Caritas

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Die Caritas wurde 1897 durch Lorenz Werthmann gegründet und ist eine internationale Hilfsorganisation der römisch-katholischen Kirche. In Deutschland gibt es ca. 25.000 Einrichtungen der Caritas, die zwar dem Dachverband angehören, gesetzlich jedoch selbstständig sind. Die Caritas setzt sich für die Menschenwürde ein, will ein harmonisches Miteinander unter den Menschen und gerechte Lebensbedingungen schaffen. Die genauen Ziele des Verbandes sind in dem am 06.05.1997 verabschiedetem Leitbild zusammengefasst. Sie unterstützt vor allem sozial und gesellschaftlich benachteiligte Menschen und führt ihre Tätigkeiten laut der römisch-katholischen Lehre aus. Der Leitspruch der Caritas lautet: „Not sehen und handeln“. Die Caritas unterstützt mit ihrer Hilfe viele soziale Arbeitsfelder, so auch die Altenpflege. Dazu zählt auch die Arbeit in einem Hospiz. Außerdem ist die Caritas in der Sozial- und Gesellschaftspolitik aktiv. Ihre Finanzierung besteht aus mehreren Quellen, wie den Beiträgen der Diözesan-Caritasverbänden und Zuschüssen aus dem Bundeshaushalt.