, um sicher und eigenst√§ndig leben zu k√∂nnen, lassen sich weitere Zusch√ľsse beantragen. sitzbadewanne-kosten-zuschuesse

Ist die Mobilit√§t aufgrund von einer Krankheit, fortschreitendem Alter oder einer Pflegebed√ľrftigkeit eingeschr√§nkt, kann die Anschaffung eines Elektromobils sinnvoll sein. Das Mobil eignet sich, um Ihrem Angeh√∂rigen die Selbst√§ndigkeit und Freiheit wieder zur√ľckzugeben. Voraussetzung ist, dass sich Ihr Angeh√∂riger noch selbst√§ndig ohne Gehhilfe bewegen kann, um selbst√§ndig ein- und auszusteigen.

Ein Elektromobil ist ein Leichtfahrzeug mit einem elektrischen Antrieb. Die Kosten f√ľr Elektromobile beginnen bereits bei 1.500 Euro, die meistgekauften Modelle kosten in etwa 2.500 Euro. Teurere Modelle k√∂nnen bis zu 10.000 Euro kosten.

Elektromobile z√§hlen zu Hilfsmitteln f√ľr die Mobilit√§t. Sollte eine Anschaffung medizinisch notwendig sein, kann der behandelnde Arzt ein Rezept f√ľr ein Elektromobil ausstellen und die Krankenkasse √ľbernimmt unter Umst√§nden sogar die gesamten Kosten, jedoch nicht f√ľr jedes Modell.

Sollten im wohnlichen Umfeld Ihres Angeh√∂rigen Treppenstufen eine H√ľrde darstellen, kann der Einbau eines Sitzliftes die ideale L√∂sung sein. Die Kosten f√ľr Sitzlifte beginnen bei 3.800 Euro f√ľr gerade Treppen und bei 8.000 Euro f√ľr kurvige Treppen. Je enger und kurviger die Treppe Ihres Angeh√∂rigen ist, desto h√∂here Kosten entstehen.

Um die Sicherheit der Pflege Zuhause zu erh√∂hen, bekommen Personen mit einem Pflegegrad weitere finanzielle Unterst√ľtzung seitens der Pflegekasse. Mit einer monatlichen Pauschale bis maximal 40 Euro f√∂rdert die Pflegekasse die sogenannten zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel. Diese werden individuell f√ľr Ihren Angeh√∂rigen ausgew√§hlt und bei Wunsch direkt an ihn versendet. Zu den Pflegehilfsmitteln z√§hlen beispielsweise Einmalhandschuhe, Mundschutze und Desinfektionsmittel.

Barrierefreies Badezimmer mit Blumen Altersgerechtes Bad

Nutzen Sie 4.000 Euro Zuschuss f√ľr Ihren Badumbau. Jetzt informieren.

Anbieter vergleichen
Seniorin mit Blumen sitzt auf dem Treppenlift Treppenlift-Zuschuss

4.000 Euro Zuschuss: Vergleichen Sie beliebte Anbieter in Ihrer Region.

Zuschuss nutzen
Senior im Rollstuhl wird von Pflegerin mit Decke zugedeckt 24 Stunden Pflege

Die beliebte Alternative zum Pflegeheim: Finden Sie jetzt eine 24-Stunden-Pflegekraft.

Pflegekraft finden
Seniorin spült und Pflegerin trocknet ab Seniorenbetreuung

Liebevolle und zuverlässige Seniorenbetreuung vor Ort - auch stundenweise.

Anbietervergleich
Seniorenpaar fahren gemeinsam im E-Mobil durch den Park Elektromobile

Mobil im Alter: Vollst√§ndige Kosten√ľbernahme der Krankenkasse f√ľr E-Mobile.

E-Mobil finden
Pflegehilfsmittel Gratis Pflegehilfsmittel

F√ľr Pflegebed√ľrftige kostenlos: Pflegehilfsmittel im Wert von 40 ‚ā¨.

Kostenlos erhalten
Immobilien Hochhaus am Park Pflegeimmobilien

Planbar, unkompliziert & sicher. Ihre Kapitalanlage mit 3 bis 4 Prozent Rendite.

Anbietervergleich
Seniorin schaut ihr Hausnotruf an und lächelt Hausnotruf

Sicherheit zu Hause durch den Hausnotruf. Basismodell mit Pflegegrad kostenlos.

Gratis Hausnotruf

Antworten auf die häufigsten Fragen

24 Stunden Pflegekraft und Senior im Garten

Eine Sitzbadewanne ist eine Wanne mit einer installierten Sitzfl√§che sowie einer eingebauten Badewannent√ľr.

Die Kosten f√ľr die Anschaffung einer Sitzbadewanne liegen etwa zwischen 1.000 und 3.000 Euro ‚Äď sind jedoch immer von Modellauswahl, Anbieterauswahl und gew√ľnschten Zusatzleistungen abh√§ngig. Die Montage ist bei diesem Preis meist nicht mit inbegriffen und ist kostentechnisch immer abh√§ngig vom entsprechenden Anbieter und dem Wohnort Ihres Angeh√∂rigen.

Die Kosten f√ľr einen Sitzlift werden in vielen F√§llen von verschiedenen Leistungstr√§gern √ľbernommen. Die Pflegekasse bezuschusst die Sitzbadewanne als sogenannte wohnumfeldverbessernde Ma√ünahme mit bis zu 4.000 Euro, Voraussetzung ist ein anerkannter Pflegegrad.

Sollte kein anerkannter Pflegegrad vorliegen, kann ein Zuschuss der KfW beantragt werden. Diese leistet einen Investitionszuschuss von bis zu 6.250 Euro, maximal werden zehn Prozent der Gesamtkosten √ľbernommen.

Die Vorteile einer Sitzbadewanne k√∂nnen √ľberzeugen. Zum einen kann Ihr Angeh√∂riger einiges an Wasserkosten sparen, weiterhin ist ein hoher Sicherheitsaspekt bei einer Mobilit√§tseinschr√§nkung gegeben. Durch die gegebene Eigenst√§ndigkeit wird zudem die Lebensqualit√§t Ihres Angeh√∂rigen erh√∂ht.

Der Umbau von der alten Badewanne zu einer barrierefreien Dusche ist eine Alternative zum Einbau einer Sitzbadewanne. Die Kosten liegen dabei zwischen 2.000 und 5.000 Euro. M√∂chte Ihr Angeh√∂riger nicht auf seine bestehende Badewanne verzichten, kann der Einbau einer Badewannent√ľr infrage kommen. Kosten f√ľr den Umbau beginnen bei 1.200 Euro.

Mit unserem kostenlosen Anbietervergleich erhalten Sie verschiedene Angebote direkt per E-Mail. Die unverbindlichen Kostenvoranschl√§ge nutzen Sie im Anschluss direkt f√ľr Ihren Zuschussantrag. Einer unserer 130 Pflegeberater hilft Ihnen gerne dabei, den Zuschussantrag zu stellen.