Altenpfleger & Altenpflegerinnen

Geschrieben am
Bewertung: 3 von 10 - basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.

Wie der Begriff schon sagt, sind die Altenpfleger und Altenpflegerinnen für die „Pflege der Alten“ verantwortlich. Das bedeutet, dass sie für die qualifizierte Pflege und Betreuung von betagten Menschen zuständig sind, welche ihre Hilfe in Anspruch nehmen. Diese Hilfe erfahren die Senioren in der ambulanten und häuslichen Betreuung, aber auch stationär in dafür vorgesehenen Pflegeeinrichtungen. Der Beruf des Altenpflegers/der Altenpflegerin ist anspruchsvoll und erfordert vielfältige Fähigkeiten. So kümmern sich die Pfleger um die medizinische Versorgung, die körperliche Pflege und das seelische Befinden ihrer Patienten. Außerdem kümmern sie sich um die palliative Pflege und die Sterbebegleitung. Die Altenpflege wurde in Deutschland lange Zeit nicht als eigene Berufsgruppe angesehen, sondern gänzlich der Krankenpflege zugesprochen. So gab es für angehende Altenpfleger/ Altenpflegerinnen nur Kurse oder Kurzlehrgänge, wenn sie nicht bereits Krankenschwestern oder Krankenpfleger/Innen waren. Inzwischen ist der Beruf des Krankenpflegers/der Krankenpflegerin international anerkannt und grenzt sich von dem Beruf der Krankenpfleger ab. Sie Ausbildung zum Krankenpfleger/zur Krankenpflegerin dauert 3 Jahre.