Schnabeltassen – Trinkhilfen für Senioren

Schneidebrett mit Nageleinsatz für Senioren

Ein Schnabelbecher erleichtert Ihnen das selbstständige Trinken und verhindert ein Verschütten der Getränke: Das praktische Trinkgefäß aus Plastik kommt direkt mit einem schnabelförmigen Mundstück und meist auch mit ein oder zwei Henkeln. Damit fördert und erhält eine Schnabeltasse das Trinken und das eigenständige Greifen und entlastet so auch pflegende Angehörige.

Der Verband Pflegehilfe informiert Sie auf dieser Seite über den Gebrauch, die Eigenschaften und die Kosten von Schnabeltassen. Auch alternative Trinkhilfen werden aufgezeigt. In der Produkttabelle haben wir verschiedene Schnabeltassen für Sie verglichen – vielleicht ist hier schon das richtige Modell für Sie dabei.

Sie haben wenig Zeit? Einen Überblick erhalten Sie in Fragen und Antworten.

Die 5 besten Schnabeltassen im Vergleich

 Schnabeltasse OrnaminSchnabeltasse Ornamin ThermoSchnabeltasse Ornamin 2 HenkelSchnabeltasse Ornamin 2 HenkelSchnabeltasse Ornamin Anti-Rutsch-BlumeSchnabeltasse OrnaminSchnabeltasse blauSchnabeltasse blau 2 DeckelHomecare TrinkbecherHomecare Trinkbecher
AbbildungTestsiegerSchnabeltasse OrnaminSchnabeltasse Ornamin 2 HenkelSchnabeltasse Ornamin Anti-Rutsch-BlumePreis-Leistungs-SiegerSchnabeltasse blauHomecare Trinkbecher
ModellSchnabeltasse Ornamin ThermofunktionSchnabeltasse Ornamin 2 HenkelSchnabeltasse Ornamin Anti-Rutsch-BlumeSchnabeltasse blau 2 DeckelSundo Homecare Trinkbecher
KategorieSchnabeltasse mit HenkelTrinkhilfe mit speziellem TrinkdeckelAntirutsch-SchnabelbecherSchnabelbecher ohne HenkelRillenbecher mit Trinkhilfe
Unsere Bewertung
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,2sehr gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,3sehr gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,4sehr gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,5gut
05/2018
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,7gut
05/2018
Kundenbewertungbei Amazon
48 Bewertungen
3 Bewertungen
4 Bewertungen
11 Bewertungen
25 Bewertungen
Meinung des Testers
Sehr gute Verarbeitung und absolut dicht. Schönes Design und gute Isolation. Geringe Füllmenge.
Stabile Qualität. Füllmenge ist gering. Die Henkel sind gut und sicher beidhändig zu halten.
Ansprechendes Design. Liegt durch die Beschichtung sicher in der Hand. Gute Qualität und Verarbeitung.
Widerstandsfähig und haltbar. Liegt angenehm in der Hand. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Es lässt sich gut daraus trinken. Der Becher ist leicht greifbar und der Deckel verschließt sicher.
Öffnung (Durchmesser)5 mmRundumöffnung5 mm8 mm & 4 mmkeine Angaben
Volumen140 ml140 ml220 ml250 ml250 ml
Spülmaschinen- und Mikrowelleneignung
Besondere Eigenschaften
  • Konischer Innenraum
  • Thermo-Funktion
  • Konischer Innenraum
  • Thermo-Funktion
  • Trinkaufsatz mit rundum gehender Öffnung
  • 2er Set
  • Anti-Rutsch Oberfläche
  • 2 mitgelieferte Aufsätze
  • Günstiger Preis
  • Auslaufsicher durch Ventil im Deckel
  • Rillenstruktur
Kritikpunkte
  • Deckel schwierig zu öffnen
  • Geringes Volumen
  • Geringes Volumen
  • Gummierung nur an den Seiten des Bechers
  • Dünnes Material: Nicht geeignet für Heißgetränke
  • Trotz Ventil kann kleine Menge auslaufen
  • Material nicht sehr beständig
TestergebnisZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Preis
€ 7,95
€ 8,95
€ 9,95
€ 2,39
€ 12,99

Gebrauch: Für wen eignet sich eine Schnabeltasse?

Seniorin hält Getränk in den Händen

Ein Schlaganfall, Parkinson oder Demenz kann Sie beim Essen und Trinken einschränken. Zittrige Hände stellen Menschen oft vor die Herausforderung, ein Glas oder eine Tasse sicher in den Händen zu halten. Auch für Personen, die ihren Kopf nicht in den Nacken legen können, ist ein selbstständiges Trinken aus einem Glas nicht mehr möglich. Mit einer Trinkhilfe können Sie trotz Bewegungseinschränkungen oder Schluckstörungen wieder eigenständig trinken.

Ein Schnabelbecher ist ein Becher mit einem schnabelförmigen Trinkaufsatz. Das verlängerte Mundstück mit der verengten Öffnung wird zwischen die Lippen geschoben, wodurch diese beim Trinken nicht gespitzt werden müssen. So können Sie einfach und kontrolliert trinken oder auch flüssigen Brei aufnehmen, ohne dass etwas daneben geht. Der Deckel verhindert zusätzlich ein Verschütten oder Tropfen. Optionale Henkel an den Seiten machen den Trinkbecher gut und sicher greifbar.

Schnabeltasse: Eigenschaften & Tipps

Durch die Farbe und spezielle Eigenschaften soll die Schnabeltasse zum Trinken animieren und es erleichtern – sowohl für den Senior als auch für die Pflegekraft. Auf folgende Eigenschaften sollten Sie beim Kauf achten:

  1. Material: Schnabeltassen bestehen in der Regel aus schadstofffreiem Kunststoff, welcher stabil und bruchsicher ist. Auch wenn der Becher einmal fallen sollte, besteht keine Verletzungsgefahr. Um eine Gesundheitsgefährdung auszuschließen, achten Sie beim Kauf unbedingt auf mikrowellen- und spülmaschinengeeignete Materialien. Illustration Schnabeltasse
  2. Trinköffnungen: Die Mundstücke haben unterschiedlich große Öffnungen. Für Suppen oder dünnflüssigen Brei wählen Sie eine weitere Öffnung, für Getränke eignet sich eine schmalere Öffnung besser. Stellen Sie sicher, dass die Öffnung so groß ist, dass Sie problemlos die Flüssigkeit zu sich nehmen können und sich nicht verschlucken.
  3. Henkel: Schnabeltassen gibt es ohne Henkel, mit einseitigem Griff oder mit Henkeln an beiden Seiten. Henkel bieten eine praktische Greifmöglichkeit für Personen mit schwachen oder zittrigen Händen. Achten Sie darauf, dass der Henkel für Ihre Hand groß genug ist.
  4. Design und Gewicht: Sie können zwischen unterschiedlichen Farben und Designs bei Schnabelbechern wählen. Manche Modelle haben eine geriffelte oder rutschfeste Oberfläche und liegen so besonders sicher in der Hand. Schnabelbecher aus Kunststoff sind besonders einfach anzuheben.
  5. Spülmaschine wird eingeräumt
  6. Spülmaschinen & Mikrowelleneignung: Einige Schnabelbecher sind auch für die Benutzung in der Mikrowelle geeignet - dadurch können Sie den Inhalt auch direkt im Becher erwärmen. Eine einfache Reinigung der Schnabeltasse ist möglich, da fast alle Modelle spülmaschinenfest sind.
  7. Auslaufsicherheit: Viele Becher verfügen über einen speziellen Auslaufschutz. Sollte der Becher einmal umfallen, wird nichts verschüttet und der Inhalt bleibt im Schnabelbecher. Achten Sie auch darauf, dass der Deckel der Schnabeltasse fest verschließt.
  8. Illustration Kegelförmiger Innenraum
  9. Kegelförmiger Innenraum: Es gibt Trinkhilfen und Schnabelbecher, die einen kegelförmigen bzw. konischen Innenraum haben. Das Innere läuft also nach unten eng zu. So muss der Kopf zum Trinken nicht in den Nacken gelegt werden und das selbstständige Austrinken wird ermöglicht.
  10. Thermofunktion: Schnabeltassen mit Thermofunktion wirken isolierend. Durch eine doppelte Wand werden kalte Getränke gekühlt und heiße Getränke warmgehalten. Dies bietet sich besonders an, wenn Sie mehr Zeit benötigen, um den Becher leer zu trinken.

Verbrennungsgefahr!

Troete

Achten Sie darauf, keine kochend heißen Flüssigkeiten in Ihr Trinkgefäß einzufüllen, da Sie sich sonst leicht verbrennen können. Nutzen Sie in diesem Fall Schnabelbecher mit isolierender Thermofunktion oder solche mit Henkeln.

Kosten & Anschaffung Ihrer Schnabeltasse

Münzen und Geldscheine

Schnabeltassen sind nicht im Heil- und Hilfsmittelkatalog gelistet, daher ist eine Kostenübernahme durch die Kranken- oder Pflegekasse nicht möglich. Sie können sich Ihren Schnabelbecher jedoch günstig selbst kaufen. Einfache Trinkhilfen finden Sie schon ab €5.

Schnabeltassen können Sie bequem online, in Apotheken oder in einem Sanitätshaus kaufen. Der Verband Pflegehilfe hilft Ihnen gerne dabei, ein Sanitätshaus in Ihrer Nähe zu finden. Schauen sie außerdem in unserer Vergleichstabelle nach einem passenden Modell: Hier haben wir verschiedene Schnabelbecher auf ihre Alltagstauglichkeit und ihre Funktionen hin überprüft.

Kombination mit alternativen Esshilfen

Trinkhilfen für Senioren

Schnabeltasse Illustration Wenn Sie den Kopf nicht in den Nacken legen können, greifen Sie auf Becher mit konischem Innenraum oder einen Becher mit Nasenausschnitt zurück. Dieser bietet sich auch für Personen mit Schluckbeschwerden (Dysphagie) an. Sie können den Becher kippen, ohne dass Ihre Nase anstößt. Der Nasenbecher hat keinen Deckel oder schnabelartig geformtes Mundstück. Trinkbecher mit Nasenaussparung gibt es auch mit Henkeln.

Übrigens: Wenn Sie Bedenken haben, sich wegen der großen Öffnung an Ihrem Schnabelbecher zu verschlucken, können Sie alternativ über einen Strohhalm im Becher nachdenken.

Esshilfen für Senioren

Esshilfen bieten sich dann an, wenn Sie trotz zitternder Hände oder einer Lähmung wieder selbstständig und würdevoll essen möchten. Wenn es Ihnen schwerfällt, normales Besteck zu greifen, kann sich für Sie Seniorenbesteck mit verdickten, ergonomischen Griffen anbieten. Kunststoffgeschirr ist eine seniorengerechte Alternative zu normalem Geschirr, da es bruchsicher und durch einen optionalen Antirutschring oder Saugnapf rutschfest ist. Signalfarben animieren zum Essen und machen das Geschirr gut sichtbar.

Kunststoffgeschirr IllustrationTeller mit Randerhöhung erleichtern es Ihnen, die Nahrung auf Ihr Besteck zu schieben. Die Randerhöhung verhindert, dass das Essen über den Tellerrand geschoben wird und auf den Tisch fällt. Benötigen Sie Zeit beim Essen, lohnt sich die Anschaffung eines Warmhaltetellers. Dadurch wird ein rasches Abkühlen der Nahrung verhindert. Lätzchen für Erwachsene helfen dabei, dass Ihre Kleidung sauber bleibt, auch wenn beim Essen mal etwas daneben geht.

Häufige Fragen

24 Stunden Pflege

Eine Schnabeltasse ist ein Becher mit Deckel und schnabelartig geformten, verlängertem Mundstück. Die Trinkhilfe erleichtert das kontrollierte Zuführen des Bechers zum Mund. Die verengte Öffnung ermöglicht, dass beim Trinken nichts daneben geht oder aus den Mundwinkeln läuft. Das selbstständige Trinken wird durch einen Schnabelbecher unterstützt und gefördert.

Schnabeltassen bestehen in der Regel aus stabilem Hartplastik. Unterschiedlich große Öffnungen am Mundstück eignen sich für dünnflüssige Nahrung wie Brei oder für Getränke. Modelle mit Henkeln bieten Ihnen einen leichteren und sicheren Griff. Viele Modelle lassen sich bequem in der Spülmaschine reinigen und sind zudem mikrowellenfest. Modelle mit Thermofunktion wärmen oder kühlen den Becherinhalt, ein kegelförmiger Innenraum vereinfacht das Austrinken.

Schnabeltassen eignen sich für alle Personen, denen durch körperliche Beeinträchtigungen das Trinken aus einem normalen Becher schwerfällt. Eine Trinkhilfe kann sich nach einem Schlaganfall oder Krankheiten wie Demenz oder Parkinson anbieten. Auch Personen, die den Kopf nicht überstrecken können, profitieren von dieser Unterstützung beim selbstständigen Trinken.

Eine weitere Trinkhilfe ist ein Becher mit Nasenausschnitt. Durch diesen stoßen Sie beim Trinken nicht mit der Nase an den Becher und müssen Ihren Kopf nicht in den Nacken legen. Benötigen Sie auch Unterstützung beim Essen, können Sie sich Esshilfen anschaffen. Seniorenbesteck, Kunststoffgeschirr, Teller mit Randerhöhung, Warmhalteteller oder Lätzchen erleichtern das Essen und Trinken.

Schnabeltassen finden Sie bequem online, in einem Sanitätshaus oder in einer Apotheke. Eine Kostenübernahme durch Kranken- oder Pflegekasse ist leider nicht möglich. Schnabelbecher können Sie sich jedoch günstig selbst anschaffen - einige Modelle finden Sie schon für rund €5. Der Verband Pflegehilfe ist Ihnen telefonisch gerne dabei behilflich, Sanitätshäuser in Ihrer Nähe zu finden. Alternativ schauen Sie direkt in unserer Vergleichstabelle nach passenden Modellen.

Das sagen andere über uns

Ohne Unterstützung der Pflegehilfe hätten wir die Pflegestufe 1 für unsere Oma nicht bekommen. Die Investition in eine gute Beratung hat sich gelohnt.

Hans L.

Wir möchten uns für die erfolgreiche, fachlich kompetente und schnelle Hilfe der Pflegehilfe bedanken. Mit der Arbeit unseres Beraters waren wir sehr zufrieden. Wir werden Sie in jedem Fall weiterempfehlen.

Ilona J.

Dank Ihrer engagierten Unterstützung wurde meiner Frau die Pflegestufe 2 zuerkannt. Ohne die Hilfe von kompetenten Profis wäre die Anerkennung einer Pflegestufe wahrscheinlich nicht so erfolgreich verlaufen.

Dietmar S.

Mit der Pflegehilfe haben wir schnell und problemlos eine Seniorenbetreuung für meine Eltern in Dresden gefunden. Bei Problemen ist Herr Vaque, unser Berater, aber auch heute noch eine große Unterstützung!

K. Mahler

Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe wirklich nicht gewusst, dass es eine so schöne Seniorenresidenz gleich in unserer Nähe gibt.

D. Schröder

Mit der Pflegehilfe habe ich eine individuelle und trotzdem bezahlbare Betreuung für meine Eltern gefunden. Am meisten freue ich mich darüber, dass die beiden nun sicher und trotzdem zu Hause wohnen können.

J. Schuster

Vielen Dank für die Unterstützung. Wir sind froh, uns mit der Pflegehilfe in Verbindung gesetzt zu haben. Wie werden Sie jederzeit weiter empfehlen!

Ottmar & Elfriede W.

Danke für Ihr Durchhaltevermögen Herr Morath und Ihre kompetente Beratung. Ohne Sie hätte meine Mutter bestimmt nicht die Pflegestufe 2 bekommen.

Franziska J.

Sie haben uns sehr gut auf die Begutachtung durch den MDK vorbereitet, was letztendlich zu einem positiven Ergebnis geführt hat. Vielen herzlichen dank dafür.

Robert W.

Der Service der Pflegehilfe war eine starke Unterstützung um aus dem riesigen Pflegeangebot genau die richtige Lösung für uns zu finden.

J. Schuster

Frau Röger, meine Beraterin hat mir und meinen Vater bei der Suche nach einem Seniorenheim sehr geholfen! Es tut gut, in einer schweren Zeit professionelle Unterstützung an seiner Seite zu wissen.

K. Ackermann

Sympathisch finde ich, dass meine Beraterin sich noch immer nach meiner Mutter erkundigt, obwohl der Kontakt schon ein Jahr zurückliegt.

Ute T.

Von einer Bekannten haben wir den Tipp bekommen, die Pflegehilfe zu kontaktieren. Zum Glück haben wir das getan! Nach nicht einmal zwei Monaten wurde die zuvor abgelehnte Pflegestufe 1 bewilligt. Vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung!

Familie G.

Dank Ihrer kompetenten Hilfe wurde uns das Pflegegeld bewilligt und sogar rückwirkend ausgezahlt. Dafür bedanken wir uns sehr.

Gudrun V.

Nach 2-maliger Ablehnung der Pflegestufe 2 ist es Pflegehilfe auf Anhieb gelungen, diese für meine Mutter durchzusetzen. Dafür danke ich Ihnen sehr!

Hedwig V.