Vollzeitpflege

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Die Vollzeitpflege stellt eine besondere Form der ambulanten Pflege dar. Dem Senior wird hierbei eine Betreuung rund um die Uhr geboten, wobei er sich weiterhin in seinen eigenen vier Wänden aufhalten kann. Ein Heimaufenthalt wird somit verzögert. Wichtig bei der Vollzeitpflege ist, dass die Pflegeperson die Möglichkeit hat, mit in den Wohnräumen des zu betreunden Seniors zu leben. Hierbei handelt es sich um geschultes Pflegeperonal, denn oftmals befinden sich die Senioren in einem fortgeschrittenem Status der Pflegebedürftigkeit. Die Vollzeitpflege umfasst Aufgaben, wie die Hilfe beim morgentlichen Aufstehen, bei der körperlichen Hygiene, bei der Nahrungsaufnahme und auch bei der Gestaltung der Freizeitaktivitäten, so weit dies noch möglich ist. Die Vollzeitpflege kann sehr individuell angelegt werden. Die Angobote der einzelnen ambulanten Dienste bzw. Pflegedienste unterscheiden sich meist nicht sehr voneinander. Bei der Vollzeitpflege wird ein enges Vertrauen zwischen der Pflegeperson und der Pflegekraft aufgebaut. Teilweise werden die Kosten durch die Pflegekasse für eine Vollzeitpflege übernommen. Dabei muss der Senior jedoch einer der drei Pflegestufen zugehörig sein. Bei der Suche nach einer Vollzeitpflege können auch Pflegestützpunkte eine beratende Position einnehmen. Aufgrund finanzieller Aspekte werden für die Vollzeitpflege auch oft osteuropäische Pflegekräfte eingestellt.