Seniorenbesteck – für einen guten Griff beim Essen

Ergonomisches Seniorenbesteck für den eigenen Haushalt

Als Seniorenbesteck bezeichnet man speziell gestaltetes Besteck, das über eine ergonomische Form und eine Griffverdickung verfügt. Dadurch tun sich Senioren, die nicht mehr fest zugreifen können oder zittrige Händen haben, leichter, dieses Besteck zu greifen und zu halten. Esshilfen für Senioren können so das selbstständige Essen erleichtern und fördern.

Der Verband Pflegehilfe informiert Sie auf dieser Seite über den Gebrauch, Varianten und Kosten von Seniorenbesteck sowie alternative Esshilfen, die Sie bei Ihren täglichen Mahlzeiten unterstützen können. Eine Übersicht verschiedener Seniorenbestecke haben wir für Sie in der Vergleichstabelle zusammengestellt.

Sie haben wenig Zeit? Einen Überblick erhalten Sie in Fragen und Antworten.

Die 5 besten Seniorenbestecke im Vergleich

 Medipaq Easy Grip BesteckMedipaqGood Grips BestecksetGood GripsBehrend BestecksetBehrendUniversale GriffverdickungGriffverdickungOxo Good Grips BestecksetOxo Good Grips
AbbildungTestsiegerMedipaq Komfort Grip BesteckPreis-Leistungs-SiegerGood Grips BestecksetBehrend BestecksetUniversale GriffverdickungOxo Good Grips Besteckset
ModellMedipaq Easy Grip BesteckGood Grips BestecksetBehrend Alzheimer BestecksetUniversale GriffverdickungOxo Good Grips Besteckset
KategorieErgonomisches SeniorenbesteckBiegsames SeniorenbesteckBuntes, biegsames SeniorenbesteckGriffverdickungBiegsames, schweres Seniorenbesteck
Unsere Bewertung
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,3sehr gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,3sehr gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,3sehr gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,5gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,5gut
05/2018
Kundenbewertungbei Amazon
5 Bewertungen
7 Bewertungen
noch keine Bewertungen vorhanden
1 Bewertung
noch keine Bewertungen vorhanden
Meinung des Testers
Das Set ist alltagstauglich. Super Produkt für einen günstigen Preis. Klare Weiterempfehlung!
Sehr robustes und flexibles Seniorenbesteck. Gute Griffmöglichkeit. Messer zum Schneiden ungeeignet. Leichte Reinigung.
Auffällige Farben, eignen sich hervorragend für Alzheimer- oder Demenzpatienten und Sehbehinderte.
Gute und stabile Griffe zum Nachrüsten des eigenen, vorhandenen Bestecks. Besteck hält in der Halterung gut.
Das beschwerte Besteck gleicht während des Essens zitternde Hände aus.
Spülmaschinengeeignet
Besondere Eigenschaften
  • Gummigriffe mit Noppen
  • Geriffeltes Messer
  • Rutschfester Vollgummigriff
  • Biegsame Gabel und Löffel
  • Leuchtend roter Griff mit flexiblen Rippen
  • Biegsame Gabel und Löffel
  • Ergonomischer, gerippter Griff
  • Zwei unterschiedlich große Öffnungen
  • Biegsame und individuell anpassbare Gabel und Löffel
  • Schwere Griffe
Kritikpunkte
  • Besteck ist nicht biegbar
  • Messer ist etwas stumpf
  • Messer ist stumpf
  • Schwierig zu entfernen
  • Relativ hoher Anschaffungspreis
TestergebnisZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Preis
€ 16,00
€ 33,99
€ 27,99
€ 29,95
€ 69,95

Gebrauch: So benutzen Sie Seniorenbesteck

Silberbesteck

Seniorenbesteck unterstützt Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit der Hände und Finger beim Essen. Ein Schlaganfall, Parkinson oder Rheuma schränkt Betroffene oft stark in ihrer Alltagsmobilität ein: Gerade das Zittern der Hände und die fehlende Feinmotorik erschweren das Zugreifen und Halten von Essbesteck. Das ist vor allem der schmalen und flachen Form sowie dem Material von herkömmlichem Besteck geschuldet.

Senioren können es unter Umständen nur schwer selbstständig benutzen und sind auf Hilfe angewiesen, um sich nicht zu verletzen und um richtig essen zu können. Seniorenbesteck wirkt dem entgegen: Durch die ergonomische Form des Bestecks passt es besonders gut in die natürliche Form der Hand und lässt sich spürbar einfacher und komfortabler halten. Der Aufbau und die Funktion des Spezialbestecks sind ähnlich wie bei normalem Besteck - der Unterschied ist der gut zu greifende, breite Griff.

Die Griffe sind häufig rutschfest, sodass das Besteck sicher umschlossen werden kann und nicht aus der Hand fällt. Durch das Seniorenbesteck kann möglichst lange auf zusätzliche Hilfe beim Essen verzichtet werden. Dies bedeutet auch eine Entlastung für pflegende Angehörige. Seniorenbesteck fördert und erhält das selbstständige Essen.

Praktische Esshilfe für Senioren

Dieses kurze Video zeigt Ihnen, wie Ihnen abgewinkeltes, ergonomisches Besteck dabei hilft, Nahrung aufzunehmen, ohne das Armgelenk drehen zu müssen.

Diese Arten von Seniorenbesteck gibt es

Die Standard-Ausführung von Seniorenbesteck besteht aus einem Besteck-„Kopf“ und einem besonders dicken Griff, der das Besteck gut greifbar macht. Es gibt aber auch weitere Varianten, welche der Verband Pflegehilfe Ihnen in diesem Abschnitt vorstellt.

  1. Abgewinkeltes BesteckAbgewinkeltes Besteck: Bei gebogenem Seniorenbesteck sind der Löffel, die Gabel oder das Messer nach rechts- oder links abgewinkelt. Das Besteck kann somit ohne Drehen des Handgelenks verwendet werden und erleichtert so den Weg vom Teller zum Mund. Das hilft vor allem Schlaganfall-Patienten bei der täglichen Nahrungsaufnahme. Ihr Handgelenk wird entlastet, da Sie dieses nicht selbst drehen müssen.
  1. Abgewinkeltes Besteck bietet sich für Personen mit besonders eingeschränkter Arm- und Handfunktion, wie z.B. nach einem Schlaganfall, an.
  1. Buntes BesteckBuntes Besteck: Es gibt Seniorenbesteck, bei dem der Griff farbig ist, meist leuchtend rot. Diese farblichen Kontraste können Orientierung und eine bessere Wahrnehmung des Bestecks bei eingeschränkter Sehfähigkeit oder Vergesslichkeit bewirken.
  1. Buntes Besteck bietet sich besonders für Personen an, deren Sehkraft nachlässt oder die eine Gedächtnisstörung wie Alzheimer oder Demenz haben.
  1. Biegsames BesteckBiegsames Besteck: Biegsames Besteck kann oberhalb des Handgriffs in jede gewünschte Richtung gebogen werden, ohne zu brechen. Das Besteck kann so individuell auf den Benutzer abgestimmt werden und hat den gleichen Effekt wie abgewinkeltes Besteck: Das Handgelenk muss nicht eingedreht werden. Das macht diese Art von Besteck besonders flexibel.
  1. Biegsames Besteck bietet sich für alle Personen an, die das Besteck auf ihre individuellen Bedürfnisse abstimmen möchten sowie für Menschen mit stark eingeschränkter Arm- und Handfunktion.
  1. Schweres BesteckSchweres Besteck: Einige Seniorenbesteck-Modelle sind durch ein Gewicht im Griff extra schwer gestaltet. Das wirkt dem Zittern entgegen, denn es liegt sicher und stabil in der Hand. Demenzkranke nehmen durch das höhere Gewicht besser wahr, dass sie etwas in den Händen halten, und werden ans Essen erinnert.
  1. Schweres Besteck bietet sich besonders für Demenzkranke oder Personen mit zitternden Händen an, wie z.B. Parkinson-Patienten.

Extra-Tipp für Parkinson-Patienten

Glühlampe

Menschen, die an Parkinson leiden, fällt das Besteck wegen ihrer zittrigen Hände leicht aus der Hand.

Neben der Verwendung von schwerem Besteck kann es sich hier anbieten, das Besteck mit einem Klettband am Handgelenk zu befestigen, damit es nicht herunterfällt. In seltenen Fällen gibt es auch Besteck, das direkt mit Klett ausgerüstet ist – Fragen Sie am besten in einem gut sortierten Sanitätshaus nach!

Weitere Eigenschaften:

  1. Material: Die gängigen Seniorenbestecke bestehen aus Edelstahl und der Griff aus rutschfestem Kunststoff oder Gummi. Es gibt auch Modelle, bei denen der verdickte Griff ebenfalls aus Edelstahl ist und somit das komplette Besteck aus dem gleichen Material besteht.
  2. Spülmaschineneignung: Fast alle Seniorenbestecke sind spülmaschinengeeignet und lassen sich problemlos reinigen. Um sicherzugehen, dass Ihr Besteck spülmaschinenfest ist, fragen Sie den Hersteller oder schauen Sie in den jeweiligen Produktunterlagen nach.

Kosten: Anschaffung Ihres Seniorenbestecks

Wenn Sie sich Seniorenbesteck neu anschaffen möchten, werden die Kosten von Kranken- oder Pflegekasse nicht übernommen. Rüsten Sie jedoch Ihr bestehendes Besteck mit Griffverdickungen oder -verlängerungen aus oder bringen Sie Besteck-Halter an, werden die Kosten übernommen. Da diese Produkte im Heil- und Hilfsmittelverzeichnis gelistet sind, benötigen Sie nur ein Rezept Ihres Arztes, in dem der Grund der Anschaffung genannt wird. Mit dem Rezept gehen Sie zu einem Sanitätshaus Ihrer Wahl.

Geld

Einfache Seniorenbesteck-Sets, die mit jeweils einem großen und einem kleinen Löffel, einer Gabel und einem Messer ausgestattet sind, finden Sie online schon ab circa €20. Eine Übersicht gängiger und beliebter Modelle finden Sie in unserer Vergleichstabelle. Auch in einem Sanitätshaus bekommen Sie Seniorenbesteck. Der Verband Pflegehilfe ist Ihnen gerne telefonisch behilflich, Sanitätshäuser in Ihrer Nähe zu finden.

Alternative Esshilfen

Besteckhalter mit Schlaufen

Als Alternative zu Seniorenbesteck können Sie Besteckhalter nutzen. Diese bewirken eine Griffverdickung und können nachträglich an Ihrem vorhandenen Besteck befestigt werden. Besonders geeignet sind die Halter für Personen mit fehlendem Greifvermögen. Zusätzliche Schlaufen, meist aus Klett, fixieren Ihre Hand am Griff, sodass Sie das Besteck sicher halten und es auch bei zittrigen Händen nicht aus der Hand fällt. Bei Nichtgebrauch kann der Besteckhalter einfach wieder entfernt werden. Dies ist besonders praktisch, wenn mehrere Personen im Haushalt wohnen oder Sie kein ganzes Besteckset kaufen wollen.

Aufsteckbare Griffverdickungen

Eine weitere Möglichkeit, damit Sie die Griffe des bestehenden Bestecks besser halten können, sind aufsteckbare Griffverdickungen aus Schaumstoff oder Kunststoff. Diese stecken Sie über das normale Besteck und haben so eine größere Greiffläche aus rutschfestem Material in ergonomischer Form. Wenn Sie die Greifhilfe nicht mehr brauchen, können Sie diese leicht wieder abnehmen. Die universalen Verdickungen können außerdem auch für schmale oder flache Gegenstände wie Stifte oder Zahnbürsten benutzt werden.

Tellerranderhöhung und Warmhalteteller

Besonders gut lässt sich das Seniorenbesteck mit verschiedenen Esshilfen kombinieren. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Essen auf den Löffel oder die Gabel zu schieben, weil Sie z.B. nur noch eine Hand benutzen können, stellen Kunststoffteller mit Tellerranderhöhung eine gute Lösung dar. Der erhöhte Rand bietet Ihnen dabei zusätzliche Unterstützung und erleichtert die Essensaufnahme, sodass kein Essen mehr auf den Tisch fällt. Benötigen Sie mehr Zeit beim Essen, verwenden Sie Warmhalteteller mit einer speziellen Thermofunktion. In den Rand des Tellers wird heißes Wasser gefüllt, wodurch Ihre Speisen lange in der gewünschten Temperatur bleiben.

24 Stunden Pflege24 Stunden Pflege

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24 Stunden Pflege finden
TreppenlifteTreppenlifte

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Treppenlift finden
Badewanne zur DuscheBarrierefreies Bad

So gestalten Sie Ihr Badezimmer barrierefrei. Die besten Tipps und Tricks.

Barrierefreies Bad finden
Stundenweise SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobile

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Elektromobil finden
PflegeimmobiliePflegeimmobilien

Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage bietet zahlreiche Vorteile.

Pflegeimmobilie finden
HausnotrufHausnotruf

Ein Hausnotruf sorgt für schnelle Hilfe im Notfall und ein Sicherheitsgefühl.

Kostenlos beantragen
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden

Häufige Fragen

24 Stunden Pflege

Seniorenbesteck ist Besteck, das über eine Griffverdickung verfügt und dadurch leichter zu greifen ist. Der Griff besteht meist aus Kunststoff oder Gummi und ist rutschfest. Durch die ergonomische Form liegt das Besteck gut in der Hand. Es gibt verschiedene Varianten von Seniorenbesteck: abgewinkeltes Besteck, buntes Besteck, extra schweres Besteck und individuell biegsames Besteck. Entscheiden Sie, welche Variante Sie in Ihrer gesundheitlichen Situation am besten unterstützt.

Seniorenbesteck eignet sich nicht nur für Senioren, sondern für alle Personen, die an Händen, Armen oder Fingern bewegungseingeschränkt sind, beispielsweise nach einem Schlaganfall oder bei Parkinson. Personen, die zitternde Hände haben, kann extra schweres Seniorenbesteck oder die Befestigung des Bestecks mit einer Klettschlaufe am Handgelenk helfen. Bei Vergesslichkeit oder Sehschwäche kann es helfen, Seniorenbesteck in bunten Signalfarben zu kaufen. Um das Handgelenk zu entlasten, können Sie sich abgewinkeltes oder biegsames Seniorenbesteck anschaffen.

Möchten Sie sich Seniorenbesteck neu anschaffen, werden die Kosten von Pflege- oder Krankenkasse nicht übernommen. Im Hilfsmittelverzeichnis gelistet sind jedoch Griffverdickungen und -verlängerungen für Essbesteck sowie Besteckhalter für Essbesteck. Haben Sie ein Rezept von Ihrem Arzt, können die Kosten für das nachträgliche, seniorengerechte Ausstatten Ihres Bestecks übernommen werden. Solche Produkte finden Sie online oder in einem Sanitätshaus in Ihrer Nähe.

Ja, es gibt Alternativen, die Ihnen dabei helfen, Besteck bei Bewegungseinschränkung der Hände leichter zu greifen. Sie können Besteckhalter an Ihr normales Besteck anbringen oder Ihr Besteck mit Griffverdickungen aus Kunst- oder Schaumstoff ausstatten. Beide Varianten können bei Nichtgebrauch einfach wieder abgenommen werden.

Der Verband Pflegehilfe informiert Sie auf dieser Seite rund um das Thema Seniorenbesteck. Gerne empfehlen wir Ihnen auch telefonisch kostenlos und unverbindlich ein Sanitätshaus in Ihrer Nähe, in dem Sie Seniorenbesteck und Zubehör für seniorengerechtes Besteck finden. Oder schauen Sie, ob in unserer vergleichenden Produkttabelle bei der Auswahl von Seniorenbesteck etwas für Sie dabei ist.