TÜV-zertifizierter
Anbietervergleich

Nachträglicher Einbau einer Badewannentür

Badewannentür

Eine Badewannentür ist eine Einstiegshilfe für die Badewanne. Sie kann nachträglich eingebaut werden, um bewegungseingeschränkten Personen den Einstieg in die Badewanne zu erleichtern. Der Einbau einer solchen Tür verhilft zu mehr Selbstständigkeit und erhöht die Sicherheit im Bad.

Der Verband Pflegehilfe informiert Sie zu den Kosten des nachträglichen Einbaus einer Badewannentür und möglichen Zuschüssen. Außerdem erfahren Sie, welche Vorteile die Wannentür hat und welche Alternativen Sie nutzen können.

Wenig Zeit? Einen kurzen Überblick erhalten Sie hier.

Konzept

Worauf Sie bei dem Einbau achten

Nachträglicher Einbau einer Badewannentür

Der Einstieg in eine Badewanne kann im Alter zu Problemen führen: Der selbstständige Einstieg über den Wannenrand wird unkomfortabel und vor allem gefährlich. In solchen Fällen gibt es die Möglichkeit, nachträglich eine Badewannentür einzubauen. Über diese wird die Badewanne mit geringstmöglicher Einstiegshöhe wieder sicher begehbar. Der bauliche und finanzielle Aufwand ist gering und ist somit eine günstige Alternative zur Badsanierung.

Das Material der Badewanne spielt dabei keine Rolle. Ob Stahl, Guss oder Kunststoff: Das Nachrüsten der Wannentür ist für nahezu alle Badewannentypen möglich. Durch Silikondichtungen und feste Verriegelungen beim Einbau der Tür kann kein Wasser nach außen dringen.

Eine Badewannentür soll nicht nur funktional sein, sondern auch optisch ins Badezimmer passen. Hier kann aus vielen unterschiedlichen Designs gewählt werden, von Glastüren bis zu farbigen Türen.

Bei der Planung sollten folgende Punkte überlegt werden:

  1. Einstiegsbreite: Je nach Wunsch kann der Türausschnitt eine Standardgröße haben oder besonders breit gefertigt werden.
  2. Öffnung der Tür: Es kann zwischen einer nach außen oder nach innen öffnender Tür entschieden werden.
  3. Position: Die Badewannentür wird individuell platziert: in die Mitte, an das linke oder rechte Ende der Wanne.
  4. Design: Es sind Glastüren und Türen in verschiedenen Farben möglich.
Einbau einer BadewannentürEinbau einer BadewannentürEin individuelles Badumbau-Angebot spart Zeit und Geld.

Kosten & Förderung

Kosten einer Badewannentür

Kosten einer Badewannentür

Der Preis der Wannentür ist abhängig vom gewünschten Modell, dem Material und der Einstiegsbreite für die Badewanne. Günstige Badewannentüren gibt es bei einigen Anbietern bereits ab 1.200 Euro inklusive Einbau, je nach individuellen Wünschen können bis zu 4.000 Euro berechnet werden.

Welche Fördermittel gibt es?

Der Einbau ist eine Variante des altersgerechten Badumbaus und dadurch förderfähig. Die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Finanzierung des Badumbaus und alle Varianten hiervon sind durch § 40 SGB XI festgelegt. Die Zuschüsse und Fördermittel sollten bereits während der Planung beantragt werden. Im Folgenden finden Sie die Möglichkeiten einer Kostenübernahme.

Pflegekasse

Bei einem Pflegegrad besteht Anspruch auf Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen bei der Pflegekasse.

Tipps für den Antrag:

  • Fotos der Badewanne im aktuellen Zustand (ohne Tür) zeigen am deutlichsten, dass ein Umbau zu einer barrierefreien Lösung notwendig ist. Zusammen mit den Bildern sollte ein Kostenvoranschlag des Handwerkerteams an die Pflegekasse gesendet werden. Die Auswahl des Badumbau-Anbieters steht jedem frei.
  • Das Entscheidungsschreiben der Pflegekasse mit der Genehmigung des Zuschusses für die Umbaukosten muss abgewartet werden, ehe weitere Schritte eingeleitet werden.
  • Liegt die Genehmigung vor, wird der Einbau der Wannentür in Auftrag gegeben und durchgeführt.
  • Nach dem Einbau werden die Handwerkerrechnungen eingereicht und der Zuschuss von bis zu 4.000 Euro gutgeschrieben.
Birne

Beachten Sie!

Vor der offiziellen Auftragserteilung muss das Entscheidungsschreiben der Pflegekasse abgewartet werden.

Krankenkasse

Kostenübernahme der Krankenkasse

Wenn außer der Badewannentür noch weitere Hilfsmittel benötigt werden, können diese über die Krankenkasse beantragt werden. Das können zum Beispiel Haltegriffe im Bad oder ein Handlauf für die Badewanne sein. Die entsprechende Verordnung für die einzelnen Hilfsmittel erhalten Sie vom Hausarzt. Wichtig: Im Kostenvoranschlag für die Pflegekasse müssen diese Posten extra aufgelistet sein.

Finanzamt (Steuerliche Abzugsfähigkeit)

Als körperlich eingeschränkter Mensch hat man einen Steuerfreibetrag; zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Einbau der Badewannentür als „außergewöhnliche Belastung“ von der Steuer abzusetzen. Mehr Informationen liefert ein Steuerberater oder das Finanzamt.

KfW-Bank

Seniorengerechte Wohnraumsanierungen werden mit staatlichen Förderprogrammen durch das „Kreditinstitut für Wiederaufbau“ (KfW) unterstützt. Die Anfrage wird direkt bei der KfW-Bank anhand des individuellen Falls gestellt. Dort erfährt man die genauen Voraussetzungen für die Zuschüsse und deren Höhe. Mit dem Programm „Altersgerecht umbauen“ ist ein Investitionszuschuss von bis zu 5.000 Euro möglich.

Sozialamt, Agentur für Arbeit, Rentenversicherung

Unabhängig vom Pflegegrad können das Sozialamt, die Agentur für Arbeit oder die Rentenversicherung dazu verpflichtet werden, sich an den Kosten einer notwendigen Umbaumaßnahme zu beteiligen oder diese sogar vollständig zu tragen. Dies muss direkt beim entsprechenden Amt nachgefragt werden.

Vermieter

In einer Mietwohnung müssen dauerhafte bauliche Maßnahmen mit dem Vermieter abgesprochen werden. Der Vermieter profitiert von der zukünftigen Barrierefreiheit, da dieser Umbau den Wert der Immobilie steigert. Daher sollte besprochen werden, mit welcher Summe er sich daran beteiligt.

Birne

Beachten Sie!

In Mietwohnungen ist der Vermieter unbedingt in den Badumbau mit einzubeziehen. So können Sie auch erfragen, ob er sich an den Kosten beteiligt.

Vor- & Nachteile

Vorteile & Nachteile einer Badewannentür

Badewannentür Einbau

Neben einem gesteigerten Komfort und damit auch einer erhöhten Sicherheit beim Einstieg in die Badewanne, bietet der Einbau einer Badewannentüre folgende Vorteile:

  • Schnelle Nutzung: Der Einbau der Tür dauert nur rund fünf bis sieben Stunden, nach 24 Stunden kann die Badewanne wieder uneingeschränkt benutzt werden.
  • Sauberkeit: Es entsteht wenig Schmutz während des Umbaus. Es entstehen keine Schäden an Fliesen und Mauerwerk, da nur die Fliesen im Einbaubereich entfernt werden.
  • Flexibilität: Eine Badewannentür kann auch in schräg- oder rundvermauerte Wannen eingebaut werden.
  • Kombinationsfähigkeit: Der Einbau einer Badewannentür ist mit anderen Badumbau-Varianten kombinierbar, zum Beispiel mit einem Wannenlift.

Für wen eignet sich die Variante nicht?

Für Rollstuhlfahrer eignet sich die Einstiegstür nur bedingt. Sollte dieser Fall nachträglich eintreten, ist die komfortablere und umfassendere Lösung der Umbau der Badewanne zur barrierefreien Dusche.

Montage

Der Einbau innerhalb eines Tages

Montage Badewannentür

Der ausgewählte Monteur kann mit Farb- und Materialmustern eine bessere Vorstellung verschaffen und offene Fragen beantworten. Nachdem die Wannentür angefertigt wurde, wird beim Montagetermin der Türausschnitt aus der Wanne ausgeschnitten, die neue Tür eingesetzt und sicher abgedichtet.

Aufgrund der kleinen baulichen Maßnahme ist die Staubentwicklung sehr gering. Der Einbau dauert nur einen Tag: ein halber Tag sollte für die Montage selbst eingeplant werden sowie weitere 24 Stunden zum Aushärten des Materials.

Sowohl bei einem Neueinbau als auch bei einer Nachrüstung sollte stets ein Profi die fachgerechte Montage übernehmen. Ansonsten können Wasserschäden, Schäden im Mauerwerk und Lecks durch unsachgemäße Arbeit entstehen.

Badewannentür oder ebenerdige Dusche?

Eine Badewannentür ist deutlich kostengünstiger, als der Umbau der Badewanne zu einer ebenerdigen Dusche. Zudem erleichtert die Wannentür nicht nur Senioren, sondern auch Kindern den Einstieg.

Einbau einer BadewannentürEinbau einer BadewannentürEin individuelles Badumbau-Angebot spart Zeit und Geld.

Häufige Fragen

Badewanne zur Duscheu
  • Einstiegshilfe für die Badewanne
  • Kann nachträglich eingebaut werden
  • Kleine Restschwelle, ähnlich einer kleinen Stufe (geringsmögliche Einstiegshöhe)
  • Preisrahmen zwischen 1.200 und 4.000 EURO (inklusive Einbau)
  • Möglichkeit eines Zuschusses der Pflegekasse (wohnumfeldverbessernde Maßnahmen bei Pflegegrad)
  • Einbau in fast alle (99%) Badewannen möglich
  • Badewannen aus Stahl, gusseiserne Wannen oder Kunststoffwannen
  • Ausschnitt eines Teils des Wannenrandes, Abdichtung des Rahmens und Einsatz der maßgefertigten Tür
  • Rund ein halber Tag für den Einbau
  • Wartezeit von 24 Stunden zur Aushärtung des Materials
  • Benutzung der Wanne ab dem nächsten Tag
  • Notwendige Einstiegsbreite ausmessen
  • Türöffnung: nach innen oder nach außen?
  • Montage in die Mitte oder an den Rand?
  • Umbau der bestehenden Badewanne zur ebenerdigen Dusche
  • Einbau einer Sitzbadewanne mit bereits integrierter Wannentür und zusätzlicher Sitzgelegenheit
  • Zuschuss der Pflegekasse bei allen Möglichkeiten
  • Hohe Sturzgefahr
  • Behindertengerechte Ausstattung nötig, um häusliche Pflege zu ermöglichen
  • Bereits mit PG1 steht Ihnen die Förderung der Pflegekasse zu
  • Kostenfreie und unverbindliche telefonische Beratung
  • Hilfe bei der Anbieter-Suche passend zu den individuellen Bedürfnissen
  • Nur geprüfte Anbieter mit entsprechender Spezialisierung und Erfahrung

Sie sind sich noch nicht sicher, welche Badumbau-Variante die richtige für Sie ist?

24 Stunden Pflege24h Betreuung

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24h Betreuung finden
TreppenLifteTreppenlifte

Keine Probleme mehr beim Treppensteigen. So finden Sie den richtigen Lift.

Treppenlifte finden
SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobil

Mehr Lebensqualität im Alter. So finden Sie das richtige Modell.

Elektromobil finden
HausnotrufHausnotruf

Das sichere Gefühl im Notfall nicht alleine zu sein. Bereits ab 0,00 Euro möglich.

Hausnotruf finden
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden