Depression: Was ist eine Depression?

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Mann mit Depression Eine Depression ist eine Krankheit, die sich körperlich und psychisch bemerkbar macht. Es handelt sich dabei nicht um ein oder zwei schlechte Tage, an denen man sich nicht sehr vital fühlt. Der Zustand einer Depression dauert mehrere Wochen, Monate oder gar Jahre und wirkt sich auf das gesamte Leben aus.

Eine Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit, die behandelt werden kann und auch muss.

Was sind die Symptome einer Depression?

Hauptsymptome
  • Die Stimmung ist dauerhaft betrübt
  • Man empfindet keine Freude mehr
  • Das Interesse für Dinge, die man gern gemacht hat, verliert sich
  • Antriebslosigkeit
Weitere Gefühle und Stimmungen, die auf Depressionen hinweisen
  • Traurigkeit, Verzweiflung
  • Minderwertigkeitskomplexe
  • Angst
  • Hoffnungslosigkeit, Hilfslosigkeit
  • Pessimismus
  • Gedanken, das Leben beenden zu wollen
Verhalten und Körpersprache
  • Selbstschädigung
  • Verlust der Sexualität
  • Mangel an Entscheidungskraft
  • Leises und langsames Sprechen
  • Der Gang ist nach vorn gebeugt, die Schultern hängen
  • kraftlose und schleppende Bewegung
Körperliche Symptome, die auftreten können
  • Appetitlosigkeit mit teilweise starkem Gewichtsverlust
  • Schlafstörungen
  • Gesteigertes Schlafbedürfnis und ständige Müdigkeit
  • Der Betroffene spürt eine Enge im Brustkorb
  • Stechen im Herzen, Brennen oder Druck
  • Schwindelanfälle
  • Verspannungen im Schulter- oder Nackenbereich
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Schlechtes Sehen (ohne nachweisliche Ursache)
  • Lichtüberempfindlichkeit
  • Schmerzen beim Wasserlassen

Wie kann eine Depression behandelt werden?

Da es einige Krankheiten mit denselben Symptomen gibt, wird zunächst eine körperliche Untersuchung durchgeführt. So können andere Krankheiten ausgeschlossen werden. Außerdem wird geprüft, ob der Betroffene die Medikamente, die ihm eventuell verschrieben werden, auch verträgt. Eine Depression wird je nach Art und Schweregrad der Depression, mit Medikamenten, einer Psychotherapie oder einer Verbindung beider Therapieformen, behandelt.

Artikel zum Thema Pflegende Angehörige:

Belastungen pflegender Angehöriger: Welche Belastungen treten am häufigsten auf?

Belastungen pflegender Angehöriger

Es gibt einige Schwierigkeiten in der Pflege von Angehörigen. Wir haben diese für Sie zusammengestellt, weil Sie sich der verschiedenen Ursachen von Stress bewusst sein sollten, um damit besser umgehen zu können.

Weiterlesen...

Stress: Was sind die Anzeichen von Stress?

Stress: Was sind die Anzeichen von Stress?

Der Körper macht sich auf verschiedene Wege bemerkbar, wenn er überlastet ist. Wir haben für Sie die typischen Anzeichen von Überlastung zusammengestellt, die auftreten können. Diese Warnsignale Ihres Körpers sollten Sie ernst nehmen.

Weiterlesen...

Soziale Absicherung: Wie können pflegende Angehörige für Ihre Sicherheit sorgen?

Soziale Absicherung

Auf Antrag begleicht die Pflegekasse oder das private Pflegeversicherungsunternehmen, den Beitrag zur Kranken- und Pflegeversicherung bis zur Höhe des Mindestbeitrages.

Weiterlesen...