Wohnumfeldverbesserung: Was sind Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes?

Geschrieben am
Bewertung: 10 von 10 - basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Angehörige verbessern den Wohnraum eines Angehörigen Eine Wohnumfeldverbesserung bedeutet die Wohnung der/ des Pflegebedürftigen entsprechend des Bedarfs zu verändern. So, dass die häusliche Pflege ermöglicht werden kann der diese zu erleichtern. Außerdem kann der pflegebedürftigen Person dadurch ein Stück Selbstständigkeit ermöglicht werden.
Eine Pflegestufe oder die festgestellte eingeschränkte Alltagskompetenz sind Voraussetzungen für die Wohnumfeldverbesserung, wenn der dauerhafte Aufenthalt in der eigenen Wohnung eingerichtet werden soll. Dieser Anspruch ist unabhängig von der Höhe der Pflegestufe.

Bis zu welcher Höhe wird der Zuschuss für Wohnumfeldverbesserung gezahlt?

Für die Wohnumfeldverbesserung gewähren die Pflegekassen einen Zuschuss von höchstens 2.557 € für eine komplexe Maßnahme. Wenn es zu einem Umzug oder einer Änderung der Pflegesituation kommt, kann erneut ein Antrag für einen Zuschuss gestellt werden.
Da der Maximalbetrag von 2557 € ohne Anteil der pflegebedürftigen Person zur Verfügung gestellt wird, ist keine Prüfung der Einkommenssituation nötig.

Welche Wohnumfeldverbesserungen werden von der Pflegekasse übernommen?

Es gibt einen Leistungskatalog, in dem die Leistungen, die durch die Pflegekasse übernommen werden, aufgelistet sind. Zu einer Form der Wohnumfeldverbesserung gehört z.B. der Einbau eines Treppenlifts, welcher von der Pflegekasse bezuschusst wird. HIER finden Sie die Liste der Wohnumfeldverbesserungen, welche durch die Pflegekasse finanziell unterstützt werden.

Die Wohnumfeldverbesserung muss bei der Pflegekasse beantragt werden. Ein Muster-Schreiben dafür finden Sie HIER.

Wichtig
Ein Antrag für den Zuschuss sollte immer vor dem Umbau gestellt werden. Sonst kann es passieren, dass die Pflegekasse die vorgenommenen Umbaumaßnahmen nicht akzeptiert.

Artikel zum Thema Häusliche Pflege:

Pflege zu Hause: Was sollte vorher bedacht werden?

Pflege zu Hause

Sich dafür zu entscheiden, eine/n pflegebedürftige/n Angehörige/n zu Hause zu betreuen, ist bedeutsam und verdient Anerkennung. Denn es stellt eine besondere Aufgabe dar, die Pflege eines Angehörigen zu übernehmen.

Weiterlesen...

Wohnraumanpassung: Welche Maßnahmen erleichtern die Pflege zu Hause?

Wohnraumanpassung

Eine Wohnung kann tatsächlich viele kleine Gefahren bergen. Für jemanden der gesund und fit ist, mag dies nicht wirklich auffallen. Jedoch ist es für gebrechliche und pflegebedürftige Menschen wichtig, diese Gefahren zu erkennen.

Weiterlesen...

Pflegehilfsmittel: Was sind Pflegehilfsmittel?

Pflegehilfsmittel

Es gibt unterschiedliche Geräte und Sachmittel, die in der häuslichen Pflege verwendet werden, um die Beanspruchung zu mindern. Zudem wird der/ dem Pflegebedürftigen dadurch eine gewisse Selbstständigkeit ermöglicht.

Weiterlesen...

Pflegemaßnahmen: Welche Pflegemaßnahmen sollten pflegende Angehörige beherrschen?

Pflegemaßnahmen

Haben Sie Angst ihren Angehörigen zu Pflegen. Hier lernen Sie alles über das richtiges Lagern, Körperpflege, Kleidung und Händedesinfektion.

Weiterlesen...

Pflegekurs: Was sind Pflegekurse?

Pflegekurs

Pflegekurse sind Angebote der Pflegekasse, von Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Pflegediensten. Sie dienen der Erleichterung der häuslichen Pflege und der Verbesserung der Pflegesituation.

Weiterlesen...

Handschuhe, Hautpflege und Desinfektionsmittel: Welche zum Verbrauch bestimmten Hilfsmittel gibt es?

Handschuhe, Hautpflege und Desinfektionsmittel:

Bei der Pflege eines kranken oder alten Menschen benötigt man Produkte, die eine gute Versorgung sichern und die Pflegeperson schützen.

Weiterlesen...