Inkontinenzartikel: Den richtigen Anbieter finden.

Nutzen Sie unsere Auswahlhilfe. Für wen benötigen Sie die Inkontinenzartikel?

Angehörige
Mich selbst
Weiß nicht

Liegt bereits ein Pflegegrad oder eine Pflegestufe vor?

Ja
Nein
Weiß nicht

Wann benötigen Sie die Inkontinenzartikel?

Schnellstmöglich
Später
Weiß nicht

In welchem Land suchen Sie?

Deutschland
Österreich
Schweiz

Wohin sollen die Artikel geliefert werden?

Glückwunsch! Wir haben passende Anbieter gefunden.

Erhalten Sie nun Ihre kostenlosen Inkontinenzartikel. Wer soll die Hilfsmittel erhalten?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Staatliche Zuschüsse & Förderungen nutzenÜber 5.230 positive BewertungenLieferung bequem nach Hause

Wir sind täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr für Sie da.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

In Kürze werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um letzte Details Ihrer Anfrage zu besprechen und Ihre Fragen zu beantworten.

Sicherlich haben Sie auch Interesse an folgenden Produkten und Dienstleistungen:

Inkontinenzmaterial online bestellen - Gratis auf Rezept

Senior ohne Inkontinenzartikel guckt hilflos.

Das richtige Inkontinenzmaterial erleichtert Betroffenen den Alltag. Was viele nicht wissen: Betroffene haben Anspruch auf Inkontinenzartikel auf Rezept. Mit einer ärztlichen Verordnung beantragen Sie die Hilfsmittel bei Ihrer Krankenkasse. Sie können die Artikel aber auch kostenlos bestellen – ein Dienstleister kümmert sich dann für Sie um den Antrag.

Der Verband Pflegehilfe informiert:

Sie haben wenig Zeit? Einen Überblick erhalten Sie unter „Häufige Fragen”.

Was zahlt die Krankenkasse?

Geld: Kosten und Zuschüsse zu Inkontinenzmaterial.

Stellt Ihr Arzt eine Inkontinenz fest, werden die Kosten zum Teil von der Krankenkasse getragen. Ab einer mittleren Inkontinenz sind Inkontenzartikel medizinisch notwendig und werden von Ihrer Kasse übernommen.

Sie zahlen für Ihre Inkontinenzartikel eine Rezeptgebühr von maximal zehn Euro pro Monat. Heben Sie die Rechnungen gut auf: Sie können sich von weiteren Zuzahlungen befreien lassen, wenn Sie Ihre persönliche Belastungsgrenze erreichen.

Befreiung von der Zuzahlung

Die sogenannte persönliche Belastungsgrenze bestimmt, wie viel Sie jedes Jahr maximal zu Rezepten zuzahlen müssen. Normalerweise liegt die Belastungsgrenze bei zwei Prozent Ihres jährlichen Bruttoeinkommens.

Bei chronischen Erkrankungen wird die Obergrenze auf ein Prozent heruntergesetzt. Haben Sie Ihre persönliche Belastungsobergrenze erreicht, können Sie sich von weiteren Zuzahlungen befreien lassen.

Glühbirne. So wird die persönliche Belastungsgrenze berechnet.

Rechenbeispiel

Wenn Sie im Jahr 45.000 Euro brutto verdienen, liegt Ihre persönliche Belastungsgrenze bei 900 Euro. Bei einer chronischen Erkrankung zahlen Sie jedes Jahr maximal 450 Euro zu.

Inkontinenzmaterial bequem bestellen

Es gibt viele Anbieter, die sich auf Inkontinenzartikel spezialisiert haben. Die Rechnung geht in der Regel direkt an Ihre Krankenkasse – Sie zahlen nur die Rezeptgebühr. So funktioniert’s:

  1. Gehen Sie zum Arzt – Inkontinenz ist oft therapierbar.
  2. Lassen Sie sich ein Rezept ausstellen.
  3. Geben Sie das Originalrezept an den Dienstleister weiter.
  4. Sie erhalten die Inkontinenzartikel kostenlos nach Hause geliefert.

Welche Inkontinenzartikel gibt es?

Die richtigen Inkontinenzartikel steigern die Lebensqualität der Betroffenen und erleichtern die tägliche Pflege. Es gibt unterschiedliche Hilfsmittel – wählen Sie das aus, das am besten zu Ihrem Alltag passt. Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Inkontinenzhilfsmittel:

Fixierhose: Ein Inkontinenzartikel
  • Aufsaugende Hilfsmittel
    Die aufsaugenden Hilfsmittel wurden speziell für Inkontinenz entworfen. Das absorbierende Material nimmt viel Flüssigkeit auf und verhindert, dass unangenehme Gerüche entstehen.
  • Windeln
  • Einlagen
  • Vorlagen
  • Fixierhosen
  • Windelhosen
  • Ableitende Hilfsmittel
    Bei einer starken Inkontinenz helfen ableitende Hilfsmittel. Auch, wenn Ihr Angehöriger die Blase nicht mehr selbst entleeren kann, sind ableitende Hilfsmittel notwendig:
  • Katheter
  • Kondomurinal
  • Urinbeutel
  • Funktionell-anatomische Hilfsmittel
    Normalerweise schließt die Beckenboden-Muskulatur den Harnweg. Ist diese Muskulatur geschwächt, kommt es zu einer Inkontinenz. Ein gezieltes Beckenboden-Training kann die Inkontinenz verbessern oder beheben. Spezielle Hilfsmittel unterstützen dabei.
  • Hygiene-Hilfsmittel
    Tragen Sie Inkontinenzwindeln, benötigen Sie spezielle Cremes, um Ihre Haut vor Reizungen zu schützen. Bei Kathetern ist ein hygienischer Umgang sehr wichtig, um Blasen- und Harnwegsentzündungen zu vermeiden. Diese Hygieneprodukte zählen zu den Pflegehilfsmitteln, die Sie über Ihre Pflegekasse kostenlos erhalten.
Infobroschüre: InkontinenzartikelDie Infos auf einen Blick

Laden Sie kostenlos unsere Infobroschüre zu Inkontinenzartikeln herunter.

So erhalten Sie Ihre Broschüre

Sie bekommen in wenigen Minuten eine E-Mail von uns. Dort können Sie die Broschüre herunterladen.

  • Bitte beachten Sie, dass der Versand der Bestätigungs-E-Mail einige wenige Minuten in Anspruch nehmen kann.
  • Bitte überprüfen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach auch den Ordner für „Spam”.

Haben Sie Fragen oder Probleme? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail an kontakt@pflegehilfe.de.

Vor- und Nachteile der Versandhändler

  • Der Service ist unkompliziert.
  • Sie zahlen nur die Rezeptgebühr – der Versand ist kostenlos.
  • Sie sparen Zeit: Sie reichen dem Dienstleister das Originalrezept ein und der Service kümmert sich um alles Weitere.
  • Wenn Sie die Produkte dringend benötigen, sollten Sie die Lieferzeit mitbedenken.
24 Stunden Pflege24 Stunden Pflege

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24 Stunden Pflege finden
TreppenlifteTreppenlifte

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Treppenlift finden
Badewanne zur DuscheBarrierefreies Bad

So gestalten Sie Ihr Badezimmer barrierefrei. Die besten Tipps und Tricks.

Barrierefreies Bad finden
Stundenweise SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobile

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Elektromobil finden
PflegeimmobiliePflegeimmobilien

Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage bietet zahlreiche Vorteile.

Pflegeimmobilie finden
HausnotrufHausnotruf

Ein Hausnotruf sorgt für schnelle Hilfe im Notfall und ein Sicherheitsgefühl.

Kostenlos beantragen
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden

Häufige Fragen

Seniorin lächelt
  • Aufsaugende Hilfsmittel
  • Windeln
  • Einlagen
  • Windelhosen
  • Ableitende Hilfsmittel
  • Katheter
  • Kondomurinale
  • Urinbeutel
  • Sie brauchen eine ärztliche Verordnung.
  • Mit dem Rezept beantragen Sie die Inkontinenzartikel bei Ihrer Krankenkasse.
  • Alternativ können Sie das Rezept an einen Service-Anbieter weitergeben.
  • Sie zahlen die Rezeptgebühr von maximal 10 Euro im Monat.
  1. Teilen Sie uns über das obenstehende Formular Ihre Anforderungen mit.
  2. Unsere geschulten Berater informieren Sie kostenlos über Inkontinenzartikel-Anbieter.
  3. Auf Wunsch beantragen unsere Berater direkt die gewünschten Produkte.