Vollstationär

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.

Vollstationär bedeutet die ununterbrochenen Betreuung und Pflege von Patienten bzw. Senioren in dafür vorgesehenen Pflegeeinrichtungen. Das Gegenstück zur vollstationären Pflege ist die ambulante Pflege, welche zu Hause erfolgen kann. Die vollstationäre Pflege muss in Erwägung gezogen werden, wenn die ambulante Betreuung nicht mehr zu gewährleisten ist. Zur vollstationären Pflege kommt es demnach, wenn es keine Pflegeperson mehr gibt bzw. diese sich mit den Aufgaben überfordert sieht. Weiterhin wird die vollstationäre Pflege nötig, wenn der zu Pflegende sich in einem vernachlässigten Zustand befindet bzw. dieser einzutreten droht. Ein vollstationäres Pflege- und Betreuungsangebot wird in Pflegeeinrichtungen wie Seniorenpflegeheimen, Altenpflegeheimen oder Seniorenresidenzen offeriert. Vollstationär schließt die Basis- und Grundpflege immer mit ein. Weiterhin erhält der Patient eine umgehende medizinische Betreuung.