Beratung Presse Karriere PARTNER WERDEN ZUM ENTLASS-MANAGER

Hublifte: Das richtige Modell finden.

Nutzen sie unsere Auswahlhilfe. Wo soll der Hublift installiert werden?

Innen
Außen
Weiß nicht

Mit welchem Hilfsmittel soll der Hublift genutzt werden?

Rollstuhl
Rollator
Sonstiges

Wann wird der Hublift benötigt?

Schnellstmöglich
Später
Weiß nicht

In welchem Land suchen Sie?

Deutschland
├ľsterreich
Schweiz

Wo suchen Sie einen Hublift?

Gute Nachrichten, es wurden bis zu 3 Angebote für Sie gefunden.

Sie erhalten eine ├ťbersicht der Angebote per E-Mail. Wie lautet Ihre Mail-Adresse?

Wunderbar, Ihre pers├Ânliche ├ťbersicht wird f├╝r Sie erstellt. Wie d├╝rfen wir Sie ansprechen?

Unter welcher Telefonnummer sind Sie f├╝r eventuelle R├╝ckfragen zu erreichen?

Vielen Dank f├╝r Ihre Anfrage!

In Kürze werden wir Sie mit der Mainzer Rufnummer 06131/49 320 45 kontaktieren, um Ihnen die angefragten Angebote kostenlos zukommen zu lassen.

Unser Tipp: Sparen Sie Zeit und erhalten Sie Vergleichs-Angebote für folgende Produkte.

Unser Service ist f├╝r Sie kostenlos. Wir finanzieren uns ausschlie├člich ├╝ber Geb├╝hren der gelisteten Anbieter.

Die Kosten eines Hublifts

Was kosten Hublifte?

Treppenstufen k├Ânnen bei einer Mobilit├Ątseinschr├Ąnkung zu einer un├╝berwindbaren H├╝rde werden. Ein Hublift kann die L├Âsung sein und eignet sich besonders f├╝r Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen wie einem Rollator.

Ein Hublift folgt anders als ein Plattformlift oder Sitzlift nicht dem Treppenverlauf, sondern funktioniert wie ein kleiner Aufzug ausschlie├člich vertikal. Dabei kann ein Hublift bis zu drei Meter H├Âhe ├╝berwinden. Oft finden sich Hublifte bei ├Âffentlichen Geb├Ąuden, aber nicht nur im ├Âffentlichen Bereich, sondern auch im Zuhause Ihres Angeh├Ârigen kann ein Hublift eine geeignete L├Âsung darstellen und den Alltag deutlich erleichtern.

Die Kosten f├╝r einen Hublift sind dabei nicht zu untersch├Ątzen und k├Ânnen eine finanzielle Belastung darstellen. Preise sind nicht pauschal zu benennen, da sie immer abh├Ąngig von der Auswahl des Modells, von gew├╝nschten Zusatzleistungen und vom entsprechenden Anbieter sind. Es gibt jedoch eine Reihe von M├Âglichkeiten, wie Ihr Angeh├Âriger einiges an Kosten sparen kann.

Informieren Sie sich hier ausf├╝hrlich ├╝ber die Kosten eines Hublifts und ├╝ber alternative Anschaffungsm├Âglichkeiten.

In den h├Ąufigsten Fragen finden Sie die wichtigsten Informationen.

Stoppuhr-Icon Kurzgesagt: Kosten eines Hublifts
  • Die Kosten liegen zwischen 10.000 und 15.000 Euro.
  • Kosten f├╝r Instandhaltung liegen zwischen 200 und 300 Euro.
  • Die Pflegekasse bezuschusst mit bis zu 4.000 Euro.

Wovon h├Ąngen die Kosten eines Hublifts ab?

Hublifte werden sowohl innen als auch au├čen neben einer Treppe montiert, sodass Rollstuhlfahrer und Personen mit anderen Mobilit├Ątseinschr├Ąnkungen selbstst├Ąndig Treppenstufen ├╝berwinden k├Ânnen und einen barrierefreien Zugang erhalten.

Die Kosten eines Hublifts h├Ąngen dabei von mehreren Faktoren ab, wie die Auswahl des Modells, m├Âgliche Komfortleistungen, die gew├╝nschte Hubh├Âhe, die Gr├Â├če der Hebeb├╝hne bzw. Plattform, von pers├Ânlichen Anforderungsw├╝nschen und vom ausgew├Ąhlten Anbieter. Grob kann gesagt werden, dass die Kosten f├╝r einen Hublift etwa zwischen 10.000 und 15.000 Euro liegen. Dabei sind Lieferung und Montage in vielen F├Ąllen schon mit inbegriffen.

Basismodelle sind entsprechend g├╝nstiger als Modelle, die eine h├Âhere Nutzerfreundlichkeit aufweisen, dazu geh├Âren beispielsweise Sicherheitsschranken, automatische T├╝r├Âffner oder individuelle Steuerungsm├Âglichkeiten, wie jene ├╝ber ein Smartphone. Die Kosten f├╝r einen Hublift muss Ihr Angeh├Âriger nicht allein tragen, es stehen verschiedene F├Ârderungen bereit, die Ihr Angeh├Âriger nutzen kann.

Hublifte bestehen meist aus hochwertigen Edelstahl- oder Aluminium-Konstruktionen, die witterungsfest sind, dadurch k├Ânnen Hublifte sowohl im Innen- als auch im Au├čenbereich eingebaut werden. So halten sie extremen Temperaturen und Feuchtigkeit stand. Oft finden sich Hublifte im Eingangsbereich von Geb├Ąuden.

Hublifte eignen sich auch f├╝r den Transport von sehr hohen Gewichten. Die Tragf├Ąhigkeit einiger Modelle reicht bis zu 350 Kilogramm. Dadurch wird der Transport schwerer elektrischer Rollst├╝hle problemlos erm├Âglicht.

Der Einbau eines Hublifts ist weniger aufwendig und deutlich platzsparender als der Einbau einer entsprechenden Rampe, da nicht in den Treppenverlauf eingegriffen werden muss und keine Schienen ma├čgefertigt werden m├╝ssen. Ein Hublift kann auch nachtr├Ąglich eingebaut und bei einem Umzug problemlos zur├╝ckgebaut werden.

Sie und Ihr Angeh├Âriger sollten sich vor einem Kauf immer unverbindlich beraten lassen und von verschiedenen Anbietern Kostenvoranschl├Ąge einholen, um diese miteinander zu vergleichen.

Sie m├Âchten sich einen Gesamteindruck zum Thema Hublift verschaffen? Dann lesen Sie gerne auf unserer Hauptseite weiter.

Anschaffungs- und Einbaukosten

hublift-kosten-anschaffungF├╝r die Anschaffung eines Hublifts muss Ihr Angeh├Âriger mit etwa 10.000 bis 15.000 Euro rechnen. Die Einbaukosten sind bei den meisten Anbietern in diesem Preis bereits inkludiert. Da Hublifte in der Senkrechte angebracht werden und nicht an einen Treppenverlauf angepasst werden m├╝ssen, sind sie in vielen F├Ąllen g├╝nstiger als Plattformlifte, zumindest dann, wenn es sich um einen kurvigen Treppenverlauf handelt.

Der Hublift wird am Boden montiert und Ihr Angeh├Âriger wird vertikal nach oben bef├Ârdert. Damit ist dieser Lift speziell f├╝r Rollstuhlfahrer und Personen mit Rollatoren geeignet.

Daher sind die Kosten eines Hublifts nicht vom Treppenverlauf abh├Ąngig, sondern werden von der Gr├Â├če des Lifts, der Bef├Ârderungsh├Âhe, gew├╝nschten Zusatzleistungen, der Witterungsfestigkeit, der Tragf├Ąhigkeit und der Geschwindigkeit bestimmt.

Ein Hublift kann bei passenden baulichen Gegebenheiten und ausreichend Platz schnell eingebaut und installiert werden, zudem ist dieses Treppenlift-Modell meist g├╝nstiger als herk├Âmmliche Aufz├╝ge.

W├Ąhrend eines Beratungsgespr├Ąchs werden die gew├╝nschten Zusatzleistungen Ihres Angeh├Ârigen besprochen und die Situation vor Ort begutachtet, sodass reale Preise genauer festgelegt werden k├Ânnen. Soll ein Hublift im Au├čenbereich eingebaut werden und sie ben├Âtigen beispielsweise einen Regenschutz, entstehen selbsterkl├Ąrend h├Âhere Kosten als f├╝r Modelle mit einer offenen Fahrkabine.

Preise und M├Âglichkeiten von Zusatzleistungen unterscheiden sich sehr zwischen den Anbietern, so kommt es zustande, dass keine pauschalen Preise genannt werden. Daher sollten Sie sich immer mehrere Kostenvoranschl├Ąge einholen und diese miteinander vergleichen.

Unkalkulierbare Kosten bleiben erforderliche Umbauma├čnahmen im Zuhause Ihres Angeh├Ârigen. Sind beispielsweise gr├Â├čere Aushebungen an einem Einfamilienhaus notwendig, k├Ânnen zus├Ątzliche Kosten entstehen. F├╝r den Einbau eines Hublifts wird ein stabiler, ebener Untergrund ben├Âtigt, im besten Fall aus Beton oder Asphalt. Einige Hublift-Modelle verlangen eine Fundamentaussparung von einigen Zentimetern. Weiterhin wird eine Steckdose f├╝r die Stromversorgung ben├Âtigt.

Alle m├Âglichen Kosten sollen jedoch innerhalb des angesprochenen Beratungsgespr├Ąches abgekl├Ąrt sein, sodass Ihr Angeh├Âriger vorab einsch├Ątzen kann, welche Kosten auf ihn zukommen werden.

Icon Glühbirne

Keine Genehmigung notwendig

In der Regel ben├Âtigen Sie keine Genehmigung f├╝r den Einbau eines Hublifts. Mit einem kurzen Anruf beim Bauamt sind Sie jedoch auf der sicheren Seite.

Folgekosten

Ihr Angeh├Âriger sollte beim Kauf eines Hublifts nicht nur die Anschaffungs- und Einbaukosten im Blick behalten, auch die entstehenden Folgekosten eines Treppenlifts sollten bei der Wahl des passenden Anbieters eine Rolle spielen. Die Kosten f├╝r Wartung, Instandhaltung und Energie sind jedoch vergleichsweise sehr ├╝berschaubar.

Gut geplante Hublifte bzw. Hebeb├╝hnen f├╝r Personen mit einer Mobilit├Ątseinschr├Ąnkung sind relativ wartungsarm. Rechtlich m├╝ssen Treppenlifte mit einer Bewegungsh├Âhe von unter drei Metern nicht regelm├Ą├čig T├ťV-gepr├╝ft werden. Dennoch empfiehlt sich f├╝r einige Verschlei├čteile, wie den Motor und tragende Bestandteile, wie die Hebeb├╝hne, eine Wartung in einer Regelm├Ą├čigkeit von einem Jahr. So gew├Ąhrleisten Sie stets volle Sicherheit, wenn Ihr Angeh├Âriger den Hublift nutzt.hublift-kosten-folgekosten

Hublifte im Au├čenbereich sind von Witterung betroffen und sollten daher auch h├Ąufiger gewartet werden als jene im Innenbereich. Seri├Âse Anbieter geben Ihnen diesbez├╝glich ausf├╝hrliche Ausk├╝nfte. In den meisten F├Ąllen werden Kosten f├╝r Wartung, ├ťberpr├╝fung und Reinigung pauschal von den Anbietern geregelt innerhalb eines Wartungsvertrages. Sie k├Ânnen etwa mit Kosten von 200 bis 300 Euro j├Ąhrlich rechnen.

Weiterhin fallen bei der Nutzung eines Hublifts Energiekosten an. Diese setzen sich aus dem Verbrauch w├Ąhrend der Fahrt und der Standby-Zeit zusammen. Da der Lift jedoch nicht ununterbrochen genutzt wird, werden diese Kosten nicht auff├Ąllig hoch sein. Es h├Ąngt jedoch immer davon ab, wie oft der Lift genutzt wird, in welche H├Âhe er f├Ąhrt und wie hoch die Energiekosten grunds├Ątzlich sind. Der Stromverbrauch ist etwa mit dem Verbrauch einer Waschmaschine vergleichbar.

Hublift-Kosten sparen

Die Kosten eines Hublifts scheinen zun├Ąchst undurchschaubar und schie├čen bei zus├Ątzlichen W├╝nschen schnell in die H├Âhe. Ihr Angeh├Âriger sollte sich daher mehrere Angebote bei verschiedenen Anbietern einholen und die Preise sehr genau miteinander vergleichen. Es geschieht nicht selten, dass sich Preise zwischen den Anbietern sehr stark unterscheiden, wodurch Ihr Angeh├Âriger einiges an Kosten sparen kann, indem er das g├╝nstigste Angebot mit gleichen Leistungen w├Ąhlt.

Kosten lassen sich weiterhin reduzieren, indem Ihr Angeh├Âriger auf Zusatzleistungen wie eine Fernbedienung oder Schl├╝sselhalter verzichtet. Ihr Angeh├Âriger sollte jedoch nicht am falschen Ende sparen und somit seine Sicherheit gef├Ąhrden. Funktionen, wie eine Stopp-Automatik oder ein Notknopf, haben selbsterkl├Ąrende Vorteile.

Dazu kommt, dass die meisten Menschen, die planen sich einen Treppenlift einzubauen, meist Voraussetzungen f├╝r Zusch├╝sse oder F├Ârderungen mitbringen. Informieren Sie sich ausf├╝hrlich dar├╝ber, welche Zusch├╝sse Ihrem Angeh├Ârigen m├Âglicherweise zustehen k├Ânnten.

Hat Ihr Angeh├Âriger keinen Anspruch auf Zusch├╝sse oder F├Ârderungen, gibt es noch die M├Âglichkeit einen gebrauchten Hublift zu kaufen oder einen Hublift f├╝r einen gewissen Zeitraum zu mieten.

Kauf eines gebrauchten Hublifts

Eine Alternative zum Kauf eines neuen Hublifts ist der Gebrauchtkauf. Einige Anbieter nehmen Hublifte nach dem Gebrauch wieder zur├╝ck und bieten diesen nach einer technischen ├ťberholung preiswerter zum Verkauf an. Dadurch kann Ihr Angeh├Âriger bis zu 50 Prozent der Kosten sparen. Die Kosten f├╝r ma├čgefertigte Schienen entfallen, da die Fertigung neuer Schienen nicht notwendig ist. M├╝ssen im Zuhause Ihres Angeh├Ârigen jedoch viele Anpassungsarbeiten stattfinden, kann es sein, dass sich der Preisvorteil beim Gebrauchtkauf gar nicht mehr lohnt.

Des Weiteren ist der private Kauf eines gebrauchten Hublifts nicht zu empfehlen, da die Zust├Ąndigkeit f├╝r Sicherheit und Montage nicht gegeben ist. Gebrauchte Lifte, die ├╝ber eine Privatperson gekauft wurden, k├Ânnen M├Ąngel und Verschlei├č aufweisen. Daher sollte auch ein Gebrauchtkauf immer ├╝ber einen seri├Âsen Anbieter erfolgen.

Zudem wird ein neuer Lift f├╝r die Situation vor Ort individuell ausgesucht, dabei werden die Gr├Â├če, Tragf├Ąhigkeit und H├Âhe ausgew├Ąhlt, unter der genauen Ber├╝cksichtigung der W├╝nsche und Bed├╝rfnisse Ihres Angeh├Ârigen. Ein weiterer Vorteil ist die volle Herstellergarantie, die Ihrem Angeh├Ârigen bei einem Neukauf zu steht.

Anmietung eines Hublifts

Einige Anbieter bieten die M├Âglichkeit, einen Hublift zu mieten, statt diesen zu kaufen. Besteht die Mobilit├Ątseinschr├Ąnkung Ihres Angeh├Ârigen nur tempor├Ąr, kann die Anmietung eines Hublifts durchaus Sinn ergeben. Auch bei einer Anmietung sollten Sie verschiedene Angebote der Anbieter miteinander vergleichen, um so Kosten einzusparen.

Dabei leistet Ihr Angeh├Âriger in der Regel eine Einmalzahlung, die bis zu 50 Prozent des Neukaufpreises betragen kann. Nach der einmaligen Zahlung f├Ąllt nur noch eine monatliche Miete von 60 bis 120 Euro f├╝r Ihren Angeh├Ârigen an. Dadurch wird Ihr Angeh├Âriger finanziell deutlich weniger belastet.

Ben├Âtigt Ihr Angeh├Âriger beispielsweise nach einem Unfall vor├╝bergehend Unterst├╝tzung beim ├ťberwinden von Treppenstufen, kann ein gemieteter Hublift in der Regel die ideale L├Âsung sein. Voraussetzung ist, dass sich die Situation Ihres Angeh├Ârigen wieder verbessert und er daher den Hublift nicht dauerhaft ben├Âtigt. Bei einer maximalen Dauer von zwei Jahren kann eine Treppenlift-Miete eine Kostenersparnis bedeuten, geht die Nutzung dar├╝ber hinaus, k├Ânnen Mietkosten schnell die Anschaffungskosten ├╝bersteigen, wodurch diese unwirtschaftlich f├╝r Ihren Angeh├Ârigen ist.

Zusch├╝sse f├╝r den Kauf

Die Kosten f├╝r einen Hublift sind hoch und k├Ânnen von Privatpersonen nicht immer allein getragen werden. Sie sollten sich daher vorab ├╝ber M├Âglichkeiten der Finanzierung informieren. Der Einbau eines Hubliftes z├Ąhlt zu den wohnumfeldverbessernde Ma├čnahmen, dadurch hat Ihr Angeh├Âriger bei anerkanntem Pflegegrad, Anspruch auf einen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro seitens der Pflegekasse. Leben weitere Personen mit anerkanntem Pflegegrad im Haushalt ihres Angeh├Ârigen, k├Ânnen pro Person 4.000 Euro und maximal 16.000 Euro Zuschuss beantragt werden. Der Antrag wird bei der Pflegekasse gestellt.

Des Weiteren besteht die M├Âglichkeit, die Finanzierung eines Rollstuhl-Hublifts durch die KfW zu gew├Ąhrleisten. Diese f├Ârdert den Abbau von Barrieren im Wohnumfeld mit bis zu 6.250 Euro. Das F├Ârderungsprogramm ist dabei unabh├Ąngig von Alter und Pflegegrad.

Zudem bieten verschiedene Tr├Ąger unter Umst├Ąnden weitere F├Ârderung. Zum einen gibt es regionale F├Ârderprogramme der einzelnen Bundesl├Ąnder. Diese bieten Zusch├╝sse und zinsfreie Darlehen f├╝r eine Renovierung, um die Barrierefreiheit Ihres Angeh├Ârigen zu sichern. Erkundigen Sie sich bei der Stadt, Gemeinde oder Region Ihres Angeh├Ârigen, welche F├Ârderung ihm m├Âglicherweise zustehen.

Weiterhin besteht die M├Âglichkeit, eine Kosten├╝bernahme ├╝ber die Berufsgenossenschaft zu erhalten, nach einer Mobilit├Ątseinschr├Ąnkung infolge eines Arbeitsunfalls. Die letzte Anlaufstelle ist das Sozialamt, dieses ├╝bernimmt nur die Kosten, wenn kein anderer Tr├Ąger infrage kommt und kein eigenes Verm├Âgen bei Ihrem Angeh├Ârigen vorhanden ist. Vor einer Kosten├╝bernahme k├Ânnen gegebenenfalls auch die Kinder Ihres Angeh├Ârigen zur Finanzierung verpflichtet werden.

In der folgenden Tabelle sehen Sie alle Zusch├╝sse und F├Ârderungen in der ├ťbersicht:

Tr├Ąger
Anspruch
H├Âhe
Pflegekasse
Ab Pflegegrad 1
Bis zu 4.000 Euro
KfW
Eigent├╝mer und Mieter
Bis zu 6.250 Euro
Regionale F├Ârderungen
Einwohner
individuell
Berufsgenossenschaft
Nach Arbeitsunfall
Bis zu 100 Prozent
Sozialhilfe
individuell
individuell

Alternativen zum Hublift f├╝r Rollstuhlfahrer

hublift-kosten-alternativenDer Hublift ist vor allem f├╝r Bef├Ârderungen bei geringen H├Âhenunterschieden geeignet. Dabei wird der Lift parallel zur Treppe eingebaut, wodurch kein Platz auf der Treppe selbst ben├Âtigt wird. Gleichzeitig bietet die Hebeb├╝hne f├╝r Rollstuhlfahrer gen├╝gend Platz. Bei gr├Â├čere Hindernissen st├Â├čt der Hublift an seine Grenzen.

In diesem Fall bietet sich ein Plattformlift an, sodass Ihr Angeh├Âriger auch bei l├Ąngeren Treppen seine Selbst├Ąndigkeit bewahren kann. Dabei wird die Plattform an die Treppe direkt angebracht und ist ebenso f├╝r Rollstuhlfahrer geeignet. Die Kosten f├╝r einen Plattformlift beginnen bei geraden Treppen ab 8.000 Euro inklusive Montage.

Eine weitere Alternative kann der sogenannte Homelift sein, dieser ist ein Aufzug f├╝r das Zuhause Ihres Angeh├Ârigen. Der gro├če Vorteil des Homelifts ist die Bef├Ârderungsh├Âhe von bis zu 18 Metern. Der Lift kann sowohl im Innen- als auch im Au├čenbereich eingebaut werden. Sicher genutzt werden kann der Lift sowohl mit einem Rollstuhl als auch einem E-Mobil. Preislich beginnt der Homelift bei 15.000 Euro.

Eine preisg├╝nstige Alternative f├╝r Rollstuhlfahrer, die einzelne Stufen ├╝berqueren m├Âchten, sind Rollstuhlrampen. Diese k├Ânnen Zuhause aber auch unterwegs genutzt werden f├╝r innen und au├čen. Einfach Modelle sind bereits ab 20 Euro erh├Ąltlich. Bei h├Âherer Tragkraft und je nach Gr├Â├če steigen die Kosten entsprechend.

Seniorin mit Blumen sitzt auf dem Treppenlift Treppenlift-Zuschuss

4.000 Euro Zuschuss: Vergleichen Sie beliebte Anbieter in Ihrer Region.

Zuschuss nutzen
Barrierefreies Badezimmer mit Blumen Altersgerechtes Bad

Nutzen Sie 4.000 Euro Zuschuss f├╝r Ihren Badumbau. Jetzt informieren.

Anbieter vergleichen
Senior im Rollstuhl wird von Pflegerin mit Decke zugedeckt 24 Stunden Pflege

Die beliebte Alternative zum Pflegeheim: Finden Sie jetzt eine 24-Stunden-Pflegekraft.

Pflegekraft finden
Pflegehilfsmittel Gratis Pflegehilfsmittel

F├╝r Pflegebed├╝rftige kostenlos: Pflegehilfsmittel im Wert von 40 ÔéČ.

Kostenlos erhalten
Seniorenpaar fahren gemeinsam im E-Mobil durch den Park Elektromobile

Mobil im Alter: Vollst├Ąndige Kosten├╝bernahme der Krankenkasse f├╝r E-Mobile.

E-Mobil finden
Seniorin spült und Pflegerin trocknet ab Seniorenbetreuung

Liebevolle und zuverl├Ąssige Seniorenbetreuung vor Ort - auch stundenweise.

Anbietervergleich
Immobilien Hochhaus am Park Pflegeimmobilien

Planbar, unkompliziert & sicher. Ihre Kapitalanlage mit 3 bis 4 Prozent Rendite.

Anbietervergleich
hausverkauf-cs Hausverkauf

Pflege mit dem Hausverkauf finanzieren. Gratis Bewertung durch erfahrene Makler.

Bewertung erhalten
Seniorin schaut ihr Hausnotruf an und lächelt Hausnotruf

Sicherheit zu Hause durch den Hausnotruf. Basismodell mit Pflegegrad kostenlos.

Gratis Hausnotruf

Antworten auf die häufigsten Fragen

24 Stunden Pflegekraft und Senior im Garten

Hublifte sind Hebeb├╝hnen, die Ihren Angeh├Ârigen auf einer Plattform senkrecht Treppenstufen ├╝berwinden l├Ąsst. Sie sind f├╝r Rollstuhlfahrer sowie f├╝r Menschen mit Gehhilfen geeignet. Angebracht werden k├Ânnen Hublifte sowohl im Innen- als auch im Au├čenbereich.

Die Kosten f├╝r Hublifte lassen sich nicht pauschal benennen, denn sie h├Ąngen von Modell, Ausstattung, Gr├Â├če und Anbieter ab. Grob kann gesagt werden, dass die Kosten etwa zwischen 10.000 und 15.000 Euro liegen. F├╝r die Wartung und Instandhaltung fallen j├Ąhrlich circa 300 Euro an.

Kann Ihr Angeh├Âriger einen anerkannten Pflegegrad nachweisen, steht ihm ein Zuschuss von bis zu 4.000 Euro seitens der Pflegekasse zu.

Weiterhin kann unabh├Ąngig vom Alter und Pflegegrad eine F├Ârderung des Hublifts bei der KfW beantragt werden in H├Âhe von bis zu 6.250 Euro.

Beim Kauf eines gebrauchten Hublifts k├Ânnen bis zu 50 Prozent der Kosten eingespart werden. Sie sollten jedoch davon absehen, einen gebrauchten Lift von einer Privatperson zu erwerben, da somit M├Ąngel und Verschlei├č des Hublifts einhergehen k├Ânnen.

Bei der Anmietung eines Hublifts muss Ihr Angeh├Âriger bis zu 50 Prozent des Kaufpreises einmalig zahlen. Hinzu kommt eine monatliche Zahlung von 60 bis 120 Euro.

Bei l├Ąngeren Treppen empfiehlt sich der Einbau eines Plattformlifts. Dabei wird die Plattform direkt an die Treppe angebracht. Die Kosten beginnen bei 8.000 Euro.

Weitere Alternativen sind der Homelift, hier beginnen die Kosten bei 15.000 Euro oder eine preisg├╝nstige Rollstuhlrampe, welche bereits ab 20 Euro erh├Ąltlich ist.

Wir beraten Sie zu den verschiedenen Konzepten und Zusch├╝ssen f├╝r einen Hublift. Auch vermitteln wir Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich passende Hublift-Anbieter, damit Sie Vergleichsangebote einholen k├Ânnen.