Gezielt das passende Altenpflegeheim finden

Die Pflegehilfe ist die ideale Adresse für alle, die für sich oder einen Angehörigen ein Altenpflegeheim suchen. Wählen Sie aus einem großen Pool an Angeboten und finden Sie das Altenpflegeheim, das wirklich zu Ihnen passt. Gern können Sie uns auch kostenlos unter 06131.83 821 60 erreichen und sich von unserem kompetentem Team beraten lassen.

Altenpflegeheime vor Ort

Unser Portal umfasst mehr als 25.000 Pflegeeinrichtungen aus allen Bundesländern Deutschlands!

Altenpflegeheime in Mecklenburg-VorpommernAltenpflegeheime in Schleswig-HolsteinAltenpflegeheime in Nordrhein-WestfalenAltenpflegeheime in NiedersachsenAltenpflegeheime in Sachsen-AnhaltAltenpflegeheime in BrandenburgAltenpflegeheime in BerlinAltenpflegeheime in HamburgAltenpflegeheime in BremenAltenpflegeheime in SaarlandAltenpflegeheime in Rheinland-PfalzAltenpflegeheime in SachsenAltenpflegeheime in ThueringenAltenpflegeheime in HessenAltenpflegeheime in Baden-WuerttembergAltenpflegeheime in BayernPassende Altenpflegeheime finden in Deutschland.

Altenpflegeheim und verwandte Bezeichnungen

Im Bereich der Altenpflege kursieren viele Bezeichnungen, die teils synonym verwendet werden, obwohl sie leichte Unterschiede aufzuweisen haben. So ist ein Altenpflegeheim beispielsweise eine Verschmelzung aus Altenheim und Pflegeheim, weil es hier sehr stark um Betreuung und Pflege geht. Demgegenüber stehen zum Beispiel Seniorenwohnheime. Hier steht weniger die Betreuung im Zentrum als das Wohnen und das gemeinschaftliche Miteinander. Bevor man sich also für ein Angebot entscheidet, muss man sich seinen Weg durch die unterschiedlichen Angebote der Seniorenheime, Altersheime und Altenwohnheime bahnen.

Besonderheiten von Altenpflegeheimen

Unter einem Altenpflegeheim versteht man eine stationäre Pflegeeinrichtung. Diese ist vor allem für Senioren gedacht, die sich nicht mehr selbständig um sich kümmern können. Diese werden in einem Altenpflegeheim 24 Stunden am Tag betreut. Hierbei werden verschiedene Pflegestufen von I-III unterschieden. Je nach Pflegestufe erhalten die Betroffenen eine andere Unterstützung von der Pflegekasse und auch das Heimentgeld berechnet sich hiernach. Abhängig von der Art der benötigten Pflege kann zudem ein Altenpflegeheim ausgewählt werden, dass sich zum Beispiel auf Wachkoma, Demenz oder körperliche Behinderungen spezialisiert hat.

Demgegenüber steht das sogenannte Seniorenwohnen. Die Bewohner einer solchen Einrichtung können sich noch annähernd vollständig um sich selbst kümmern. Menschen, die sich für ein Seniorenwohnheim entscheiden, suchen meist die Nähe zu Altersgenossen und wollen im Notfall zum Beispiel durch einen ambulanten Pflegedienst abgesichert sein. Bei Bedarf können weitere Dienste in Anspruch genommen werden.

Auswahlkriterien für ein Altenpflegeheim

Die Auswahl des passenden Altenpflegeheims ist immer eine Frage des Vertrauens. Deshalb sollten Sie bei Ihrer Suche insbesondere auf folgende Kriterien achten:

  • Die Lage: Wo sich das Altenheim befindet, ist ein maßgeblicher Faktor. Immerhin wollen Sie oder Ihr Angehöriger sich dort zu Hause und heimisch fühlen. Daher empfiehlt es sich ein Altersheim zu suchen, das in der Nähe des bisherigen Lebensumfelds liegt.

  • Die Atmosphäre: In einem Altenpflegeheim muss eine entspannte aber lebendige Atmosphäre herrschen, sodass der Senior sich wohlfühlen kann. Das gilt sowohl für die Architektur des Hauses als auch für die Einrichtung der Zimmer. Nicht zuletzt weil durch den Pflegebedarf Ausflüge meist nicht oder nur eingeschränkt möglich sind. Für dieses Kriterium gibt es keine objektiven Maßstäbe. Richten Sie sich bei der Auswahl des geeigneten Heims daher vor allem nach Ihrem Bauchgefühl.

  • Der Träger: Es gibt ganz unterschiedliche Träger von Altenpflegeheimen. Diese können öffentlich, in kirchlichem Dienst oder privat sein.

  • Das Pflege- und Betreuungsangebot: Die Qualität und Professionalität der Mitarbeiter eines Altenpflegeheims ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Die Pfleger müssen geschult sein und sich durch Fortbildungen immer auf dem neuesten Stand halten und Zusatzqualifikationen erwerben. Der fachlichen Kompetenz sollte hierbei ebenso großes Gewicht beigemessen werden wie dem sozialen Miteinander. Erkundigen Sie sich vor der Auswahl eines Altenheims daher unbedingt, welche Programme und welche Philosophien vertreten werden und ob auch Seelsorge Bestandteil des Betreuungsumfangs ist. Ganz besonders wichtig ist ebenfalls, dass den Bewohnern des Heims ihre Intimsphäre zugestanden wird.

  • Freizeit und Essen: Nicht zuletzt entscheiden die Freizeitgestaltung und die gemeinsamen Mahlzeiten in einem Altenpflegeheim über die Lebensqualität der Bewohner. Im Idealfall werden die individuellen Wünsche und Interessen der Seniorinnen und Senioren bei der Freizeitgestaltung und der Entwicklung eines Programms berücksichtigt. Des Weiteren sollten die gemeinsamen Mahlzeiten mehr als reine Nahrungsaufnahme sein und die Möglichkeit bieten, miteinander in Kontakt zu kommen und sich wohlzufühlen.

Haben Sie noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen rund um das Thema Altenpflegeheim haben, wenden Sie sich bitte an das geschulte Beratungsteam von www.pflegehilfe.org, das Ihnen gerne Online über das Internet oder telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 06131.83 821 60 weiterhilft.

Das sagen andere über uns

Ohne Unterstützung der Pflegehilfe hätten wir die Pflegestufe 1 für unsere Oma nicht bekommen. Die Investition in eine gute Beratung hat sich gelohnt.

Hans L.

Wir möchten uns für die erfolgreiche, fachlich kompetente und schnelle Hilfe der Pflegehilfe bedanken. Mit der Arbeit unseres Beraters waren wir sehr zufrieden. Wir werden Sie in jedem Fall weiterempfehlen.

Ilona J.

Dank Ihrer engagierten Unterstützung wurde meiner Frau die Pflegestufe 2 zuerkannt. Ohne die Hilfe von kompetenten Profis wäre die Anerkennung einer Pflegestufe wahrscheinlich nicht so erfolgreich verlaufen.

Dietmar S.

Mit der Pflegehilfe haben wir schnell und problemlos eine Seniorenbetreuung für meine Eltern in Dresden gefunden. Bei Problemen ist Herr Vaque, unser Berater, aber auch heute noch eine große Unterstützung!

K. Mahler

Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe wirklich nicht gewusst, dass es eine so schöne Seniorenresidenz gleich in unserer Nähe gibt.

D. Schröder

Mit der Pflegehilfe habe ich eine individuelle und trotzdem bezahlbare Betreuung für meine Eltern gefunden. Am meisten freue ich mich darüber, dass die beiden nun sicher und trotzdem zu Hause wohnen können.

J. Schuster

Vielen Dank für die Unterstützung. Wir sind froh, uns mit der Pflegehilfe in Verbindung gesetzt zu haben. Wie werden Sie jederzeit weiter empfehlen!

Ottmar & Elfriede W.

Danke für Ihr Durchhaltevermögen Herr Morath und Ihre kompetente Beratung. Ohne Sie hätte meine Mutter bestimmt nicht die Pflegestufe 2 bekommen.

Franziska J.

Sie haben uns sehr gut auf die Begutachtung durch den MDK vorbereitet, was letztendlich zu einem positiven Ergebnis geführt hat. Vielen herzlichen dank dafür.

Robert W.

Der Service der Pflegehilfe war eine starke Unterstützung um aus dem riesigen Pflegeangebot genau die richtige Lösung für uns zu finden.

J. Schuster

Frau Röger, meine Beraterin hat mir und meinen Vater bei der Suche nach einem Seniorenheim sehr geholfen! Es tut gut, in einer schweren Zeit professionelle Unterstützung an seiner Seite zu wissen.

K. Ackermann

Sympathisch finde ich, dass meine Beraterin sich noch immer nach meiner Mutter erkundigt, obwohl der Kontakt schon ein Jahr zurückliegt.

Ute T.

Von einer Bekannten haben wir den Tipp bekommen, die Pflegehilfe zu kontaktieren. Zum Glück haben wir das getan! Nach nicht einmal zwei Monaten wurde die zuvor abgelehnte Pflegestufe 1 bewilligt. Vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung!

Familie G.

Dank Ihrer kompetenten Hilfe wurde uns das Pflegegeld bewilligt und sogar rückwirkend ausgezahlt. Dafür bedanken wir uns sehr.

Gudrun V.

Nach 2-maliger Ablehnung der Pflegestufe 2 ist es Pflegehilfe auf Anhieb gelungen, diese für meine Mutter durchzusetzen. Dafür danke ich Ihnen sehr!

Hedwig V.