Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe – Stützstrümpfe einfach überstreifen

Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe sollen passgenau sitzen und so die Durchblutung fördern. Nicht immer fällt es Senioren leicht, sich zu bücken, die Stützstrümpfe anzulegen und sie anschließend hochzuziehen. Deshalb erleichtert eine Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe das richtige und rückenschonende Anlegen der Gummistrümpfe.

Der Verband Pflegehilfe berät Sie zu fünf verschiedenen Produktvarianten und informiert Sie über den Gebrauch der verschiedenen Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe. Wir zeigen Ihnen außerdem, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und ob es Möglichkeiten für einen Zuschuss gibt.

Sie haben wenig Zeit? Einen kurzen Überblick erhalten Sie in Fragen und Antworten.

Die 5 Besten: Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe im Vergleich

  Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe aus DrahtStrumpfanzieher - AnziehhilfeTrinkbecher von Sani AltOfa Grip SpezialhandschuheOrnamin Teller mit Kipp-TrickCompressana Easy - AnziehhilfeAnziehhilfe zum EinrollenRolly Revolutionary Stocking PullerXL-Anziehhilfe für KompressionsstrümpfeCOMPRESSANA Master XL
AbbildungTestsiegerFrau liegt nach OP mit Kompressionsstrümpfen auf dem SofaPreis-Leistungs-SiegerSpezialhandschuhe für KompressionsstrümpfeAnziehhilfe mit gleitfähigem MaterialAnziehhilfe zum EinrollenXL-Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe
ModellStrumpfanzieher - Anziehhilfe für KompressionsstrümpfeOfa Grip Spezialhandschuhe für KompressionsstrümpfeCompressana Easy - Anziehhilfe für KompressionsstrümpfeRolly Revolutionary Stocking PullerCOMPRESSANA Master XL
KategorieAnziehhilfe als DrahtgestellSpezialhandschuhe für KompressionsstrümpfeAnziehhilfe mit gleitfähigem MaterialAnziehhilfe zum EinrollenXXL-Anziehhilfe
Unsere Bewertung
Verband Pflegehilfe
Bewertung1,9gut
Verband Pflegehilfe
Bewertung2,0gut
Verband Pflegehilfe
Bewertung2,2gut
Verband Pflegehilfe
Bewertung2,3gut
Verband Pflegehilfe
Bewertung2,3gut
Kundenbewertungbei Amazon
122 Bewertungen
50 Bewertungen
1 Bewertungen
3 Bewertungen
7 Bewertungen
Meinung des Testers
So einfach und so genial: Man spannt einfach in aller Ruhe den langen Strumpf über das Gestell und kann so leichter einsteigen.
Ich verwende die Handschuhe fast täglich in Größe L. Sie sind angenehm zu tragen und erfüllen gut ihren Zweck als Anziehhilfe, die auch die Strümpfe schont.
Diese Anziehhilfe erledigt sehr gut ihren Dienst, man kommt gut damit zurecht und der Preis ist in Ordnung.
Das Produkt ist sehr nützlich für Menschen, die sich schwer bewegen können.
Diese Anziehhilfe tut genau das, was versprochen wurde. Das Gestell ist sehr standsicher, stabil und glatt mit Kunststoff beschichtet.
Stabilität
Transportabel
Besondere Eigenschaften
  • Gepolsterte Haltegriffe
  • Einfache Handhabung
  • Gleitfähiges Material
  • Leicht zu verstauen
  • Ab 26 cm Fesselumfang geeignet
Kritikpunkte
  • Schwer zu verstauen
  • Künstlicher Geruch
  • Hoher eigener Kraftaufwand 
  • Macht einen etwas instabilen Eindruck
  • Teuer in der Anschaffung
  • Vorheriges Ausmessen notwendig
  • Hohe Anschaffungskosten
TestergebnisZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Preis
ca. €14,65
ca. €7,80
ca. €10,50
ca. €42
ca. €77,95

Was ist eine Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe?

Der Kompressionsstrumpf ist ein eng genähter, meist maßangefertigter Strumpf, der die Durchblutung fördert. Durch die feste und enganliegende Form haben Kompressionsstrümpfe den Nachteil, dass sie schwer anzulegen und wieder auszuziehen sind. Eine Anziehhilfe soll Ihnen dabei helfen, die Kompressionsstrümpfe bequem und passgenau anzuziehen.

Für wen sind Anziehhilfen geeignet?

Das Anlegen von Kompressionsstrümpfen ist nicht immer leicht. Spezielle Anziehhilfen unterstützen Sie unter anderem bei:

Frau liegt nach OP mit Kompressionsstrümpfen auf dem Sofa
  • Verletzungen, die Ihre Beweglichkeit einschränken
  • Fehlender Mobilität im Alter, nach Operationen oder bei Übergewicht
  • Schwindender Kraft in Händen und Armen
  • Steifem Knie- und Hüftgelenk
  • Greifschwierigkeiten durch Arthrose oder Rheuma und andere Verformungen der Hände

Modelle: 5 verschiedene Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe

Eine Anziehhilfe gibt Ihnen die Möglichkeit, unabhängig von Ihrer gesundheitlichen oder körperlichen Verfassung einen Kompressionsstrumpf richtig und genau passend anzuziehen. Sie sparen dabei Kraft und schonen je nach Ausführung auch Ihren Rücken. Wählen Sie aus 5 unterschiedlichen Produktvarianten die für Sie passende aus:

  • Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe aus DrahtAnziehhilfe als Drahtgestell: Den Strumpf stülpen Sie über den Halter, führen den Fuß hinein und ziehen den Kompressionsstrumpf nach oben.
  • Essen wird auf Tablett serviertSpezialhandschuhe für Kompressionsstrümpfe: Diese Anziehhilfe ist mit einer speziellen Anti-Rutsch-Beschichtung ausgestattet. So haben Sie einen festen Griff beim Ankleiden und schonen das Material der Strümpfe vor Beschädigungen.
  • Essen wird auf Tablett serviertAnziehhilfe mit gleitfähigem Material: Dieser Strumpfanzieher wird zunächst über den Fuß gezogen. Im Anschluss ziehen Sie den Strumpf über die Anziehhilfe, was durch das gleitfähige Material sehr einfach ist. Sobald der Strumpf sitzt, ziehen Sie die Anziehhilfe unter dem Strumpf hervor und lösen den Verschluss
  • Essen wird auf Tablett serviertXL- Anziehhilfen: Diese Anziehhilfen besitzen einen besonders breiten Durchmesser von über 26 cm für stärkere Fesseln und Waden. Einige XL-Modelle verfügen über einen extra langen Griff und ein Halteelement. Das schützt Sie vor Stürzen und bietet zusätzliche Sicherheit.
  • Essen wird auf Tablett serviertAnziehhilfe zum Einrollen: Bei diesem Modell wird der Strumpf zunächst in die Rolle gewickelt. Anschließend schlüpfen Sie mit Ihrem Fuß ins Innere der Rolle und ziehen sie langsam entlang des Unterschenkels nach oben. Eine genaue Anleitung finden Sie im Video.

Die Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe zum Einrollen – eine Anleitung

In diesem Video sehen Sie, wie Sie Ihre Kompressionsstrümpfe mit der Anziehhilfe zum Einrollen anlegen.

Kosten & Zuschüsse für Kompressions-Anziehhilfen

Anziehhilfen sind im Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen als Adaptionshilfen gelistet und können bei bestimmten Krankheitsbildern verordnet werden – unabhängig von einem Pflegegrad. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat und lassen Sie sich bei Bedarf die Anziehhilfe von ihm verschreiben. So zahlen Sie lediglich €5 bis €10 Rezeptgebühr für Ihre Anziehhilfe.

Essen wird auf Tablett serviert

Sollten Sie keine Verordnung erhalten, liegt der Preis für das Hilfsmittel je nach Modell zwischen €11 und €45. Die verschiedenen Produkte können Sie online oder in einem Sanitätshaus erwerben. Der Verband Pflegehilfe berät Sie gerne auch telefonisch und findet auf Wunsch Sanitätshäuser in Ihrer Nähe. In unserem Produkttest haben wir gängige Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe für Sie getestet.

Tipps für den Kauf – So finden Sie die passende Anziehhilfe

Achten Sie bei Ihrer Auswahl darauf, dass Sie eine Variante wählen, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

  • Material: Da Sie täglich mit der Hilfe in Berührung kommen, ist es wichtig, dass Sie sich damit wohlfühlen. Gleitfähiges Material ist sanft und verhindert eine Reibung auf der Haut. Ein Drahtgestell kann dafür stabiler in der Anwendung sein.
  • Aufbewahrung und Mobilität: Ein Drahtgestell kann unhandlich sein und gerade in kleinen Wohnungen zu viel Platz beanspruchen. Handschuhe oder Anziehhilfen zum Einrollen eignen sich dagegen auch für unterwegs und können einfach verstaut und mitgenommen werden.
  • Probetragen: Probieren Sie verschiedene Modelle bereits vorher im Sanitätshaus aus. Dann kann Ihnen der Arzt genau das Produkt verordnen, das Ihnen gut liegt.
  • Kompressionsklassen: Es gibt 4 unterschiedliche Kompressionsklassen, wobei der Druckwert um die Fessel bei Klasse 1 mäßig und bei Klasse 4 extra stark ist. Je höher die Klasse ist, desto schwerer sind die Kompressionsstrümpfe anzuziehen. Beachten Sie die Kompressionsklasse Ihrer Strümpfe bei der Auswahl Ihrer Anziehhilfe.
  • Maße: Kompressionsstrümpfe können Sie in unterschiedlichen Längen und Durchmessern erwerben. So gibt es Kompressionssocken, Strümpfe in Knielänge und solche, die bis zum Oberschenkel reichen. Einige Varianten verfügen zudem über eine Zehenöffnung. Außerdem gibt es Stützstrümpfe auch als Armstrümpfe und Strumpfhosen. Achten Sie darauf, ob Ihre Kompressions-Kleidungsstücke zu Ihrer gewünschten Anziehhilfe passen.

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Hilfsmitteln

Kleiderbügel im Kleiderschrank

Auch für andere Kleidungsstücke gibt es spezielle Anziehhilfen für Senioren: Eine Knopf- und Reißverschlusshilfe ermöglicht es Ihnen, Kleidungsstücke einhändig auf- und zuzuknöpfen oder Reißverschlüsse zu bedienen.

Zudem können verschiedene Hilfsmittel für Hosen, Jacken oder Schuhe Sie bei Ihrer täglichen Anzieh-Routine unterstützen. Mit einem Ankleidestock etwa können Sie beim Anziehen Ihrer Hose oder Jacke bequem den Hosenbund oder Ärmel erreichen, auch wenn Sie sich nur eingeschränkt bewegen können. Für Hosen gibt es darüber hinaus spezielle Greifzangen, die Ihnen das Ankleiden vereinfachen. Ein Schuhlöffel erleichtert Ihnen das An- und Ausziehen Ihrer Schuhe.

So benutzen Sie eine Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe aus Metall

    Schritt 1 beim Anziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Platzieren Sie das Gestell auf einer festen Unterlage so, dass das kreisrunde Mittelstück mit der geschlossenen Seite zu Ihnen zeigt.
  • Mit der Strumpfspitze nach vorne stülpen Sie zunächst den Kompressionsstrumpf auf links über das Mittelstück, bis die Fußspitze erscheint.
  • Schritt 3 beim Anziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Nun stellen Sie die Anziehhilfe auf den Boden und schieben die Strumpfspitze eine Handbreit zurück in den Strumpf. Schlüpfen Sie mit der Fußspitze in die Öffnung und suchen Sie dabei festen Halt. Am sichersten ist es, wenn Sie sich beim Anziehen hinsetzen, z.B. auf Ihr Bett oder einen Stuh.
  • Schritt 4 beim Anziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Schieben Sie Ihren Fuß durch den Strumpf und kontrollieren Sie, dass Fußspitze und Ferse richtig sitzen.
  • Anschließend streifen Sie durch Auf- und Abziehen der beiden Haltegriffe den Strumpf langsam bis zum unteren Rand des Knies. Kippen Sie nun das Gestell leicht nach hinten weg und legen es beiseite.
  • Schritt 6 beim Anziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Abschließend ziehen Sie den Strumpf gleichmäßig nach oben. Bitte achten Sie darauf, dass Sie den Gummistrumpf nicht zu stark raffen oder ziehen, da sonst die Ferse rutscht oder das Material beschädigt werden kann. Ziehen Sie den Strumpf lieber Schritt für Schritt nach oben.
24 Stunden Pflege24 Stunden Pflege

Das sichere Gefühl, dass immer jemand für Ihren Angehörigen da ist.

24 Stunden Pflege finden
TreppenlifteTreppenlifte

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Treppenlift finden
Badewanne zur DuscheBarrierefreies Bad

So gestalten Sie Ihr Badezimmer barrierefrei. Die besten Tipps und Tricks.

Barrierefreies Bad finden
Stundenweise SeniorenbetreuungSeniorenbetreuung

Stundenweise mehr Lebensqualität. So finden Sie eine Betreuung vor Ort.

Seniorenbetreuung finden
ElektromobilElektromobile

Vergleichen Sie mögliche Varianten, um die für Sie passende zu finden!

Elektromobil finden
PflegeimmobiliePflegeimmobilien

Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage bietet zahlreiche Vorteile.

Pflegeimmobilie finden
HausnotrufHausnotruf

Ein Hausnotruf sorgt für schnelle Hilfe im Notfall und ein Sicherheitsgefühl.

Kostenlos beantragen
PflegehilfsmittelPflegehilfsmittel

Gratis Pflegehilfsmittel direkt von der Pflegekasse bezahlt - Lieferung nach Hause.

Pflegehilfsmittel finden

Häufige Fragen

Seniorin_Rollstuhl

Speziell für Senioren gibt es Anziehhilfen für verschiedene Kleidungsstücke. Das Anlegen von Kompressionsstrümpfen fällt beispielsweise nicht immer leicht - gerade dann, wenn Sie in Ihrer Kraft oder Beweglichkeit eingeschränkt sind. Eine Anziehhilfe erleichtert Ihnen das Überstülpen, sodass der Strumpf am Ende passgenau sitzt. Es gibt verschiedene Ausführungen und Unterstützungen, sodass Sie ein Modell passend zu Ihren Bedürfnissen finden können.

Der Kompressionsstrumpf wird in die Rolle gestülpt und anschließend aufgewickelt. Nachdem Sie mit Ihrem Fuß ins Innere der Rolle geschlüpft sind, wird die Rolle langsam und gleichmäßig nach oben gezogen.

Bei dieser Variante stülpen Sie den Strumpf über das Gestell und platzieren Ihren Fuß zwischen der Halbkreisform. Der Kompressionsstrumpf wird abschließend über Fuß und Bein nach oben gezogen. Eine bebilderte Anleitung finden Sie im Textabschnitt zum Gebrauch.

Wenn Sie sich für eine Anziehhilfe aus Metall entscheiden, beachten Sie, dass diese möglicherweise unhandlich und schwer zu verstauen ist, gerade in kleinen Wohnungen. Für eine platzsparende Aufbewahrung eignen sich eher Handschuhe oder auch eine Rolle. Gleichzeitig sollten Sie bedenken, dass ein Drahtgestell stabiler und deshalb beim Anziehen leichter zu handhaben ist. Wenn Sie sich unsicher sind, können sie verschiedene Modelle im Sanitätshaus testen.

Bei bestimmten Krankheitsbildern können Anziehhilfen verordnet werden, da sie laut Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen als Adaptionshilfen des häuslichen Bereichs gelten. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt und lassen Sie sich eine Anziehhilfe verordnen. So zahlen Sie lediglich eine Rezeptgebühr von €5 oder €10. Wird Ihnen keine Verordnung ausgestellt, liegt die Preisspanne für Anziehhilfen zwischen €11 und €45. Sie sind sowohl online als auch in Sanitätshäusern erhältlich.

Ergänzend zur Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe gibt es auch Anziehhilfen für weitere Kleidungsstücke: Neben einem Ankleidestock, der Ihnen beim Anziehen einer Jacke oder Hose hilft, werden auch Schuhhilfen angeboten. Knöpf- und Reißverschlusshilfen vereinfachen Ihnen das Öffnen und Schließen Ihrer Kleidungsstücke. Für das Anziehen von Hosen gibt es auch spezielle Greifhilfen.

Der Verband Pflegehilfe informiert Sie auf dieser Seite zum Gebrauch von Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe und hat einige Modelle für Sie getestet. Wir finden auf Wunsch auch gerne Sanitätshäuser in Ihrer Nähe und beraten Sie kostenlos und unverbindlich zu den Themen Senioren und Pflege.