Senioren-WG

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

(siehe auch Alten-WG)

Die Senioren-WG ist eine Form des betreuten Wohnens für Senioren. Die Senioren dort haben ein eigenes Zimmer, welches auch für Ehepaare eingerichtet werden kann, und teilen sich Küche und Bad mit ihren Mitbewohnern. Teilweise haben die Zimmer jedoch auch separate Bäder. Den Senioren wird dadurch ermöglicht, sich ihre Selbstständigkeit zu erhalten und sie können Kontakte zu Gleichaltrigen aufbauen und festigen. Senioren-WGs werden durch hauseigene Pflegeteams oder ambulanten Service betreut. Dies macht die Pflegeplanung sehr individuell und flexibel. Es gibt für jede Pflegestufe auch eine entsprechende Senioren-WG. Ebenso spezialisieren sich einige Senioren-WGs auf bestimmte Krankheiten, wie zum Beispiel Demenz. In manchen Senioren-WGs gibt es die Möglichkeit der Kurzzeit- oder Verhinderungspflege. Senioren, die in einer Senioren-WG leben übernehmen die Mietkosten und sonstige Pflegeleistungen. Wie viel Zuschuss sie hier von der Pflegekasse erhalten hängt von ihrer Pflegestufe ab. Träger von Senioren WGs sind meist gemeinnützige Institutionen.