Pflegekasse

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Die Träger der sozialen Pflegeversicherungen in Deutschland sind die Pflegekassen (§ 46 SGB XI). Es handelt sich um eigenständige Behörden, auch wenn sie bei den Krankenkassen errichtet wurden. Sie sind, genauso wie Krankenkassen, Körperschaften des öffentlichen Rechts. Pflegekassen organisieren sich nach dem Prinzip der Selbstverwaltung. Dabei übernehmen die Organe der jeweiligen Krankenkasse (Vertreterversammlung, Vorstand, Geschäftsführer, Verwaltungsrat) ebenfalls die Aufgaben der Pflegekasse. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) ist für die Pflegekasse tätig.

Zu den Aufgaben der Pflegekasse gehören:

  • Erbringung bestimmter Leistungen für die Versicherten
  • Durchführung von Schulungen, Weiterbildungen und Kursen für Pflegepersonen
  • Zahlung von Rentenversicherungsbeiträgen für nicht erwerbstätige Pflegepersonen unter bestimmten Umständen
  • Erstellung von Versichertenverzeichnis und Statistiken
  • Einziehung, Verwaltung der Beiträge
  • durch bestimmte Maßnahmen den Eintritt von Pflegebedürftigkeit vermeiden
  • Information und Beratung der Versicherten über ihnen zustehende Leistungen
  • Schließung von Verträgen mit Erbringern der Pflegeleistung
  • Erreichung und Erhaltung einer flächendeckenden Versorgungsstruktur im Pflegebereich

In Deutschland ist man durch die Pflichtversicherung bei der Krankenkasse automatisch auch Mitglied der dazugehörigen Pflegekasse.