Hier finden Sie die Kontaktdaten von:

Alten- und Pflegeheim der Inneren Mission in Northeim

Wallstr. 50
37154 Northeim
Telefon: 05551 963 3
Internet: Zur Website

Alten- und Pflegeheim der Inneren Mission in Northeim

Alten- und Pflegeheim der Inneren Mission in Northeim

Das bietet Alten- und Pflegeheim der Inneren Mission in Northeim:
  • Vollstationäre Pflege
  • Jobs für Pflegefachkräfte
  • Stellenangebote für Pflegehelfer
  • Stellen für Pflegedienstleitungen
  • Ausbildungsplätze für Pflegeazubis
Spezialisierung
  • Gerontopsychiatrie
  • Alzheimer/Demenz
Ausstattung
  • Eigene Küche
Hervorragend

Basierend auf 1 Bewertung

von Monika N.
Von der Nummer zurück zum Mensch mit allen seinen Bedürfnissen
Haus allgemein
Das Alten- und Pflegeheim der Inneren Mission in Northeim macht bereits von Außen einen sehr guten Eindruck und lädt Bewohner und Besucher ein.

Lage und Umgebung
Das Haus ist eines von 3 in der Nähe befindlichen Häusern, sticht durch seine Aussenanlage heraus. Das Heim ist sowohl über öffentliche Verkehrsmittel als auch mit dem Auto zu erreichen. Kleinere Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden. Das Krankenhaus befindet sich in der Nähe. Vor dem haus befindet sich eine FUssgängerinsel und ein Zebrastreifen, der es auch Menschen die nicht so schnell unerwegs sind, die Straße gefahrlos zu überqueren.

Pflegequalität
Beschwerden(so es sie denn gibt) und Wünsche werden sehr ernst genommen. Was besonders positiv auffällt ist der Respekt und die Würde die den Menschen entgegengebracht wird. Da man sich sehr genau mit dem früheren Leben der Bewohner auseinandersetzt hat man gute Assatzmöglichkeiten in der Beschäftigung die Vorlieben herauszukitzeln und sich zu eigen zu machen, damit einen guten Kontakt aufzubauen. Aber auch recht schnell festzustellen, wenn sich etwas verändert. Die Pflegequalität ist sehr gut. Das Personal ist freundlich zuvorkommend und immer den Bewohner einbeziehend unterwegs. Schwierigkeiten, die durch Erkrankung, Ausfall entstehen werden mit großen Engagement der Mitarbeiter versucht zu deckeln.

Gutes Essen
Essen ist in der Qualität sehr hoch, reichhaltig und abwechslungsreich. Während des Essens ist eine diskrete Präsens des Personals vorhanden, die aber nicht die Selbstständigkeit einschränkt sondern fördert und fordert.Die Sitzplätze sind mit Namensschilder und angepasst an die Bedürfnisse des EInzelnen ausgestattet. Es herrscht ein netter familärer Umgang ohne zu familär zu sein. Es gibt Geburtstagsessen und alle Bewohner werden am backen, kochen u. ä. beteiligt wie z. B. Pflaumenkuchen, Erbeeren als Kompott, Bratkartoffeln, Gemüseeintopf, vom EInkauf bis zur Fertigstellung.

Freizeitangebote
Es gibt viele Angebote und es wird ständig nach neuen Ideen gesucht und auch mal über den "Tellerrand" geschaut dabei. Sowohl Gottesdienste, Bastelstunden, Vorlesen, Musik, Friseur, Fusspflege, Modevorstellungen, Mottoveranstaltungen: Fasching, Hexenschmaus usw. Und soweit es gesundheitlich möglich ist werden Alle einbezogen.

Zimmer und Gemeinschaftsräume
Die Zimmerausstattung ist sehr gelungen, es ist sowohl an Menschen gedacht, die sich noch selbst bewegen können, aber auch später ist es ohne Mühe möglich das Zimmer mit Rollator oder Rollstuhl zu benutzen. Wo es etwas mangelt oder noch nachgedacht werden sollte/müsste, wäre ein Gemeinschaftsraum der nicht gleichzeitig auch der Speisesaal ist, so dass man sich zu kleineren Feiern mit mehr als 3 Personen mal zurückziehen kann oder Spiele in kleineren Gruppen etwas ruhiger machen kann. Die Räume sind alle sehr offen, aber nicht jeder mag das. Alle Gegenstände sind sehr gepflegt und gemeinsam mit den Bewohnern abgestimmt worden. Wenn etwas angesclhagen, kaputt wird es sofort ausgetauscht.