Pflegeplatz

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

siehe auch Heimplatz

Wenn Senioren aufgrund psychischer oder physischer Einschränkungen nicht mehr in den eigenen vier Wänden gepflegt werden können, müssen sie in einem Pflegeheim untergebracht werden. Da in Deutschland der Grundsatz ambulant vor stationär gilt, ist ein Pflegeplatz die letzte Lösung. Um jedoch einen Pflegeplatz u bekommen, muss der Senior eine Pflegestufe erhalten. Mithilfe der Kranken- und Pflegekassen und sogenannten Pflegestützpunkten können sich Pflegebedürftige und ihre Angehörigen Informationen zu Pflegeheimen und der Vergabe von Pflegestufen einholen. Zudem gibt es sogenannte Checklisten für Senioren, welche bei der Besichtigung einer Einrichtung mitgenommen und unbedingt genutzt werden sollten. Es gibt bestimmte Kriterien für Pflegeplätze, die sich nach den Regelungen des Heimgesetzes richten. Normalerweise verfügen Pflegeeinrichtungen über Einzel- oder Doppelzimmer. Dabei muss der Wohnbereich des Seniors in einem Einzelzimmer mindestens 12 qm² betragen, in einem Doppelzimmer wenigstens 18 qm². Sollten mehrere Personen in einem Zimmer untergebracht werden, muss erst die Genehmigung durch bestimmte Behörden erfolgen. Letztlich sind jedoch nicht mehr als 4 Bewohner für ein Zimmer zulässig. Die Räume müssen für die Senioren direkt vom Flur erreichbar sein. Jeder Pflegeplatz hat einen Waschtisch mit Kalt- und Warmwasserzufuhr. Es müssen Funktionsräume, für besondere Hilfsmittel, Gymnastik- und Therapieräume, sowie Gemeinschaftsräume vorhanden sein. Jegliche Ausstattungen in denen sich ein Pflegeplatz befindet, müssen barrierefrei gestaltet sein. Die gesetzliche Pflegekasse übernimmt „nur“ einen bestimmten Betrag für einen Pflegeplatz. Es kommt darauf an, welche Pflegestufe der Senior erhält. So übernimmt die Kasse bei Pflegestufe I einen Betrag von 1023 €/ Monat, bei Pflegestufe II 1279 €/ Monat und bei Pflegestufe III 1510 €/ Monat. Können damit nicht die gesamten Kosten für einen Pflegeplatz, welcher sich aus mehreren Komponenten zusammensetzt, getragen werden, kann Hilfe bei dem Sozialamt beantragt werden.