Mobiler Pflegedienst

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

siehe auch ambulante Pflegedienste

Ein mobiler Pflegedienst kann sowohl die Aufgaben der mobilen Altenpflege, als auch die der mobilen Krankenpflege abdecken. Es handelt sich hierbei um die Pflege von Senioren oder Patienten in den eigenen vier Wänden, also um eine Form der häuslichen Pflege. Somit kann ein Aufenthalt in für pflegebedürftige Menschen vorgesehenen Einrichtungen, wie zum Beispiel Altenpflegeheimen verzögert oder gar gänzlich umgangen werden. Mobile Pflegediensten übernehmen dann je nach Art der Pflege, die Grund- und Basispflege der Senioren und medizinische Versorgungen, welche durch einen Arzt vorgeschrieben werden. Inwieweit der mobile Pflegedienst Hilfe und Pflege erbringt, hängt von der jeweiligen individuellen Pflegebedürftigkeit des Patienten ab. Auch die Finanzierung richtet sich danach. Das heißt, dass die Kosten bis zu einem bestimmten Betrag von der Pflege- oder Krankenkasse getragen werden, wenn eine Pflegestufe des zu Betreuenden vorhanden ist. Wenn die mobile Pflege durch einen Arzt angeordnet wird, handelt es sich um die mobile Krankenpflege. Das Personal versorgt die Patienten hier noch weitergehend in dem medizinischen Bereich. Der mobile Pflegedienst übernimmt unter Umständen auch die Funktion der Haushaltshilfe.