Einbau einer Badewannentür

Grafik: Badewanne mit Türeinstieg

Eine Badewannentür ist eine Einstiegshilfe für die Badewanne. Sie erleichtert es geschwächten oder bewegungseingeschränkten Personen wieder in die Badewanne zu steigen und zu baden. Der nachträgliche Einbau einer Tür gibt Ihnen mehr Selbstständigkeit und erhöht die Sicherheit im Bad.

Der Verband Pflegehilfe informiert Sie zu den Kosten des nachträglichen Einbaus einer Badewannentür und verschiedenen Zuschüssen. Außerdem erfahren Sie, welche Vorteile die Wannentür hat und welche Alternativen Sie nutzen können.

Sie haben wenig Zeit? Einen kurzen Überblick erhalten Sie in Fragen und Antworten.

Konzept: Was kann ich mir unter einer Badewannentür vorstellen?

Seniorin badet

Haben Sie in Ihrem Badezimmer eine Badewanne mit hohen Wannenrändern, so können Sie nachträglich eine Badewannentür einbauen, um die Barriere des Einstiegs abzubauen. Der nachträgliche Einbau einer Badewannentür ist mit geringem baulichen und finanziellen Aufwand verbunden. Ihre Badewanne wird nachträglich begehbar.

Egal ob Ihre Badewanne aus Stahl, Guss oder Kunststoff ist: Das Nachrüsten der Wannentür ist für nahezu alle Badewannentypen möglich. Einmal eingebaut, senken die Badewannentüren die Einstiegshöhe, bieten mehr Sicherheit und sind selbstverständlich komplett wasserundurchlässig. Die Türen schließen so dicht, dass das Wasser in der Wanne bleibt und nicht nach außen dringt.

Bei diesem Konzept können Sie zwischen verschiedenen Varianten wählen:

  1. Einstiegsbreite: Je nach Wunsch kann der Einstieg beziehungsweise der Türausschnitt eine Standardgröße haben, oder besonders breit gefertigt werden.
  2. Öffnung der Tür: Sie können wählen, ob Sie eine nach oben oder innen öffnende Tür bevorzugen.
  3. Position: Die Tür wird genau dort platziert, wo Sie sie bequem nutzen können. Sie können die Badewannentür in die Mitte, oder aber an das linke oder rechte Ende der Wanne einbauen lassen.
  4. Design: Fragen Sie Ihr Planungsteam nach transparenten Glastüren oder Türen in verschiedenen Farben.

Kosten & Förderung

Taschenrechner: Berechnung der Kosten für die Badewannentür

Was kostet der Einbau einer Badewannentür?

Entscheidend für den Preis der Wannentür ist das gewünschte Modell, das Material und die Einstiegsbreite für die Badewanne. Günstige Badewannentüren erhalten Sie bei einigen Anbietern bereits ab €1.200, jedoch können auch bis zu €4.000 für den nachträglichen Einbau einer Badewannentür berechnet werden.

Welche Fördermittel und Zuschüsse gibt es für den Einbau einer Badewannentür?

Wenn Sie den Einbau einer Badewannentür planen, können Sie einige Zuschüsse und Fördermittel beantragen, da diese Maßnahme eine Variante des altersgerechten Badumbaus, und dadurch förderfähig ist. Generell sind die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Finanzierung des Badumbaus und alle Varianten hiervon durch § 40 SGB XI festgelegt. Wir zeigen Ihnen hier mit Tipps und Tricks, wie Sie den Einbau der Badewannentür rasch und möglichst kostenfrei realisieren können.

Pflegekasse

Wenn Sie eine Badewannentür nachträglich einbauen lassen wollen, dann beantragen Sie bei der Pflegekasse den Zuschuss für die wohnumfeldverbessernden Maßnahmen. Einzige Voraussetzung: Sie haben einen anerkannten Pflegegrad.

  • Zuerst machen Fotos von Ihrer Badewanne in ihrem jetzigen Zustand ohne Tür. Dies dient der Veranschaulichung für die Pflegekasse, dass ein Umbau zu einer barrierefreien Lösung notwendig ist. Zusammen mit den Bildern schicken Sie den Kostenvoranschlag des Handwerkerteams an die Pflegekasse. Welchen Badumbau-Anbieter Sie für den Einbau Ihrer neuen Badewannentür auswählen, ist Ihre freie Wahl.
  • Nun bekommen Sie das Entscheidungsschreiben mit der Genehmigung der Pflegekasse für den Zuschuss für die Umbaukosten. Warten Sie unbedingt dieses Schreiben ab, ehe Sie weitere Schritte einleiten.
  • Der Einbau der Wannentür wird beauftragt und durchgeführt.
  • Nach dem Einbau reichen Sie die Handwerkerrechnungen ein und erhalten den Zuschuss von bis zu 4.000 Euro direkt auf Ihr Konto gutgeschrieben.
  • Das ist wichtig zu wissen: Warten Sie unbedingt das Entscheidungsschreiben der Pflegekasse ab, ehe Sie den Umbau offiziell beauftragen. Allgemein gilt: Der Zuschuss der Pflegekasse wird nur Bedürftigen mit anerkanntem Pflegegrad gewährt.

Krankenkasse

Geld von der Krankenkasse

Wenn Sie außer der Badewannentür noch weitere Hilfsmittel benötigen, um Ihre Badewanne barrierefrei zu machen, können Sie diese über die Krankenkasse beantragen. Das können zum Beispiel Haltegriffe im Bad oder ein Handlauf für Ihre bestehende Badewanne sein. Von Ihrem Arzt bekommen Sie die entsprechende Verordnung für die einzelnen Hilfsmittel. Achten Sie darauf, dass im Kostenvoranschlag für die Pflegekasse diese Posten extra aufgelistet sind.

Finanzamt (Steuerliche Abzugsfähigkeit)

Auch wenn Sie als körperlich eingeschränkter Mensch bereits einen Steuerfreibetrag haben, haben Sie zusätzlich noch die Möglichkeit, den Einbau der Badewannentür als „Außergewöhnliche Belastung“ von der Steuer abzusetzen. Ein Steuerberater oder das Finanzamt kann Ihnen hierzu noch detailliertere Informationen geben.

KfW-Bank

Seniorengerechte Wohnraumsanierungen werden mit staatlichen Förderprogrammen durch die KfW-Bank unterstützt. Stellen Sie eine Anfrage direkt bei dem „Kreditinstitut für Wiederaufbau“ und schildern Sie Ihren individuellen Fall. Die Bank gibt Ihnen dann die Informationen über die genauen Voraussetzungen für die Zuschüsse und deren Höhe für Ihren Fall. Mit dem Programm „Altersgerecht umbauen“ gewährt die KfW einen Investitionszuschuss von bis zu 5.000 Euro.

Sozialamt, Agentur für Arbeit, Rentenversicherung

Je nach Ihrer individuellen Situation können Sie bei den entsprechenden Ämtern nachfragen, ob Ihnen ein Zuschuss für den Einbau Ihrer Badewannentür gewährt werden kann. Unabhängig vom Pflegegrad können das Sozialamt, die Agentur für Arbeit oder die Rentenversicherung dazu verpflichtet werden, sich an den Kosten zu beteiligen oder sogar vollständig zu tragen. Nachfragen lohnt sich!

Vermieter

Benötigen Sie eine Badewannentür in einer Mietwohnung, so können Sie mit dem Vermieter besprechen, mit welcher Summe er sich daran beteiligt. Denn Ihr Vermieter profitiert von der Wertsteigerung seiner Immobilie, wenn diese seniorengerecht ausgebaut ist.

  • Das ist wichtig zu wissen: Wenn Sie einen Badumbau planen, sprechen Sie in jeden Fall vorher mit dem Vermieter. Wenn das weitere genaue Vorgehen abgesprochen und begründet wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Vermieter die gesamte Finanzierung trägt.
Einbau einer BadewannentürEinbau einer BadewannentürEin individuelles Badumbau-Angebot spart Zeit und Geld.

Vor- & Nachteile der Badewannentür

Zufriedene Senioren

Die entscheidenden Vorteile und Erleichterungen, wenn Sie sich für den Einbau einer Badewannentür entscheiden, sind folgende:

  • Kombinationsfähigkeit: Sie können den Einbau einer Badewannentür mit anderen Badumbau-Varianten kombinieren, so ist er zum Beispiel perfekt mit dem Wannenlift kombinierbar.
  • Schnelle Nutzung: Sie können den bequemen Einstieg in Ihre bestehende Wanne schnell nutzen, da der Einbau rasch erledigt ist. Bereits nach wenigen Stunden ist Ihr Bad altersgerecht und barrierarm nutzbar.
  • Sauberkeit: Es entsteht wenig Schmutz während des Umbaus, da keine neue Badewanne oder ein aufwendiger Badumbau erforderlich ist. Die Tür wird direkt in Ihre bestehende Badewanne eingebaut und ist komplett wasserdicht. Darauf haben Sie eine Garantie!
  • Flexibilität: Eine Badewannentür kann nicht nur in Standard-Badewannen eingebaut werden, sondern auch in schräg- oder rundvermauerte Wannen.
  • Sicherheit: Es entstehen keine Schäden an Fliesen und Mauerwerk.
  • Individualität: Ihre Badewannentür ist eine individuelle Maßanfertigung. Sie können die Tür passend zu Ihren Wünschen und Ihrem bisherigen Bad-Design auswählen. Sie haben sowohl beim Material als auch bei der Farbe verschiedenen Optionen zur Auswahl.

Was könnten die Nachteile dieser Badumbau-Variante sein?

  • Wenn Sie in einigen Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen sein sollten, kann es sein, dass die Wanne mit Einstiegstür nicht mehr zweckmäßig ist. Als noch komfortablere und umfassendere Badumbau-Lösung für Rollstuhlfahrer gilt allgemein der Umbau der Badewanne zur barrierefreien Dusche, da hier Rollstuhlfahrer bequem einfahren können und vom Sitzen aus die Armaturen bedienen können.
24 Stunden Pflege24h Betreuung

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24h Betreuung finden
TreppenlifteTreppenlifte

Keine Probleme mehr beim Treppensteigen. So finden Sie den richtigen Lift.

Treppenlifte finden
SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobil

Mehr Lebensqualität im Alter. So finden Sie das richtige Modell.

Elektromobil finden
HausnotrufHausnotruf

Das sichere Gefühl im Notfall nicht alleine zu sein. Bereits ab 0,00 Euro möglich.

Hausnotruf finden
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden

Montage: Wie erfolgt der Einbau einer Badewannentür?

Bei einer entspannten, unverbindlichen und kostenlosen Beratung bei Ihnen zu Hause werden Ihnen zunächst alle Fragen beantwortet. Sie bekommen einen Eindruck von den Farb- und Materialmustern und planen, ob und wann der Einbau stattfinden soll. Dann wird Ihre Wannentür individuell für Sie angefertigt, damit Sie perfekt zu Ihrer Badewanne passt.

Beim vereinbarten Montagetermin wird dann der Türausschnitt in Ihrer Badewanne gefertigt. Ohne große Baustelle und Staubentwicklung wird die neue Badewannentür dann fachgerecht eingesetzt. Nach dem Einbau wird Ihr Bad selbstverständlich besenrein hinterlassen. Der ganze Einbau dauert nur einen Tag, sodass Sie schnell Ihre Badewanne mit dem neuen bequemen Einstieg betreten und wie gewohnt benutzen können.


Wie lange dauert das Nachrüsten der Badewannentür?

In der Regel dauert das Einbauen einer Tür in die bereits bestehende Badewanne etwa einen halben Tag. Der Handwerker sorgt außerdem dafür, dass so wenig Schmutz wie möglich während des Umbaus entsteht.

Nach 24 Stunden können Sie Ihre Badewanne mit der neuen Einstiegstür nutzen. Die Erleichterungen bei der täglichen Körperpflege werden Sie bei dem nun nahezu schwellenlosen Badewanneneinstieg und der 100 % wasserdichten Badewannentür deutlich spüren.


Badewannentür oder ebenerdige Dusche?

badewamme zur dusche

Diese Variante einer Bad-Teilsanierung ist deutlich kostengünstiger und schneller als der Umbau der Badewanne zu einer ebenerdigen Dusche. Zudem ist eine Badewanne mit Einstiegstür besonders für Senioren geeignet, kann aber auch Kindern den Einstieg erleichtern.

Beachten Sie allerdings: Sowohl bei einem Neueinbau als auch bei einer Nachrüstung sollte stets ein Profi die fachgerechte Montage übernehmen. Ansonsten können Wasserschäden, Schäden im Mauerwerk und Lecks durch unsachgemäße Arbeit in Ihrem Badezimmer drohen.

Einbau einer BadewannentürEinbau einer BadewannentürEin individuelles Badumbau-Angebot spart Zeit und Geld.

Häufige Fragen

Badewanne zur Duscheu

Eine Badewannentür ist eine Einstiegshilfe für die Badewanne. Die Tür kann nachträglich in fast alle bestehenden Wannen eingebaut werden. Sie erleichtert den Einstieg und Ausstieg in die Badewanne, denn Sie müssen nicht mehr über den hohen Wannenrand steigen. Mit der Tür bleibt lediglich eine kleine Restschwelle bestehen, ähnlich einer kleinen Stufe. Zusätzliche Sicherheit beim Einstieg erhalten Sie mit Haltegriffen neben der Badewanne.

Entscheidend für den Kaufpreis ist, welches Modell Sie bevorzugen. Einige Anbieter ermöglichen schon den Einbau für ca. €1.200, andere berechnen bis zu €4.000 für den Einbau einer Badewannentür. Bei vorhandenem Pflegegrad können Sie den Zuschuss der Pflegekasse für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen nutzen. Außerdem gilt: Holen Sie verschiedene Angebote ein, um den günstigsten Anbieter zu finden. Der Verband Pflegehilfe unterstützt Sie bei der Suche nach geeigneten Partnern.

In fast alle neuen und breits bestehenden Badewannen kann die Tür eingebaut werden. Das gilt sowohl für Badewannen aus Stahl, gusseiserne Wannen oder Kunststoffwannen. Für die Montage wird an einer Seite des Wannenrandes in der gewünschten Größe ausgeschnitten. Anschließend wird der Rahmen neu abgedichtet und die maßgefertigte Tür eingesetzt.

Eine Wannentür kann innerhalb eines halben Tages stattfinden. Um die Wasserundurchlässigkeit zu garantieren, sollten Sie jedoch 24h warten, bis das Material ausgehärtet ist. Sie können Ihre Badewanne also direkt am nächsten Tag wieder benutzen. Der Einbau der Badewannentür ist damit nicht nur preisgünstig, sondern auch zeitlich schnell abgeschlossen.

Grundsätzlich gibt Ihnen das Montageteam alle wichtigen sanitärtechnischen Ratschläge. Sie können sich allerdings schon vorher Gedanken darüber machen, welche Einstiegsbreite Sie benötigen, ob Sie eine nach oben oder innen öffnende Tür bevorzugen, und ob Sie die Badewannentür in die Mitte, oder aber an das linke beziehungsweise rechte Ende der Wanne eingebaut haben möchten. Auch was das Design angeht, haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, was das Material und die Farben betrifft.

Sollte der Einbau einer Wannentür nicht möglich sein, können Sie über den Einbau einer Sitzbadewanne nachdenken: Diese hat bereits eine integrierte Wannentür und bietet zusätzlich eine Sitzgelegenheit für Senioren oder Pflegebedürftige. Sollten Sie nicht mehr alleine in eine Badewanne steigen können, bietet sich der Umbau der bestehenden Badewanne zur ebenerdigen Dusche an. Für beide Alternativen können Sie den Zuschuss der wohnumfeldverbessernden Maßnahmen nutzen.

Tritt unerwartet ein Pflegefall ein, kann Ihr Badezimmer von einem Tag auf den anderen nicht mehr zweckmäßig sein, weil es nicht behindertengerecht ausgestattet und damit für die häusliche Pflege ungeeignet ist. Niemand möchte sich oder seinen Angehörigen unnötigen Gefahren und Stürzen durch schwer überwindbare Badewannenränder oder Duscheinstiege aussetzen. Also gilt es, Risiken zu vermeiden und für mehr Sicherheit und Komfort im eigenen Badezimmer zu sorgen. Wenn Sie planen, bis ins hohe Alter in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu bleiben und Ihr jetziges Badezimmer nicht Ihren Bedürfnissen genügt, ist es sinnvoll, die Umbaumaßnahme bereits jetzt zu planen und anzugehen.

Wenden Sie sich an den Verband Pflegehilfe, damit einer der fachlich geschulten Berater Sie telefonisch berät. Es werden Ihnen unverbindlich eine Auswahl an Anbietern genannt, die in Ihrer Region tätig sind und die Ihre individuellen Bedürfnisse gut umsetzen können. Bei der Auswahl werden nur geprüfte Anbieter berücksichtigt, die sich auf den seniorengerechten Badumbau spezialisiert haben und über einen langjährigen Erfahrungsschatz verfügen. Die Empfehlungen sind für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Sie sind sich noch nicht sicher, welche Badumbau-Variante die richtige für Sie ist?

24 Stunden Pflege24h Betreuung

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24h Betreuung finden
TreppenLifteTreppenlifte

Keine Probleme mehr beim Treppensteigen. So finden Sie den richtigen Lift.

Treppenlifte finden
SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobil

Mehr Lebensqualität im Alter. So finden Sie das richtige Modell.

Elektromobil finden
HausnotrufHausnotruf

Das sichere Gefühl im Notfall nicht alleine zu sein. Bereits ab 0,00 Euro möglich.

Hausnotruf finden
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden
Das sagen andere über uns

Ohne Unterstützung der Pflegehilfe hätten wir die Pflegestufe 1 für unsere Oma nicht bekommen. Die Investition in eine gute Beratung hat sich gelohnt.

Hans L.

Wir möchten uns für die erfolgreiche, fachlich kompetente und schnelle Hilfe der Pflegehilfe bedanken. Mit der Arbeit unseres Beraters waren wir sehr zufrieden. Wir werden Sie in jedem Fall weiterempfehlen.

Ilona J.

Dank Ihrer engagierten Unterstützung wurde meiner Frau die Pflegestufe 2 zuerkannt. Ohne die Hilfe von kompetenten Profis wäre die Anerkennung einer Pflegestufe wahrscheinlich nicht so erfolgreich verlaufen.

Dietmar S.

Mit der Pflegehilfe haben wir schnell und problemlos eine Seniorenbetreuung für meine Eltern in Dresden gefunden. Bei Problemen ist Herr Vaque, unser Berater, aber auch heute noch eine große Unterstützung!

K. Mahler

Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe wirklich nicht gewusst, dass es eine so schöne Seniorenresidenz gleich in unserer Nähe gibt.

D. Schröder

Mit der Pflegehilfe habe ich eine individuelle und trotzdem bezahlbare Betreuung für meine Eltern gefunden. Am meisten freue ich mich darüber, dass die beiden nun sicher und trotzdem zu Hause wohnen können.

J. Schuster

Vielen Dank für die Unterstützung. Wir sind froh, uns mit der Pflegehilfe in Verbindung gesetzt zu haben. Wie werden Sie jederzeit weiter empfehlen!

Ottmar & Elfriede W.

Danke für Ihr Durchhaltevermögen Herr Morath und Ihre kompetente Beratung. Ohne Sie hätte meine Mutter bestimmt nicht die Pflegestufe 2 bekommen.

Franziska J.

Sie haben uns sehr gut auf die Begutachtung durch den MDK vorbereitet, was letztendlich zu einem positiven Ergebnis geführt hat. Vielen herzlichen dank dafür.

Robert W.

Der Service der Pflegehilfe war eine starke Unterstützung um aus dem riesigen Pflegeangebot genau die richtige Lösung für uns zu finden.

J. Schuster

Frau Röger, meine Beraterin hat mir und meinen Vater bei der Suche nach einem Seniorenheim sehr geholfen! Es tut gut, in einer schweren Zeit professionelle Unterstützung an seiner Seite zu wissen.

K. Ackermann

Sympathisch finde ich, dass meine Beraterin sich noch immer nach meiner Mutter erkundigt, obwohl der Kontakt schon ein Jahr zurückliegt.

Ute T.

Von einer Bekannten haben wir den Tipp bekommen, die Pflegehilfe zu kontaktieren. Zum Glück haben wir das getan! Nach nicht einmal zwei Monaten wurde die zuvor abgelehnte Pflegestufe 1 bewilligt. Vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung!

Familie G.

Dank Ihrer kompetenten Hilfe wurde uns das Pflegegeld bewilligt und sogar rückwirkend ausgezahlt. Dafür bedanken wir uns sehr.

Gudrun V.

Nach 2-maliger Ablehnung der Pflegestufe 2 ist es Pflegehilfe auf Anhieb gelungen, diese für meine Mutter durchzusetzen. Dafür danke ich Ihnen sehr!

Hedwig V.