Qualitätssicherung

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Kombinationsleistungen ermöglichen die Kombination aus Pflegegeld und Sachleistungen Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung trägt durch Maßnahmen der Qualitätssicherung zur Qualität der Begutachtung durch den MDK bei. Durch die einheitlichen Maßnahmen wird eine hohe Qualität der Prüfungen gesichert. Die interne Qualitätssicherung wird durch drei wichtige Kriterien verfolgt:

mdk: "Transparenz der gutachterlichen Darstellung (Versorgungssituation, Wohnsituation,pflegerelevante Vorgeschichte, Schädigungen, Fähigkeitsstörungen/Ressourcen), Kompetenz (Verständlichkeit der Sprache, Sachkunde, Empfehlung, Prognose) und Nachvollziehbarkeit der gutachterlichen Entscheidungen in der Bestimmung von Pflegebedürftigkeit."

Außerdem arbeitet der MDK fortwährend an der Verbesserung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisstruktur der Prüfungen. Zusätzlich zu den internen Maßnahmen der Qualitätssicherung erfolgt auch eine externe Prüfung. Dabei handelt es sich um die Aufdeckung einzelner systematischer Irrtümer in den Berichten. Dies soll der Verbesserung der einzelnen MDK dienen.